Auf den Beitrag: (ID: 1035493) sind "1" Antworten eingegangen (Gelesen: 1065 Mal).
"Autor"

Chemie - Atombau

Nutzer: Alaine
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.09.2002
Anzahl Nachrichten: 93

geschrieben am: 17.07.2006    um 12:50 Uhr   
Ich hab nur mal ne ganz einfache Frage und für jemanden aus der 7. Klasse
sicher einfach zu beantworten.

Nehmen wir z.B das Atom Ca mit 20 Elektronen und 20 Protonen.

Ich habe 4 Schalen auf die ich diese Atome verteilen muss.

K= 2 Atome
L= 8 Atome
M=10 Atome
N= ? Atome
---------------------------
Damit hätte ich die 20 Atome verteilt,
ich habe aber 4 Schalen.

Meine Frage, muss ich die 4. Schale auch mit Atomen belegen
oder kann die einfach "frei" bleiben?

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Ni!la
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.06.2005
Anzahl Nachrichten: 187

geschrieben am: 17.07.2006    um 15:28 Uhr   
Wie kommst du denn bei der 3. Schale auf 10 Elektronen?

Eigentlich befinden sich auf der 1. Schale 2, auf der 2. Schale 8, auf der 3. ebenfalls 8 Elektronen. Also bleiben für die äußerste Schale noch 2 Elektronen übrig.

Kleiner Tipp: Je nach dem in welcher Hauptgruppe sich das Atom befindet hat es diese Anzahl von Außenelekrtonen.

Somit ist sie auch belegt und deine Frage kann unter den Tisch fallen.

Naja, aber zur Erklärung: Das Calcium-Atom kann nun diese 2 Elektronen an andere Atome abgeben. Würde es beide abgeben, besitzt es einen stabilen Zustand, weil auf der darunterliegenden Schale sich 8 Elektronen befinden.

Die einzigen Atome, die auf ihrer äußersten Schale 8 Elektronen besitzen, sind die Edelgase aus der 8. Hauptgruppe.

Liebe Grüße, (grün)die Nila(/grün)
  TopZuletzt geändert am: 17.07.2006 um 15:36 Uhr von Ni!la