Auf den Beitrag: (ID: 1185723) sind "1" Antworten eingegangen (Gelesen: 190 Mal).
"Autor"

Reiskocher?

Nutzer: Martirium
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.03.2018
Anzahl Nachrichten: 18

geschrieben am: 29.06.2020    um 12:46 Uhr   
Hi Leute,

ich will jetzt wirklich keine Klischees unterfüttern oder so. Aber Fakt ist, dass beim Asiaten der Reis am besten schmeckt und die machen den ja bekanntlich mit einem Reiskocher.

Wie funktioniert das genau? Wie viel Reis kann ich zubereiten? Wie schnell geht das?
Hab auch mal gehört dass man Reis in der Mikrowelle besonders schnell zubereiten kann, aber verliert er dann nicht seine ganzen leckeren Aromen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Rewollte
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2018
Anzahl Nachrichten: 16

geschrieben am: 30.06.2020    um 14:25 Uhr   
Ja ja, die Mikrowelle ist ein echtes Wundergeraet.
Heute erst hab ich von einem Kollegen gehoert, dass er morgens seine Kartoffeln in der Mikrowelle zubereitet hat. Einfach mit ein bisschen Wasser fuer 5-6 Minuten in die Mikro hauen und - et voila, fertig ist die Kiste! Haette ich zB auch nie gedacht.

Beim reis ist es aehnlich, allerdings braucht man dazu einen speziellen Reiskocher, den du dann da rein hauen kannst.
was zum beispiel eines der wichtigsten sachen bei reis ist (und das wusste ich auch vorher nicht) ist, dass man ihn unbedingt vorher waschen sollte. so erreicht man naemlich, dass er auch wenn er abgekuehlt ist noch locker und luftig ist und nicht jedes korn am anderen pappt. (Quelle: Link )

Der Reiskocher hat eben den Vorteil, dass Reis und Wasser einfacher abgemessen werden koennen als in einem Topf, dass der Reis nicht anbrennen und das Wasser nicht ueberlaufen/ueberkochen kann.
Und ich finde es schmeckt auch einfach besser, vollmundiger
  Top