Auf den Beitrag: (ID: 540733) sind "18" Antworten eingegangen (Gelesen: 1481 Mal).
"Autor"

Sage nein !!!!

Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 15.08.2001    um 14:50 Uhr   
Sage nein!

Wenn sie jetzt, ganz unverhohlen, wieder Nazi-Lieder johlen,
über Juden Witze machen, über Menschenrechte lachen,
wenn sie dann in lauten Tönen saufend ihrer Dummheit frönen,
denn am Deutschen hinterm Tresen muß nun mal die Welt genesen,
dann steh auf und misch dich ein:
Sage nein!

Meistens rückt dann ein Herr wichtig die Geschichte wieder richtig,
faselt von der Auschwitzlüge - Leider kennt man's zur Genüge -
mach dich stark und bring' dich ein,
zeig es diesem dummen Schwein:
Sage nein!

Ob als Penner oder Sänger, Bänker oder Müßiggänger,
ob als Priester oder Lehrer, Hausfrau oder Straßenkehrer,
ob du sechs bist oder hundert - sei nicht nur erschreckt, verwundert,
tobe, zürne, misch dich ein:
Sage nein!

Auch wenn jetzt die Neunmalklugen ihre Einsamkeit benutzen
unsren Aufschrei zu verhöhnen, öffentlich zurechtzustutzen,
wolln wir statt mit Eitelkeiten und Zynismus abzulenken,
endlich mal zusammenstehn, endlich mit dem Herzen denken.
Laßt uns doch zusammenschrein:
Sage nein!

Und wenn sie in deiner Schule plötzlich lästern über Schwule,
schwarze Kinder spüren lassen wie sie andre Rassen hassen,
Lehrer, anstatt auszusterben, Deutschland wieder braun verfärben,
hab' dann keine Angst zu schrein:
Sage nein!

Ob als Penner oder Sänger, Bänker oder Müßiggänger,
ob als Priester oder Lehrer, Hausfrau oder Straßenkehrer,
Ob als Penner oder Sänger, Bänker oder Müßiggänger,
ob als Priester oder Lehrer, Hausfrau oder Straßenkehrer,
ob du sechs bist oder hundert - sei nicht nur erschreckt, verwundert,
tobe, zürne, misch dich ein:
Sage nein!


Aus der CD 'Gamsig'
von Konstantin Wecker, München
Link









  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Liralu
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.06.2004
Anzahl Nachrichten: 288

geschrieben am: 16.08.2001    um 01:24 Uhr   
Konstantin Wecker „Die weiße Rose“

Vorwort:
1943 wurden die Geschwister Sofie und Hans Scholl und 4 weitere Mitglieder der Wiederstandsbewegung „Die weiße Rose“ in München hingerichtet. Ihnen und all denen, die sich auch heute noch dem Faschismus entgegenstellen, ist dieses Lied zugeeignet.

Lied:

Jetzt haben sie euch zur Legende gemacht und in Unwirklichkeiten versponnen.
Denn dann ist einem, um den Vergleich gebracht, das schlechte Gewissen genommen.
Ihr wärt heute genauso unbequem wie alle, die zwischen den Fahnen stehen, denn die aufrecht gehen, sind in jedem System nur historisch hoch angesehen.

Ihr wärt hier so wichtig Sofie und Hans, Alexander und all die anderen. Eure Schlichtheit und euer Mut. Euer Gottvertrauen, ach tät das gut.
Denn die Menschlichkeit, man kann’s verstehen, ist hierzulande ja unangesehen und beschloss deshalb auszuwandern.
Ihr habt geschrieen wo andere schwiegen, obwohl ein Schrei nichts ändern kann. Ihr habt gewartet, ihr seid geblieben. Ihr habt geschrieen, wo andere schwiegen. Es ging ums Tun und nicht ums Siegen.

