Auf den Beitrag: (ID: 590103) sind "21" Antworten eingegangen (Gelesen: 658 Mal).
"Autor"

Gibt es gott?

Nutzer: Thanathos
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.11.2003
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 26.11.2003    um 20:31 Uhr   
Wenn es Gott gibt, dann stimmt sicher auch die Bibel. Das heißt das Adam und Eva tatsächlich die ersten Menschen sind. Und Kain und Abel deren Söhne. Und? Mit wem haben die dann Kinder gehabt? Ich meine, woher kommt der Rest der Menschheit? Also, wenn die mit der Eva... na, das wäre Inzucht. Da käm dann ein zweiter Dieter Bohlen raus. Okay, sagen wir, da ist die Bibel irgendwie unklar, da man Adam aus dem Hebräischen ja auch mit "Anfang" übersetzen kann. Gut. Und denken wir immernoch das es Gott gibt. Natürlich ist Gott für den Gläubigen allmächtig. Warum auch nicht? Naja, wenn Gott allmächtig ist, dann kann er auch einen Stein erschaffen den er selbst nicht heben kann, aber dann wäre er ja nicht allmächtig.... also ist Gott ein Gegensatz in sich. Und ich denke, Gegensätze heben sich auf. Mal ganz von dem ganzen Zeug abgesehen. Unsere Religion und überhaupt alle anderen Religionen exestieren nur, weil der Mensch das einzige "Tier" ist, das weiß das es sterben muss. Ich meine, wenn wir denken würden das wir ewig leben, dann würde uns das auch nicht interessieren ob oder wer uns erschffen hat. Oder hast du schonmal ein Schwein mit Weihrauch oder vor einem Altar gesehen? Also, für mich gibt es keoinen Gott mehr seit ich selbst denken kann.
  Top
"Autor"  
Nutzer: sunwatcher
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2002
Anzahl Nachrichten: 1841

geschrieben am: 26.11.2003    um 21:29 Uhr   
[schwarz]

sorry
wenn es gott gibt
ma angenommen
das heißt nicht das die bibel stimmt
die bibel ist ein werk der menschen
nicht gottes
die kirche (die bibel) und gott haben eigentlich nichts mehr gemein

Wer braucht schon Zeit
wenn man genug Raum hat ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Yahasra
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.11.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 26.11.2003    um 21:53 Uhr   
[i]
Die Kirche ist die größte Sekte die es gibt
  Top
"Autor"  
Nutzer: Deggo
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.11.2002
Anzahl Nachrichten: 120

geschrieben am: 26.11.2003    um 22:56 Uhr   
[i]Wenn es Gott gibt gibt es auch Satan denn es gibt immer Gegensetze, s. dick un dünn, schlau un dumm, hübsch un hässlich, ...
  Top
"Autor"  
Nutzer: LiaCake
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2002
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 27.11.2003    um 11:40 Uhr   
(zitat)Wenn es Gott gibt, dann stimmt sicher auch die Bibel. (/zitat)

Aber die Bibel wurde doch von Menschenhand geschrieben, und nicht von Gott, oder?!
  Top
"Autor"  
Nutzer: LiaCake
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2002
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 27.11.2003    um 11:46 Uhr   
Ich bin der Meinung, Gott existiert - so lange man an ihn glaubt.
Denn der Glaube kann Berge versetzen.
Ich glaube fest daran, dass es einen Gott gibt, aber ich würde die Dinge, die in der Bibel stehen und in der Kirche gesagt werden, eher belächeln, denn das ist nach meiner Ansicht das, was wir glaube SOLLEN, und dadurch wird das, was wir glauben WOLLEN in den Hintergrund geschoben.
Ich bezweifle nicht, dass es Jesus gegeben hat, aber ich bezweifle stark, dass er im Stande war, übers Wasser zu gehen und Blinde wieder sehend zu machen.

