Auf den Beitrag: (ID: 527673) sind "13" Antworten eingegangen (Gelesen: 432 Mal).
"Autor"

Prob mit Festplatte

Nutzer: Fendt_Favorit
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.08.2001
Anzahl Nachrichten: 2041

geschrieben am: 21.07.2003    um 19:05 Uhr   
Moin,

sobal ich mich an den PC meiner Freundin setzte, bin ich jedes Mal am verzweifeln. Ich habe folgendes Problem:
Der PC hat zwei SCSI-Festplatten mit jeweils 1 GB. Letztens wurde ein Linux-Betriebssystem auf dem PC installiert, welches jedoch nicht lief. Also alles wieder runter. Ich hab' nun die Festplatte mit Hilfe der Windows 2000 Prof Installation partioniert, sowie Windows installiert. Die Installation lief problemlos ab, auch die Neustarts. Als ich alle Treiber installiert hatte, wollte ich neu starten, doch der PC startete nicht Windows, sondern irgend ein anderes DOS-Programm. Ich denke, dass das mit Linux zusammen hängt. Ich kann es mir jedoch nicht vorstellen, ich habe beide Festplatten komplett neu partioniert und formatiert. Wo kann da noch ein Programm sein? Hat jmd. ne Ahnung, wo das Problem liegt? Mit dem Bios hab' ich mich auch schon auseinander gesetzt und konnte nichts feststellen.

Wäre echt super, wenn Ihr mir helfen könnt!

In dem Sinne
Fendt
Geändert am 21.07.2003 um 19:07 Uhr von Fendt_Favorit
Die Liebe heilt alle Wunden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wascator
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.02.2002
Anzahl Nachrichten: 1098

geschrieben am: 21.07.2003    um 19:11 Uhr   
[i][schwarz]Tachschen Maddin ;)

mhm.. wer hat denn heutzutage noch SCSI platten .. auch noch 1 GB .. ohje..

Kann es sein dass noch spuren des Unix Dateisystems drauf sind?..die Windwos nicht meg und daher den Konflikt aufruft?..
Denn Windows braucht NTFS oder Fat32 .. Linux braucht nen Unix (da gibbet hunderte) System..

wasc...
Glück kann man nicht mit Geld kaufen! Doch, das ist nur eine Lüge, die wir den Armen erzählen, damit sie nicht randalieren!

..Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebähren zu können..
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fendt_Favorit
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.08.2001
Anzahl Nachrichten: 2041

geschrieben am: 21.07.2003    um 19:12 Uhr   
Nein, kann ich ausschließen, da beide Partionen gelösch, neu installiert und NTFS formatiert wurden. Danke trotzdem
Die Liebe heilt alle Wunden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Romualdo
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 884

geschrieben am: 21.07.2003    um 19:54 Uhr   
Wenn Du bei der Installation von Win ne Startdiskette angelegt, wenn ja, probier mal nen Masterbootrecovery (fdsik /MBR oder so ähnlich, lange her)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zivi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.11.2005
Anzahl Nachrichten: 2721

geschrieben am: 21.07.2003    um 19:54 Uhr   
wie bereits gesagt (vermutet):
Wenn du die platte partitioniert hast wurde wohl auch der MBR neu geschrieben. Es ist aber nie ganz auszuschließen dass Rudimente alter Betriebssystemleichen Probleme bereiten, aber unwahrscheinlich (wobei ich kein Linux Crack bin).

Um dir helfen zu können wäre es nicht schlecht zu wissen was genau er startet. DOS kann es nicht sein, wo soll er es auch herbekommen. Nicht alles was einen schwarzen Hintergrund hat ist ein DOS OS
Was genau siehst du wenn der PC startet? Fängt das Win2k an zu booten und bricht dann ab? Hast du die Möglichkeit mit F8 im "nur Eingabeaufforderung" Modus zu starten? (falls das klappen sollte schau erstmal ob du auf die Partitionen zugreifen kannst, wenn ja dann versuch mal im abgesicherten Modus zu starten (evtl. böses Treiberproblem), wenn nein dann mach nen Chkdsk -r oder nen Fixmbr) Hast du versucht mit der Win2k CD zu starten um in die Reperaturkonsole zu kommen? Erkennt Win2k das Dateisystem in der Reperaturkonsole?

usw.

Wie gesagt, mehr Informationen wären nicht schlecht.

Achja Wascator! Schonmal in nen guten Server geschaut? Ne Ahnung was SCSI Platten kosten? Wohl kaum!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fendt_Favorit
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.08.2001
Anzahl Nachrichten: 2041

geschrieben am: 22.07.2003    um 02:09 Uhr   
Guten Morgen Zivi,
also ich kann auch ausschließen, dass er DOS startet...
Wenn ich den PC starte, erkennt er ganz normal die Festplatten und die anderen Laufwerke, liest von CD und Diskette und bevor er Windows bootet kommt dieses Programm.
Leider kann ich nichts genaues dazu sagen. Am Donnerstag bin ich wieder bei ihr, dann tipp ich es ab und setz es in's Forum. Ich werde jedenfalls Deinen Ratschlägen folgen und versuch es Mal damit. Ach ja, danke für Deine Hilfe.

Man liest sich
Fendt
Die Liebe heilt alle Wunden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fendt_Favorit
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.08.2001
Anzahl Nachrichten: 2041

geschrieben am: 24.07.2003    um 13:57 Uhr   
So, nun bin ich endlich wieder vor Ort.

