Auf den Beitrag: (ID: 1185163) sind "1" Antworten eingegangen (Gelesen: 362 Mal).
"Autor"

Hilfe im Haushalt ohne Haushaltshilfe?

Nutzer: Zimtpferd
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2018
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 17.04.2019    um 13:27 Uhr   
Heyho!
Sagt mal, fällt es euch auch oft so schwer euch für die Hausarbeit zu motivieren? Wäsche waschen, aufhängen, staubsaugen, wischen, kochen, Küche machen undundund!!!

Mich nervt's zur Zeit einfach nur. Also habe ich überlegt, dass ich es mir einfacher machen will. Aber wie? Dachte schon an eine Haushaltshilfe, aber irgendwie fühl ich mich nicht wohl dabei jemand anders meinen Dreck wegmachen zu lassen. Aber wie kann ich es noch bequemer haben?
  Top
"Autor"  
Nutzer: lifeofjones
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.03.2018
Anzahl Nachrichten: 24

geschrieben am: 18.04.2019    um 10:02 Uhr   
Wenn du eine Haushaltshilfe engagierst, solltest du die eigentlich auch bezahlen...? Das sorgt normalerweise dafür, dass man sich nicht schlecht fühlen muss, wenn man seinen Dreck von anderen personen wegmachen lässt.
Wir haben keine Hilfe, jedenfalls keine menschliche, aber einen kleinen Staubsaugerroboter, nämlich so einen Roomba (wie aus der Werbung in diesem Link ). Der kommt zwar nicht in jede Ecke, aber die großen Sachen und den normalen Schmutz im Raum (wie Katzenstreu oder anderen Schmutz, der so anfällt) räumt der zuverlässig weg.
Sobald man Tiere oder Kinder hat, weiss man, glaub ich, alle Hilfe zu schätzen, die einem Nerven und Stress sparen.
  Top