Auf den Beitrag: (ID: 1008123) sind "14" Antworten eingegangen (Gelesen: 2036 Mal).
"Autor"

sie wollte liebe

Nutzer: redtree
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.07.2003
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 27.03.2004    um 15:52 Uhr   
luises drama begann damit,dass sie keiner haben wollte.als sie zur welt kam,war ihre mutter selbst noch ein kind.vielleicht war sie so alt,wie luise heute wäre,doch luise hatte ihre eltern nie kennengelernt.
mit fünf jahren kam luise in ein heim,weil ihre pflegeeltern,da sich eigener nachwuchs einstellte,keinen platz mehr für sie hatten.man suchte nach neuen pflegeeltern.es meldete sich ein älteres ehepaar-kinderlos.
kinderlos das bedeutete:kein spiel im sandkasten,keine verschmutze kleidung,kein spielzeug kein lärm,keine freunde,keine freude.
die damals neunjährige luise verliess von einen tag zum nächsten ihre pflegeeltern.das mädchen floh vor der welt der "grossen",die ihre bedürfnisse misschteten.eine woche verbrachte das kind auf der strasse,bis die polizei sie aufgriff und erneut in ein heim brachte.es folgten tage der sehnsucht und trauer,sehnsucht nach ein bisschen liebe und glück.
zum schulbesuch wurde sie gezwungen,während die heimleitung kontinuierlich versuchte,neue eltern für das - ach, so schwieriege-kind ausfindig zu machen.dann fand man es:luises neues gefängnis.ein lehrerehepaar mit drei eigenen kindern,wo das mädchen die nächsten fünf jahre verbrachte,bis sie wiederum ausbrach,um ihre welt zu suchen.ihr ziel war paris,doch die reise endete in köln.sie wurde zu ihren ratlosen pflegeeltern zurückgebracht,die ihr doch alles geboten hatten.ALLES?
es dauerte lange,da verschwand luise nach hannover.dort lernte sie micha kennen und lieben,einen drogenabhängigen punk.ihr glück war nur von kurzer dauer.es wartete wiederholt das heim auf sie,mit plasikfenstern,eine anstalt für schwererziehbare jugendliche.abgeschrieben.von der gesellschaft aufgeschlossen.auf der flucht traf sie jan,der sie nach kurzer zeit aus der wohnung warf,weil sie ein kind von ihm erwartete,das er nicht haben wollte.luise bekam das kind in einem heim für alleinstehende mütter und nannte es svende.
svende wurde gleich zur adoption freigegeben.sie sollte kein heimkind werden.an einem grauen wintermorgen ging luise zum bahnhof.sie wartete auf den güterzug,der den bahnhof immer ohne anzuhalten passierte.sie sah den zug kommen.näher und näher.sie zählte bis sieben.und sprang auf die gleise.räder quietschten.
stimmengewirr.
luises leben war beendet.vorbei,für immer.dabei wollte sie nicht viel:nur liebe und zuneigung.
svendes drama begann damit,dass sie keiner haben wollte.als sie zur welt kam,war ihre mutter selbst noch ein kind.vielleicht(...)
  Top
"Autor"  
Nutzer: blue*sky
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.03.2004
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 28.03.2004    um 15:53 Uhr   
is die geschichte wirklich passiert????
ist sehr traurig,aber dennoch sehr gut!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_samenta
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.04.2003
Anzahl Nachrichten: 159

geschrieben am: 29.03.2004    um 20:09 Uhr   
Diese Geschichte gefällt mir sehr gut!!!
selber schreibe ich auch gerne!!!!
Ist das überhaupt eine geschichte???
Würde mich echt interessireren!!!
Meine Schwester Ist auch ein Heimkind gewesen mit 2Jahren kam sie zu uns und wird jezt 13....und auserdem ist sie auch schwehrerzibar (ADS,Legastenie... alles einfach)
Darum geht mir das sehr nahe ....
meld ich mal zurück!!!
sammy
  Top
"Autor"  
Nutzer: redtree
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.07.2003
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 29.03.2004    um 21:11 Uhr   
ja es ist eine geschichte. sie wurde von birgit puck geschrieben.
wir hatten die geschichte in der berufschuke durchgesprochen,und ich fand sie klasse.
eine richtige geschichte worüber man sich gedanken machen kann,zwar traurig,aber dennoch realischtisch.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_samenta
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.04.2003
Anzahl Nachrichten: 159

geschrieben am: 29.03.2004    um 22:13 Uhr   
ja diese geschichte ist sehr realistisch denn hättet wir nicht meine schwester nekommen dann würde es ihr jeztzz warscheinlich genauso gehen.....jaja so ist die welt sehr kalt und viel zu wenig liebe....und wenn man liebe hat dann is es ein sehr großes glück und ein geschenk !!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: blue*sky
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.03.2004
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 02.04.2004    um 21:04 Uhr   
schreibst du oft geschichten????? würde mich über eine antwort freuen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Bluna
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 6629

geschrieben am: 03.04.2004    um 11:18 Uhr   
[i]Gefällt mir, dass die Geschichte so emotionslos erzählt wird.. "Nimmt einem die Arbeit nicht ab"..
  Top
"Autor"  
Nutzer: fireball*
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.04.2004
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 20.04.2004    um 15:12 Uhr   
schöne geschichte redi!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: dark*rain
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.03.2004
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 30.05.2004    um 19:23 Uhr   
  Top
"Autor"  
Nutzer: jessica21
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.06.2004
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 07.08.2004    um 15:03 Uhr   
was man hier alles so findet!!! tolle geschichte,gefällt mir wirklich gut
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mathilda
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2004
Anzahl Nachrichten: 1874

geschrieben am: 07.08.2004    um 15:44 Uhr   
Die Geschichte ist sehr traurig. Ich mag lieber Geschichten mit Happy End...
  Top
"Autor"  
Nutzer: fiona**
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.08.2004
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 09.08.2004    um 21:18 Uhr   
irgendwie fühle ich mich gerade auch so wie sie,allein...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_SiPo
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.08.2001
Anzahl Nachrichten: 358

geschrieben am: 09.08.2004    um 22:03 Uhr   
Ick find die geschichte auch nich übel!

cu SiPo
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_bobo
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2001
Anzahl Nachrichten: 2115

geschrieben am: 19.08.2004    um 18:50 Uhr   
[i]hammer...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lyrikpuck
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.08.2015
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 19.08.2015    um 19:26 Uhr   
Uups, bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet. Wisst ihr, wo die Story veröffentlicht wurde? Ich bin überrascht, dass sie als Lektüre Eingang in den Deutschunterricht gefunden hat.

Ich habe sie in den 80er Jahren geschrieben und damals bei einem Literaturwettbewerb eingereicht. Von einer Publikation habe ich nie was gehört.

Die Story ist frei erfunden. Aber jede Geschichte spiegelt natürlich eigene Erfahrung, eigene Erlebnisse wider, wenn auch meistens nur am Rande.
Ich freue mich jedenfalls, wenn hier nochmal jemand reinliest und mir einen Hinweis auf die Veröffentlichung geben kann. Nachrichten gern an [email protected]

Viele Grüße, Birgit Puck
  Top