Glaub an das, an das du glauben möchtest!
  Top
"Autor"  
Nutzer: knuddelie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.05.2003
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 27.11.2003    um 16:13 Uhr   
[i][/schwarz][schwarz]Hmm...wenn ich für mich sprechen dann kann ich nur sagen dass es "Gott" gibt! Und das ohne Zweifel ...
Was Gott ist , das kann ich nicht sagen ob es nun eine Macht ein Geist oder sonst was ist aber es ist "in" mir ...oder besser überall?!
So sehe ich das.
Ich bin mit mehreren Religionen vertraut ... und finde dass zb. die Christen es "übertreiten" mit der Kirche.
Ich meine sie ist irgendwie wichtig aber sie ist nicht dass wichtigste , sie tun fast so als ob Gott nur dort zu finden wäre! Was nicht stimmt "Gott" ist überall und in allem ...
Aber natürlich sind alle Menschen anderer Ansicht zu dem Thema!
Die Bibel ist das Werk von Menschen nicht das von Gott!
Es ist auch anders geschrieben als zu unserer Zeit, man kann vieles falsch verstehen. Wenn man sich aber sehr viel damit befasst dann findet man auch einen "Weg" durch dass ganze.
Ihr kennt doch sicherlich das Spiel kaputtes Telefon oder wie des heißt da kommt am Ende auch nicht immer dass selbe raus wie am Anfang!
Genau so auch in der Bibel.
Und Jesus...ja er war im stande etwas zu wissen was andere Menschen nicht wussten damals.
Er war im besitz der "Macht" Kranke wieder gesund zu machen.
Naja meiner Meinung halt...
Jeder muss selbst wissen ob er an "Gott" glaubt oder nicht!
  Top
"Autor"  
Nutzer: _Chiara_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.08.2002
Anzahl Nachrichten: 225

geschrieben am: 27.11.2003    um 16:24 Uhr   

[i][schwarz]also ich glaube auch nit an gott..ganz einfach aus dem grund das ich ihn/sie noch nie gesehen habe und auch noch nie eines dieser sogenannten wunder erlebt habe die gott angeblich vollbringt...ich kene aber auch leute die daran glauben...mit einer von denen rede ich immer in unseren gemeinsamen reliStunden und es ist immer sehr interessant zu hören was sie sagt bzw was die andren sagen...denn meist wird daraus eine diskusion an der unser ganzer kurs teilnimmt...
irgendwo haben auch die recht die an gott glauben denn diese menschen haben meist einen grund warum sie das tun...und ich muss sagen manchmal bin ich echt am zweifeln ob meine meinung dazu richtig ist...denn es wurde bisher nicht eindeutig bewiesen das gott wirklich existiert bzw nicht existiert...und ich denke bevor nicht eins von beidem bewiesen wird sollte keiner über die meinung von anders denkenden lästern oda schlecht reden...

  Top
"Autor"  
Nutzer: LiaCake
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2002
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 27.11.2003    um 18:17 Uhr   
Meiner Meinung nach gibt esbeim Thema "Glaube" kein Recht- oder Unrechthaben. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: *schmuseteddy*
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.07.2003
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 27.11.2003    um 21:04 Uhr   
(zitat)Meiner Meinung nach gibt esbeim Thema "Glaube" kein Recht- oder Unrechthaben. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.(/zitat)

seh ich auch so
  Top
"Autor"  
Nutzer: northfire
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2003
Anzahl Nachrichten: 18

geschrieben am: 27.11.2003    um 21:23 Uhr   
[schwarz]Meiner Meinung nach ist Gott, genau so wie die Bibel, ein Werk des Menschen.
Ansonsten kann ich mich LiaCake nur anschliessen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: -SadAngel-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.03.2002
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 27.11.2003    um 21:55 Uhr   
[i][blau]Ob ich an Gott glaube? Nein!