Vielleicht ist die Welt etwas menschlicher, doch noch wird geduckt und getreten.
Der Herbst an der Isar ist wunderschön und in den Wäldern lagern Raketen.
Ich würde mal mit euch für mein Leben gern ein paar Stunden zusammen sitzen.
Doch so nah ihr mir seid dazu seid ihr zu fern, trotzdem werd ich die Ohren spitzen.

Ihr wärt hier so wichtig Sofie und Hans, Alexander und all die anderen. Eure Schlichtheit und euer Mut. Euer Gottvertrauen, ach tät das gut.
Denn die Menschlichkeit, man kann’s verstehen, ist hierzulande ja unangesehen und beschloss deshalb auszuwandern.
Ihr habt geschrieen, wo andere schwiegen, obwohl ein Schrei nichts ändern kann. Ihr habt gewartet, ihr seid geblieben. Ihr habt geschrieen, wo andere schwiegen. Es ging ums Tun und nicht ums Siegen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: _cidney_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.11.2002
Anzahl Nachrichten: 588

geschrieben am: 16.08.2001    um 10:17 Uhr   
[i][schwarz]ernstes thema doch das wird wohl niemals enden...noch nicht mal in 100 jahren..und vor allem wird man niemals auf einen grünen zweig kommen, denn es gibt immer wieder jemanden, oder einige, die anderer meinung sind!

[gelb]..ob schwarz oder weiss, wir sind alle gleich..

[blau]CiD
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 16.08.2001    um 13:45 Uhr   
cid, schwesterchen !

aber darum ist es eben so wichtig nichts zu vergessen und ihnen zeitig auf die finger zu klopfen - nicht erst wenns zu spät ist !!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 17.08.2001    um 18:14 Uhr   
Vata, is des wirklich wahr,
warst du wirklich a Sozi in die dreißiger Jahr?
Warst du wirklich damals im Widerstand,
hast gekämpft gegns eigene Vaterland?
Vata, i muaß mi schama,
i möcht an andern Nama,
in der Schui, du glaubst ned, wia peinlich des is,
da hoaßens di an Kommunist.

Und der Bua träumt von Recht und Ordnung,
von an gsunden, graden Tritt,
und im Geist, da hört erŽs marschieren,
und im Geist, da marschiert er scho mit.

Und der Vata woaß ned aus no ein,
so weit is scho kumma mit der Duckerei,
mit Kommunistenhatz und Berufsverbot
und Wirtschaftswunder und Arbeitsnot.
Da wehrst di dei Lebn lang gegen all den Schutt,
und dann machas dafür deinen Sohn kaputt.

Und der Vata nimmt si a Nacht lang Zeit
und verzählt dem Buam von der Unmenschlichkeit,
von Kriag, von KZ, von der Feigheit der Leit,
und er plärrt, paß auf, die macha si bald wieder breit!
Dann packt der Bua seine Sachen,
sagt: Vata, da muaß i doch lachen,
du kannst es doch überall lesen,
des is doch ganz anders gewesen.

Und dann träumt er von hohen Stiefeln
und von Männern aus Stahl und Granit,
und im Geist, da hört er Trompeten,
und im Geist, da marschiert er schon mit.

Und der Vata woaß ned aus no ein,
so weit is scho kumma mit der Duckerei,
mit Kommunistenhatz und Berufsverbot
und Wirtschaftswunder und Arbeitsnot.
Da wehrst di dei Lebn lang gegen all den Schutt,
und da machas dafür deinen Sohn kaputt.

Und a paar Wocha später steht der Bua vor der Tür
und zittert und flüstert: I ko nix dafür,
die macha ernst, die basteln Granaten,
die redn von Volkssturm und Attentaten.
Vata, i muaß mi schama,
i möcht an andern Nama,
wir ham ? i trau mirs gor ned sagn,
gestern nacht im Streit an Mo derschlagn.

Und der Vata denkt an früher,
hört die grausamen Stiefel marschieren,
und im Geist, da marschieren die noch immer,
und schon morgen ko des wieder passieren.

