Auf den Beitrag: (ID: 1024673) sind "9" Antworten eingegangen (Gelesen: 713 Mal).
"Autor"

Ohrloch

Nutzer: -werdergirl-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.07.2005
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 07.10.2005    um 20:13 Uhr   
hallo,
hab mal ne frage - tut es sehr weh wenn man sich oben ins ohr ein piecing stechen/schiessen lässt? mehr als im ohrläppchen, weil dort ja knorpel und sowas ist..?
danke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Scruffy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.07.2005
Anzahl Nachrichten: 25

geschrieben am: 07.10.2005    um 20:47 Uhr   
[schwarz]

Bei mir hat's nicht so extrem wehgetan. Stechen ist besser. Nur es schwillt halt an. Ist klar, aber neja, ich find's nicht so Schmerzhaft.

  Top
"Autor"  
Nutzer: meisterjäger
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.02.2001
Anzahl Nachrichten: 518

geschrieben am: 07.10.2005    um 23:42 Uhr   
wo ist der unterschied zwischen stechen und schiessen?
und schmerzen empfindet jeder mensch anders. also kann man das nicht pauschal sagen...
aber knorpelpiercings werden meist gestochen. so ist das nun mal eben bei nem piercing...

  Top
"Autor"  
Nutzer: FliZZa
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2001
Anzahl Nachrichten: 750

geschrieben am: 08.10.2005    um 10:35 Uhr   
[i]Also ich habs mir auch schießen lassen, stechen isch aber besser, kostet halt mehr.
der Unterschied zwischen stechen und schießen isch eigentlich nur dass der piercer weis wo des ding durchhauen muss und nicht "auf gut glück" schießt und es verheilt einfach besser. also bei mir hats schon n paar monate gedauer bis es ordentlich verheilt war.
von den schmerzen her wars net schlimm, nich anders wie im ohrläppchen.[/i]
  Top
"Autor"  
Nutzer: DaarkGirl
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.09.2005
Anzahl Nachrichten: 7

geschrieben am: 08.10.2005    um 14:26 Uhr   
[i][schwarz]tut nicht weh !
  Top
"Autor"  
Nutzer: FoRuM-MoNsTeR
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.11.2004
Anzahl Nachrichten: 476

geschrieben am: 08.10.2005    um 19:01 Uhr   
[i]Stechen ist hygienischer als Schießen, da die Pistole nicht/ o. nur sehr selten gereinigt wird.
Nadel ist immer neu.
Achja, da oben kann's übrigens gefährlich werden, da da wichtige Akkupunkturpunkte liegen.
www.deppenapostroph.de / www.duden.de
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kleinä
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2002
Anzahl Nachrichten: 733

geschrieben am: 22.10.2005    um 22:30 Uhr   
Es geht Also ich fand fies,
Inner Nase tuts mehr weh find ich. Aber auch nur kurz,weil ohne Betäubung.
Naja und im Bauch war`s bei mir betäubt hab nur Druck gespürt.


Kleinäää
  Top
"Autor"  
Nutzer: Grassi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.12.2001
Anzahl Nachrichten: 2484

geschrieben am: 23.10.2005    um 12:29 Uhr   
[gruen]also ich habs auch schießen lassen und hat eben nur peng gemacht und dann wars drin und n bissl gebannt, aba nich dolle!

aba lass es stechen, weil bei mir war dann hinterm ohr so nen huckel und der ging nich weg, alsohab ich es rausgenommen und jetzt is wieda alles heile! keine ahnung was die da getroffen hat bei mir
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kleinä
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2002
Anzahl Nachrichten: 733

geschrieben am: 23.10.2005    um 12:43 Uhr   
Grassn du lebst au noch???
Goil
Kennsu mia noch?
<.... dat YvE
Öhem früher Tigerlilly14w

Töööös

YvE
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hosenbisla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2005
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 23.10.2005    um 13:40 Uhr   
War das nich mal so dass man durch knorpel garnich schiesen darf , da wenn man das falsch macht sich der ganze knorpel aufloest ?
--- Die Welt stinkt , aber ich stinke staerker ---
--- Um das Mark des lebens aufzusaugen muss man dem leben erst einmal die knochen brechen ----
  Top