Wie kann ich an etwas glauben das soviel Leid und Schmerzen auf der Welt zulässt??? Und dann einfach sagen "Das ist Gottes Wille". Wie kann jemand der sooo barmherzig ist, sowas zulassen?
Viele sagen: "ER hat uns einen eigenen Willen gegeben und es ist unsere Sache was wir damit anfangen", dazu kann ich nur sagen, wenn man sich die meisten Menschen ansieht (und damit mein ich die "Ausgestossenen", Kranken, Kriegsopfer), was können diese Menschen dafür??? Sie können mit ihrem eigenen Willen net mal nen Brot kaufen...was also bringt er ihnen??? Ist es denn ein Wunder das in der heutigen Zeit der Glaube an Gott kein Pfennig (sorry Cent) mehr wert ist??? Von einem "sprich dreimal Vater unser und dir sei vergeben" kann ich einen leeren Magen nicht füllen, davon kann ich keine toten Menschen wieder lebendig machen...und alles was die Kirche dazu sagt: "Spendet und glaubt, dann wird alles besser."????

Einige haben auch gemeint, "Wir haben einen eigenen Willen, müssen also selbst sehen was wir aus dieser Welt machen, und darum ist Gott nicht mehr da." Absoluter Blödsinn!!! Wie kann ich etwas "Erschaffen" und es dann sich selbst überlassen? Das ist bei der Menschheit nicht viel anders als bei einem Kind!!! Wenn man etwas "erschafft" kann man es nicht einfach sich selbst überlassen...sowas ist absolut verantwortungslos!


Und wer die Bibel genau liest mit [b]offenen[/b] Augen, der findet darin soviele Widersprüche das sie unglaubwürdig wird.

Naja, die Menschheit ist eine Herde von Schafen und die Kirche der Hirte...


  Top
"Autor"  
Nutzer: northfire
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2003
Anzahl Nachrichten: 18

geschrieben am: 27.11.2003    um 22:03 Uhr   
[schwarz]Nenn mal ein paar Beispiele für diese Widersprüche.
  Top
"Autor"  
Nutzer: -SadAngel-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.03.2002
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 27.11.2003    um 23:31 Uhr   
[i][blau]Adam und Eva hatten zwei Söhne Kain und Abel, Kain erschlug Abel. Selbst wenn Adam und Eva noch mehr Kinder hatten, hätten diese untereinander Inzucht "betrieben" und Inzucht ist laut Bibel verboten .
Und wo kommen die ganzen Menschen der Erde nun her?

Noah nahm von jeder Tierart, ein Paar mit auf die Arche (Mal abgesehen davon, das die Tiere dann auch Inzucht begangen hätten) Beispiel Elefant. Elefanten tragen zwei Jahre bis zur Geburt, brauchen ca. 10 Jahre bis zur Geschlechtsreife und werden ca. 30 Jahre. Wo also kommen die ganzen Elefanten her?

Ich hab damit auch schon mal mit so nem Menschen (der meinte sich da auszukennen) drüber geredet, er konnt mir jedoch keine Antwort geben, sondern hat sich am Ende in Widersprüche und Ausreden verstrickt.

Wenn man sich damit genauer befasst, zerplatzt alles wie eine Seifenblase im Wind.
  Top
"Autor"  
Nutzer: knuddelie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.05.2003
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 27.11.2003    um 23:51 Uhr   
(zitat)[i][blau]Adam und Eva hatten zwei Söhne Kain und Abel, Kain erschlug Abel. Selbst wenn Adam und Eva noch mehr Kinder hatten, hätten diese untereinander Inzucht "betrieben" und Inzucht ist laut Bibel verboten .
Und wo kommen die ganzen Menschen der Erde nun her?

Noah nahm von jeder Tierart, ein Paar mit auf die Arche (Mal abgesehen davon, das die Tiere dann auch Inzucht begangen hätten) Beispiel Elefant. Elefanten tragen zwei Jahre bis zur Geburt, brauchen ca. 10 Jahre bis zur Geschlechtsreife und werden ca. 30 Jahre. Wo also kommen die ganzen Elefanten her?