Und wia so vui andere kriagt er an Zorn,
was is bloß wieder aus Deutschland worn?
Mit Kommunistenhatz und Berufsverbot,
mit Wirtschaftswunder und Arbeitsnot.
Da wehrst di dei Lebn lang gegen all den Schutt,
da machas dafür deine Kinder kaputt.

VATERLAND
Konstantin Wecker
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 18.08.2001    um 14:29 Uhr   
Und
das war eine berauschende, eine wundervolle Nacht,
wie die die Mauer zerschlagen haben. Ja, Willy, du hast
schon richtig gehört, die Mauer ist weg, Deutschland ist
wiedervereinigt. Wenigstens auf dem Papier.

Aber man hat halt wieder alles falsch gemacht, was
falsch zu machen war. Unsere Flottmänner haben in
Windeseile die DDR aufgekauft, wildgewordene
Versicherungsvertreter sind wie die biblische
Heuschreckenplage über das Land hergefallen, und
unsere Politiker, diese mutierten
Gebrauchtwagenhändler, haben es wieder
fallenlassen. Und drüben will sich jetzt keiner mehr
daran erinnern, wie begeistert sie dem Kohl zugejubelt
haben, weil er ihnen wunderschöne Videorecorder
versprochen hat.
Und jetzt: Arbeitslosigkeit und eine große Leere im
Herzender bunte Vogel Freiheit hat ganz schön die
Flügel gestutzt bekommen, und die Mauer zwischen
den Deutschen scheint unüberwindbarer als jemals
zuvor. Aber wer ein Volk bescheißt und betrügt, der
muß halt damit rechnen, daß es durchdreht. Und sie
drehen alle durch, Willy, du kannst dir gar nicht
vorstellen, was los ist. Deutschland brennt, Willy, und
solche wie du sind rar geworden.

Hast as schreien ghört, in Rostock, Willy, du muaßts
doch ghört habn, Ausländer, Asylanten, die Ärmsten
und Schwächsten habn sich diese Feiglinge natürlich
ausgesucht. Aber die dummen Buben waren gar nicht
das Schlimmste, sondern diese ganze feixende und
Beifall klatschende Meute, die drum rum gestanden ist.
Ja, Willy, Beifall hams geklatscht, während über
hundert Vietnamesen verzweifelt um Hilfe geschrien
haben. Und vorher in Hoyerswerda, in Hünxe und dann
in Mölln und, und, und...

Weißt du noch, wie sie damals den Staat aufgerüstet
haben gegen die RAF? Grad jetzt in München haben
sie beim Weltwirtschaftsgipfel Armeen angekarrt, um
den Staat gegen hundert Leut mit ihre Trillerpfeifen zu
schützen, aber da gingŽs halt gegen hohe Politiker,
wertvollere Menschen anscheinend, weil jetzt, jetzt
macht die Polizei einen Schichtwechsel, wenn
Vietnamesen abgefackelt werden und Neger
aufgeklatscht. Abfackeln, aufklatschen, ja wo samma
denn, Willy - und glaubst du, einer unserer Politiker
hätte sich persönlich entschuldigt, nix da, als Antwort
auf diese Schweinereien haben sie versprochen, das
Asylproblem in den Griff zu bekommen - dem Mob recht
geben, nur um an der Macht zu bleiben und die
nächsten Wahlen zu gewinnen, pfui Deife, Willy, pfui
Deife!

Na, Willy, du bist schon nicht mehr allein mit deinem
Schicksal, und vielleicht habt ihr euch im Himmel drobn
sogar getroffen, der schwarze Amadeu und du, und er
hat dir seine Geschichte schon verzählt, aber trotzdem,
trotzdem muß manŽs immer wieder rausschreien,
vielleicht kannst du dich an das Gedicht noch erinnern,
vom Pfarrer Niemöller:

BBAls die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Gewerkschafter holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Gewerkschafter.

