Auf den Beitrag: (ID: 583383) sind "3" Antworten eingegangen (Gelesen: 224 Mal).
"Autor"

Cry

Nutzer: *Alyssa*
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2003
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 03.08.2003    um 03:18 Uhr   
Warum weinen...
wenn der Schmerz wieder geht?
Warum Lachen...
wenn die nächste Sekunde traurig wird?
Warum Leben...
wenn man sterben will?
Warum kämpfen...
wenn man so oder so verliert?
Warum Lieben...
wenn man doch wieder nur hasst?
Warum zusammen sein...
wenn alles wieder aus sein wird?
Warum hier sein...
wenn man weg will?
Warum fragen...
wenn es doch keine antwort gibt?
  Top
"Autor"  
Nutzer: knuddelie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.05.2003
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 03.08.2003    um 08:48 Uhr   
ich denke mal das leben besteht doch daraus das man sich fragt warum aber man sollte meiner meinung nach sich nicht zuuu sehr damit befassen eine antwort auf alles zu finden denn daran sind so viele gescheitert und das leben leben mit seinen guten und schlechten seiten
  Top
"Autor"  
Nutzer: _AngelEyes_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.04.2003
Anzahl Nachrichten: 47

geschrieben am: 03.08.2003    um 11:24 Uhr   
[/schwarz][schwarz]Hmm .. deinen Fragen kann ich dir auch nicht wirklich beantworten.

Aber vielleicht tut man das alles, weil man hofft.

Hofft, dass es doch nicht so sein wird, wie man es vieleicht schon so oft erlebt hat.

Hofft, dass man doch noch eine Chance hat.

Und dann, wenn es dann doch wieder so passiert, wie man es ahnt, dann stellt man sich diese Fragen.

Aber du solltest sie dir nicht zu oft stellen, denn es macht einen nur noch mehr fertig, wenn man keine Antwort kriegt.

Also, gib die Hoffnung nicht auf,aber hoffe auch nicht zu viel.
Denn wenn du da hoffst, wo es eigentlich keinen Hoffnung mehr gibt, macht dich das nur kaputt.

†•Angel•†





Geändert am 03.08.2003 um 11:25 Uhr von _AngelEyes_
  Top
"Autor"  
Nutzer: MyLaDiE
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.02.2003
Anzahl Nachrichten: 559

geschrieben am: 03.08.2003    um 12:31 Uhr   
Warum weinen...
wenn der Schmerz wieder geht?

[rot][i] [ weil weinen oftmals eine Erlösung ist...]
[/rot]
Warum kämpfen...
wenn man so oder so verliert?

[rot][i] [Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren...][/rot]

Warum fragen...
wenn es doch keine antwort gibt?

[rot][i][es kann schließlich nciht auf alles eine antwort geben.. doch sich diese Fragen immer wieder zustellen, das tun so viele Menschen, ich auch unter anderem, und doch macht es einen jedes mal noch mehr fertig.. ]

MyLaDiE
  Top