Ich hab damit auch schon mal mit so nem Menschen (der meinte sich da auszukennen) drüber geredet, er konnt mir jedoch keine Antwort geben, sondern hat sich am Ende in Widersprüche und Ausreden verstrickt.

Wenn man sich damit genauer befasst, zerplatzt alles wie eine Seifenblase im Wind.
(/zitat)Ähm...
1)Der Mensch "meinte" des anscheinend auch nur weil jeder der sich damit befasst der weiß das!
2)Kai erschlug Abel das Stimmt!Stimmt! Und das ist auch verboten laut Bibel!
Eva wurde aus der Rippe von Adam gemacht (nach erzählungen) Somit waren sie auch geschwister und sie hatten sich aus dem "paradies" verband also schon gegen eine Sache verstosen.Die beiden hatten (weil sie die ersten Menschen waren) Sehr sehr viele Kinder (annormal) Und das war Inzucht nur da es die ersten Menschen waren ging es nicht anders. Und deshalb heißt es auch dass die Menschen auch geschwister sind wir sind auf eine Art alle Bruder und Schwester. Auserdem hat keiner gesagt dass sich Adam und Eva an die Bibel gehalten hatten.
3)Bei Tieren gibt es KEINE Inzucht...

Solltest du darüber mehr erfahren wollen dann würde ich dir mal raten zu einem Menschen zu gehen der da wirklich erfahrung hat wie einer Nonne oder egal wo egal aus welcher Kirche. Kannst sogar richtig gleubige Moslems fragen die werden dir das besser erklären...
  Top
"Autor"  
Nutzer: 2743375
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.03.2003
Anzahl Nachrichten: 15

geschrieben am: 28.11.2003    um 00:04 Uhr   
Inzucht? Du solltest Dir die Bibel mal genauer durchlesen
  Top
"Autor"  
Nutzer: -SadAngel-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.03.2002
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 29.11.2003    um 04:05 Uhr   
(zitat)1)Der Mensch "meinte" des anscheinend auch nur weil jeder der sich damit befasst der weiß das!(/zitat)

[i][blau]Ja genau, ich wollte von diesen besagten Menschen wissen, wie sie sich die Widersprüche erklären und jetzt kommst du und sagst mir, sie würden nur mit denen reden die keine Fragen stellen, weil sie schon alles wissen???
Das is echt lächerlich.[/blau]

(zitat)2)Kai[b]n[/b] erschlug Abel das Stimmt! Und das ist auch verboten laut Bibel!
Eva wurde aus der Rippe von Adam gemacht (nach erzählungen) Somit waren sie auch geschwister und sie hatten sich aus dem "paradies" verband also schon gegen eine Sache verstosen.Die beiden hatten (weil sie die ersten Menschen waren) Sehr sehr viele Kinder (annormal) Und das war Inzucht nur da es die ersten Menschen waren ging es nicht anders. Und deshalb heißt es auch dass die Menschen auch geschwister sind wir sind auf eine Art alle Bruder und Schwester. Auserdem hat keiner gesagt dass sich Adam und Eva an die Bibel gehalten hatten.(/zitat)

[i][blau]Wenn schon die ersten Menschen gegen die Gesetze verstossen haben, was für einen Grund sollte dann der Rest der Menschheit haben sich an sie zu halten?[/blau]

(zitat)3)Bei Tieren gibt es KEINE Inzucht...(/zitat)

[blau][i]Ich hatte das nur in Klammer gesetzt...es ist also nur [b]nebenbei[/b] erwähnt, der Widerspruch an sich bleibt bestehen![/blau]

(zitat)Solltest du darüber mehr erfahren wollen dann würde ich dir mal raten zu einem Menschen zu gehen der da wirklich erfahrung hat wie einer Nonne oder egal wo egal aus welcher Kirche. Kannst sogar richtig gleubige Moslems fragen die werden dir das besser erklären...(/zitat)