Und als sie mich holten,
gab es keinen mehr, der protestieren konnte.AB

Ja, den Amadeu, den Angolaner, den habns
daschlagn, datreten, weil er Neger war, weils ihrn Spaß
haben wollten, und drei Polizisten sind dabeigstanden
und wollten BBmit dieser Gruppe nicht in Konflikt
geraten.AB Siehst as jetzt, wia weit ma wieder san?
BBDeutschland den DeutschenAB, grölts durch
Eberswalde, und mit Baseballschlägern und Messern
gehts den Negern an den Kragen. Die laufen um ihr
Leben, Willy, aber oan dawischns no, und Eberswalde
schweigt dazu, denn a bisserl lästig wams halt doch,
die vielen Neger, und dann kreisen sie den Amadeu
ein und schubsen ihn herum, ja ma wird doch an so an
Neger noch a bissen schubsen dürfa, und der Antonio
Amadeu Kiowa versteht die Welt nicht mehr und zittert
und schreit, und Eberswalde schweigt dazu, aber
Deutschland gehört nun mal den Deutschen. Klar, sie
haben sichŽs ja alle verdient, ein sauberes, ein reiches
Land, und dann ziehen sich die Glatzen Kapuzen übern
Kopf und binden sich Tücher vors Gesicht, wie im
richtigen Kino, und dann springen sie dem Amadeu mit
ihren schweren Stiefeln ins Gesicht, immer und immer
wieder. Willy, mein Gott, Willy, mir kanntn di wieder so
braucha, wir alle braucha doch oan wies du oana bist,
Willy, da muaß doch was gscheng, da müaß ma doch
was doa, alle miteinander:

Gestern habns an Amadeu daschlagn,
aber heit, aber heit, aber heit,
heit halt ma zsamm.

Konstantin Wecker
Die Ballade von Antonio Amadeu Kiowa
-AUSZUG-


  Top
"Autor"  
Nutzer: _cidney_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.11.2002
Anzahl Nachrichten: 588

geschrieben am: 19.08.2001    um 11:29 Uhr   
[i][schwarz]steini, brüdachen..da könntest du recht haben..doch überleg mal..sobald man es auch nur gut meint(in unserem sinne) kommt doch gleich so ne rießen massenkaramnulage zu stande. so und was haben wir davon?
Ich lasse jedem menschen seine meinung,solange sie mich, meine family, meine friends und meinen schatzi in ruhe lassen!

[blau]CiD
Geändert am 19.08.2001 um 11:30 Uhr von _cidney_
  Top
"Autor"  
Nutzer: _kissme
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.07.2001
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 19.08.2001    um 11:40 Uhr   
hab zwar zur Lebensweise von K.Wecker ein leicht gestörtes Verhältnis ,seine Lieder mag ich aber sehr.
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 03.02.2006    um 16:56 Uhr   

oh man..."sage nein!"

kenne den song jetzt mind. 10 jahre und bekomme beim hören immer noch ne gänsehaut ~~~~~~~~~

hat sich die welt wirklich verändert?????

bei dem song komme ich ernsthaft ins zweifeln....

bei der
"Die Ballade von Antonio Amadeu Kiowa" gehts mir auch net viel anders.
  Top
"Autor"  
Nutzer: scorpion44
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2005
Anzahl Nachrichten: 963

geschrieben am: 03.02.2006    um 18:52 Uhr   
[i]Hmmm...nach dem, was man in letzter Zeit immer wieder in den Nachrichten hört, glaubt man eher, die Menschen finden immer mehr Gefallen daran, andere zu quälen, diskriminieren usw..."Jugendgang verprügelt Schwarzen", "Jugendliche mobben Mitschüler", "Ausländer brutal erschlagen", von solchen Dingen hört, liest und sieht man in den letzten Jahren immer mehr und viel zu viel .
Ich weiß nicht, was viele sich dabei denken, Menschen so zu behandeln...ihnen einzureden, sie seien wertlos...


