Auf den Beitrag: (ID: 534723) sind "1" Antworten eingegangen (Gelesen: 579 Mal).
"Autor"

~Tränen~

Nutzer: Summersby
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 530

geschrieben am: 24.03.2001    um 23:22 Uhr   
[u][i][b]Tränen[/b][/i][/u]

[schwarz]Im Stillen, ganz für mich allein
lass ich die Tränen sprechen.
Denn nur ich verstehe ihre Sprache
Denn nur ich allein weiß genau,
was sie sagen wollen.
Nur ich allein lasse zu
dass sie sprechen.
Doch wann, das bleibt ihnen überlassen.

Sehr oft sprechen sie
wenn ich mich alleine fühle
einfach nur traurig bin
oder verletzt wurde

Manchmal verbinden sie sich auch zu Worten
um meine Freude auszudrücken

Doch sobald sich wieder diese Gedanken formen
Dieser Schmerz, diese Sehnsucht
lass ich die Tränen sprechen
denn sie allein verstehen meine Sprache[/schwarz]

[b]knuddddäääälllz[/b]

Summer
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monstimix
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 557

geschrieben am: 25.03.2001    um 15:14 Uhr   
[i]<------ kennt das Gefühl der Tränen nur zu gut, egal in welchem Zusammenhang, sei es aus sehnsucht, Freude oder Schmerz, sie haben in jeder Hinsicht immer wieder etwas befreiendes... Nur leider gibt es immer weniger Menschen, die zu ihren Tränen stehen.[/i]

[blau]Sie erblickt das Licht
der Welt in den Augen,
welche so gern
in den Deinen versinken.
Sie gerinnt über das Gesicht,
welches so gern deine Berürungen spürt,
läuft vorbei an der Nase,
welche so gern den Duft von dir verschlingt
und ihr Weg endet an den Lippen,
welche so gern die Deinen berühren.
Jetzt ist sie weg,
die Träne der Sehnsucht,
welche uns jeden Tag
aufŽs neue begeleitet.[/blau]

Tschüß Monsti

Link


  Top