[blau][i]Hältst mich für blöd? Nur weil ich hier net erzähle ich hätte mit einer Nonne geredet, heisst das noch lange nicht das diejenigen [b]keine[/b] Erfahrung damit hatten!
  Top
"Autor"  
Nutzer: knuddelie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.05.2003
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 29.11.2003    um 12:59 Uhr   
(zitat)(zitat)1)Der Mensch "meinte" des anscheinend auch nur weil jeder der sich damit befasst der weiß das!(/zitat)

[i][blau]Ja genau, ich wollte von diesen besagten Menschen wissen, wie sie sich die Widersprüche erklären und jetzt kommst du und sagst mir, sie würden nur mit denen reden die keine Fragen stellen, weil sie schon alles wissen???
Das is echt lächerlich.[/blau]

(zitat)2)Kai[b]n[/b] erschlug Abel das Stimmt! Und das ist auch verboten laut Bibel!
Eva wurde aus der Rippe von Adam gemacht (nach erzählungen) Somit waren sie auch geschwister und sie hatten sich aus dem "paradies" verband also schon gegen eine Sache verstosen.Die beiden hatten (weil sie die ersten Menschen waren) Sehr sehr viele Kinder (annormal) Und das war Inzucht nur da es die ersten Menschen waren ging es nicht anders. Und deshalb heißt es auch dass die Menschen auch geschwister sind wir sind auf eine Art alle Bruder und Schwester. Auserdem hat keiner gesagt dass sich Adam und Eva an die Bibel gehalten hatten.(/zitat)

[i][blau]Wenn schon die ersten Menschen gegen die Gesetze verstossen haben, was für einen Grund sollte dann der Rest der Menschheit haben sich an sie zu halten?[/blau]

(zitat)3)Bei Tieren gibt es KEINE Inzucht...(/zitat)

[blau][i]Ich hatte das nur in Klammer gesetzt...es ist also nur [b]nebenbei[/b] erwähnt, der Widerspruch an sich bleibt bestehen![/blau]

(zitat)Solltest du darüber mehr erfahren wollen dann würde ich dir mal raten zu einem Menschen zu gehen der da wirklich erfahrung hat wie einer Nonne oder egal wo egal aus welcher Kirche. Kannst sogar richtig gleubige Moslems fragen die werden dir das besser erklären...(/zitat)

[blau][i]Hältst mich für blöd? Nur weil ich hier net erzähle ich hätte mit einer Nonne geredet, heisst das noch lange nicht das diejenigen [b]keine[/b] Erfahrung damit hatten!(/zitat)Ja anscheinend schon ne?! Sonst hätte der jenige dir das beantwortetn können.
  Top
"Autor"  
Nutzer: knuddelie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.05.2003
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 29.11.2003    um 13:07 Uhr   
(zitat)(zitat)(zitat)1)Der Mensch "meinte" des anscheinend auch nur weil jeder der sich damit befasst der weiß das!(/zitat)

[i][blau]Ja genau, ich wollte von diesen besagten Menschen wissen, wie sie sich die Widersprüche erklären und jetzt kommst du und sagst mir, sie würden nur mit denen reden die keine Fragen stellen, weil sie schon alles wissen???
Das is echt lächerlich.[/blau]

(zitat)2)Kai[b]n[/b] erschlug Abel das Stimmt! Und das ist auch verboten laut Bibel!
Eva wurde aus der Rippe von Adam gemacht (nach erzählungen) Somit waren sie auch geschwister und sie hatten sich aus dem "paradies" verband also schon gegen eine Sache verstosen.Die beiden hatten (weil sie die ersten Menschen waren) Sehr sehr viele Kinder (annormal) Und das war Inzucht nur da es die ersten Menschen waren ging es nicht anders. Und deshalb heißt es auch dass die Menschen auch geschwister sind wir sind auf eine Art alle Bruder und Schwester. Auserdem hat keiner gesagt dass sich Adam und Eva an die Bibel gehalten hatten.(/zitat)