[rot]~...es gibt weder Schwarze noch Weiße, es gibt nur mehr oder weniger Dunkle...~

scorp
C'est tout bête!

GRSMSUU
  Top
"Autor"  
Nutzer: Eisregen_20
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.04.2005
Anzahl Nachrichten: 66

geschrieben am: 07.02.2006    um 18:19 Uhr   
[i]Servus Steinwolf und Scorpion,

das ist das typische an Leuten wie Euch,sicherlich tolle Texte kann jeder zitieren aber seine eigene Meinung darbieten wohl nicht?Ihr verschreit die rechten das sie nur hohle Texte und Lieder gröhlen,aber seid ihr den besser?!So wie hier anscheinend nicht.
Sicher 2. WK sollte niemand vergessen egal auf was bezogen,aber wielange soll das deutsche Volk noch dafür bluten und zahlen was vor mehr als 60 Jahren passiert ist?Sollte man nicht irgendwann mal vergeben?Oder dürfen wir noch in der 8 Gneration dafür zahlen was dann min. 200 Jahre zurück liegt?

Genauso kotzt es mich an das in diesen oben beschriebenen Lieder immer die bösen Nazis waren die den und den töteten ect. sowas wird in den Medien hochgespietl ohne ende,sicher man sollte es berichten weil es schlimm ist aber was ist mit den deutschen Fraun und Mädchen die tag täglich von Türken und Russen und anderen Ausländern belastigt werden?Von den weiblichen Wesen die gemordet werden,geschändet werden,den Jugendlichen (meist Jungs) die von Türkenbanden oder anderern Sippschaften verfolgt und gejagt werden?!Davon liest man selten was weil es dann ja heisst "Der Türke wurde bestimmt bedroht und hat sich nur gewehrt" wie ich so ein einseitiges Denken hasse.

Und im allg. kann ich zu dem Thema sagen bzw den ersten Liedtext:

"Alle Menschen in jedem Land dürfen stolz auf ihr Land sein,bist du es als Deutscher wirst du als Nazischwein verschrien.

und noch:

"Egal in welchem Land du bist,vergiss nie wo einst deine Wiege stand."

Zu dem Stolz,schaut Euch einfach Amerika an wie stolz sind sie auf ihr land?Sehr so sehr wie die Deutschen damals aber sie verurteilt kaum einer da sie ja nicht diese Vergangenhjeit haben aber schaut euch an wo Amerika überall im letzten Jahrhundert wütete da sind wir als Deutschen damals klein dagegen.

Soviel dazu...

Eisi ;)[/i]
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 07.02.2006    um 19:47 Uhr   

es geht hier weniger um den 2. weltkrieg.... falls du das überhaupt begreifst.
es geht um nazi-deutschland, um nazis allgemein.

hast wohl in der schule nicht alles mitbekommen???

oder hat wecker doch recht :

"Lehrer, anstatt auszusterben, Deutschland wieder braun verfärben".

wir reden hier übrigens von deutschland. über amerika können wir uns gerne an anderer stelle unterhalten. ebenso über türkische oder russische mitbürger - kein problem.

und was meine meinung zum dem thema angeht, denke die ist hier ausreichend bekannt und an hunderten stellen nachlesbar. hier gehts um poesie, gedichte und texte, auch wenn sie einen politschen hintergrund haben.

man sieht gleich wieder, wie WICHTIG solche liedertexte tatsächlich sind!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Elodia
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2005
Anzahl Nachrichten: 154

geschrieben am: 07.02.2006    um 20:03 Uhr   
[schwarz][i]Mh.. ernstes Thema.
Aber eigentlich muss ich Eisi Recht geben..
Man kann nicht alle Deutsche in einen Sack stecken und meinen, alle wären Nazis, nur weil sie dasselbe Vaterland haben, derselben Nation angehören, dieselbe Sprache sprechen und die gleiche Vergangenheit haben.
Es ist eine sehr geringe Anzahl Deutscher, die wirklich diesen extremen Ausländerhass hat und diesen offen zeigt.
Das kann und will ich nicht unterstützen, auch wenn ich es verstehe wenn sie sagen, sie hätten ihre Gründe. Auch wenn ihr Handeln keineswegs gerechtfertigt ist, unter keinen Umständen!