Folgendes kommt mir entgegen, wenn ich den Pc starte:

(zitat)Novell NetWare Ready Firmware v 1.00 (940809)
(C) Copyright 1991-1994 Novel Inc. All Rights Reserved.
SiS 900/7016 PCI Adapters DOS ODI Driver v 1.10 (001228)
(c) Copyright 1998 SiS Corp. All Rights Reserved.

RPL-ROM-ADR: 0007 9527 9694
RPL-ROM-ICQ: 11
RPL-ROM-PIO: D000

RPL-ROM-FFC: 5 Not Found

Insert Boot Diskette...(/zitat)

Wäre nett, wenn mir jmd helfen könnte... Bin beinahe am verzweifeln.

Fendt
Die Liebe heilt alle Wunden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Darkeye2003
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2003
Anzahl Nachrichten: 4

geschrieben am: 27.07.2003    um 13:06 Uhr   
Also...

Du hast beide festplatten platt gemacht, hast Linux und win2k installiert...

Ich würde die Linux partition formatieren, und einfach nur windows laufen lassen, ich hatte das selbe problem (abgesehn davon, dass meine festplatte hin ist)...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fendt_Favorit
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.08.2001
Anzahl Nachrichten: 2041

geschrieben am: 27.07.2003    um 18:14 Uhr   
Moin Darkeye,
Dein Vorschlag ist ja ganz nett, nur hab ich das schon versucht. Leider funktioniert das nicht ganz. Nach dem neustart kommt der oben geschriebene Text. Hmm...

Fendt
Die Liebe heilt alle Wunden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Picasso101
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.05.2003
Anzahl Nachrichten: 191

geschrieben am: 28.07.2003    um 23:15 Uhr   
Servus Fendt.

Ok, ich hab ich wirklich viel Ahnung, aber viellecht kann mein halbwissen etwas helfen.
Was is das denn für ein SCSI adapter?
Warum steht da etwas von firmware geschrieben?
könntes es vielleicht sein, daß du das bios/bzw. die firmware vom adapter gehimmelt hats?
versuch sie doch mal zu flashen.
Wer weiß, vielleicht is Bill ja ausnahmsweise mal nich schuld.
Häng die platten doch mal in einen anderen SCSI-rechner und schau mit Partition Magic drüber.
Hast schon die Paltten ausgetauscht, sprich, von der jeweils anderen gebootet?

Mehr, fällt mir im moment auch net ein.

sag mir obs irgendwas gebracht hat
und ganz wichtig, immer erst eine sache ausprobieren, nie 12 sachen auf einmal, ne war

Grüße

Pica
Geändert am 28.07.2003 um 23:16 Uhr von Picasso101
  Top
"Autor"  
Nutzer: imperius
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.02.2002
Anzahl Nachrichten: 2998

geschrieben am: 29.07.2003    um 12:23 Uhr   
(zitat)sobald ich mich an den PC meiner Freundin setzte, bin ich jedes Mal am verzweifeln. Ich habe folgendes Problem...(/zitat)

Verzweifeln? Problem?

Naja - solange Du keine anderen Sorgen hast geht's [b]Dir[/b] ja gut. Andere machen so manche Dinge wesentich mehr fertig als Du denkst..

Grüße
imp


PS: Sorry Leute für den nicht passenden Beitrag aber Fendt wird schon verstehen, wieso es hier gepostet ist Gell?
Geändert am 29.07.2003 um 12:23 Uhr von imperius
Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite.
  Top
"Autor"  
Nutzer: peee
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.05.2003
Anzahl Nachrichten: 1557

geschrieben am: 07.08.2003    um 12:16 Uhr   
Hey fendt hast du schon ma antaris gefragt?....
vielleicht kann er dir ja helfen....
  Top
"Autor"  
Nutzer: imperius
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.02.2002
Anzahl Nachrichten: 2998

geschrieben am: 07.08.2003    um 17:23 Uhr   
Wirf's gegen die Wand - das hilft
Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Phoenix
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2005
Anzahl Nachrichten: 551

geschrieben am: 07.08.2003    um 18:35 Uhr   
Na, keine Lust auf Google gehabt?

Wenn Du dort als Suchstring "Novell NetWare Ready Firmware" (mit ") eingegeben hättest, wüsstest Du dass diese Frage schon in vielen (engl.) Foren gestellt wurde.

Dort lässt sich dann auch herausfinden, dass dies kein Dos-Programm ist, sondern viel eher ein Programm des BIOS.
Novell Netware ist ein Netzwerksystem, ODI ist eine alte Form eines Netzwerktreibers (soweit ich weiss).

Daraus lässt sich schlussfolgern, dass dieser Rechner versucht über das Netzwerk zu booten.
Versuch mal im BIOS irgendwo unter den Bootoptionen nach "Boot from Ethernet" o.Ä. zu finden und zu deaktivieren. Im Zweifelsfall müsste auch das Laden bzw. Booten der "Failsave Settings" des BIOS erfolgreich sein.

RPL bedeutet "Remote Program Load" und kann auch Softwareseitig geschehen, wenn Dir das BIOS nicht weiterhilft such mal nach einem Verzeichnis "RPL" und forsch dort weiter nach.
  Top