Aber das Lied "Sage nein" ist wirklich gut geschrieben, wobei man Gewalt nicht mit Gewalt ausmerzen sollte..
Aber es gibt so selten einen anderen Weg. *seufz*

Liebe Grüße,
.:Elodia:.
Deine Augen - lügen..
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 07.02.2006    um 20:15 Uhr   

wer sagt an welcher stelle, dass alle deutschen nazis sind????? wie käme ich zu so einer aussage?
das wäre schwachsinn!

wo wird in dem song "sage nein" zur gewalt aufgerufen??

oder habe ich dich falsch verstanden, elo?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Elodia
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2005
Anzahl Nachrichten: 154

geschrieben am: 07.02.2006    um 20:18 Uhr   
[schwarz][i]Naja.. das mit "alle Deutsch sind Nazis" nja.. das hab ich so verstanden..
Liegt vllt dran, dass ich krank bin, dass ich so bissl Halluzinationen hab.
Wegen dem Liedchen:
Ich hab einfach mal angenommen, dass das "sage nein!" so gemein[b]t[/b] ist, wie diese Leute aufzuhalten, sie zu stoppen. Und das ist ja meist nur durch Gewalt möglich, da sie oftmals so fanatisch sind, dass sie kaum noch in der Lage sind klar zu denken und andere Meinungen zu akzeptieren..

Liebe Grüße,
.:Elodia:.

Ps: Änderung wegen Vertippselfehler

Geändert am 07.02.2006 um 20:19 Uhr von Elodia
Deine Augen - lügen..
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 07.02.2006    um 20:19 Uhr   

wenn du dich auf nazi-deutschland beziehst, das ist ein gängiger begriff für die zeit 1933-1945.
meiner meinung nach auch eine ziemlich genaue bezeichnung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 07.02.2006    um 20:20 Uhr   

ups...überschnitten
  Top
"Autor"  
Nutzer: scorpion44
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2005
Anzahl Nachrichten: 963

geschrieben am: 13.02.2006    um 18:32 Uhr   
(zitat)[i]Servus Steinwolf und Scorpion,

das ist das typische an Leuten wie Euch

[rot]Leute wie wir? Leute, die die Meinung der Nazis nicht befürworten?[/rot]

[b]Ihr[/b] verschreit die rechten das sie nur hohle Texte und Lieder gröhlen,aber seid ihr den besser?!

[rot][b]Ich[/b] "verschreie die Rechten" nicht. Denn wenn man sagt, man soll niemanden für seine Überzeugung, Religion, Meinung usw. verurteilen, dann dürfen wir auch nicht die Nazis verurteilen.[/rot]


Oder dürfen wir noch in der 8 Gneration dafür zahlen was dann min. 200 Jahre zurück liegt?

[rot]Vergeben? Das muss jeder für sich entscheiden, ob er das kann...aber du bist ja schließlich nicht davon betroffen gewesen, hast in einem KZ gelitten, oder bist vergast worden.(/zitat)

C'est tout bête!

GRSMSUU
  Top
"Autor"  
Nutzer: Unerschrocken
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.04.2005
Anzahl Nachrichten: 29

geschrieben am: 25.10.2009    um 19:49 Uhr   

********
********
********

verbreite deinen braunen dreck an anderer stelle - bei CF ist das jedenfalls nicht erwünscht


******
******
******
  TopZuletzt geändert am: 25.10.2009 um 22:21 Uhr von steinwolf