[i][blau]Wenn schon die ersten Menschen gegen die Gesetze verstossen haben, was für einen Grund sollte dann der Rest der Menschheit haben sich an sie zu halten?[/blau]

(zitat)3)Bei Tieren gibt es KEINE Inzucht...(/zitat)

[blau][i]Ich hatte das nur in Klammer gesetzt...es ist also nur [b]nebenbei[/b] erwähnt, der Widerspruch an sich bleibt bestehen![/blau]

(zitat)Solltest du darüber mehr erfahren wollen dann würde ich dir mal raten zu einem Menschen zu gehen der da wirklich erfahrung hat wie einer Nonne oder egal wo egal aus welcher Kirche. Kannst sogar richtig gleubige Moslems fragen die werden dir das besser erklären...(/zitat)

[blau][i]Hältst mich für blöd? Nur weil ich hier net erzähle ich hätte mit einer Nonne geredet, heisst das noch lange nicht das diejenigen [b]keine[/b] Erfahrung damit hatten!(/zitat)Ich meinte damit das dieser Mensch sich anscheinend NICHT genug damit auskennen würde dir das zu sagen. Denn jeder der sich damit befast weiß das! Du meintest es gibt so viele wiedersprüche und sowas und hast dafür einen Grund gegeben vonwegen das wüsste keiner weil einer das nicht wusste ... und ich mein ja nur dass der Mensch anscheinend nicht genug Ahnung hatte wenn er dir nicht mal solche simpelen Fragen beantworten konnte ... öÖ... Auserdem habe ich jetzt gerade nicht wirklich SO eine Lust dir das zu erklären weil dann könnte ich hunder Jahre hier bleiben ! Deshalb habe ich auch nur so gemeint dass du vielleicht noch zu einem "erfahrerenden" Menschen gehen solltest als mich zu Frage ...nur mal so am Rande . Und wenn du nicht an Gott glaubst ist das deine Sache ..Entweder du findest zu ihm oder nicht dafür verurteile und fresse ich dich nicht also mach was du willst.(zitat)
  Top
"Autor"  
Nutzer: -SadAngel-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.03.2002
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 29.11.2003    um 17:32 Uhr   
[i][blau]Ich hab mit [b]mehreren[/b] Leuten darüber gesprochen und [b]keiner[/b] konnte mir das wirklich erklären, sie alle haben sich nur in Widersprüche und Ausreden verstrickt.

Ach Übrigens, aus meiner Erfahrung mit diesen Menschen weiss ich das sich alle so verhalten, wenn man sie mit den genannten Widersprüchen konfrontiert, wie du auch..."Ich hab jetzt keine Zeit", "Ich hab jetzt keine Lust" oder "Das steht nicht in der Bibel, weil es nicht erwähnenswert ist" usw., find ich schon komisch....wenn einer Fragen stellt und nicht einfach wie ein Lamm danach lebt und der "Herde" hinterherläuft reagieren sie alle abweisend...
  Top
"Autor"  
Nutzer: LiaCake
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2002
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 30.11.2003    um 19:00 Uhr   
(zitat)[i][blau]Ob ich an Gott glaube? Nein!

Wie kann ich an etwas glauben das soviel Leid und Schmerzen auf der Welt zulässt??? Und dann einfach sagen "Das ist Gottes Wille". Wie kann jemand der sooo barmherzig ist, sowas zulassen?
Viele sagen: "ER hat uns einen eigenen Willen gegeben und es ist unsere Sache was wir damit anfangen", dazu kann ich nur sagen, wenn man sich die meisten Menschen ansieht (und damit mein ich die "Ausgestossenen", Kranken, Kriegsopfer), was können diese Menschen dafür???

(/zitat)


Sad, ich hab auch mal darüber nachgedacht, warum Gott - wenn es ihn gibt - so viel Leid zulässt, und ich bin überzeugt davon, dass er nur den Anfang gemacht hat.
Er gab dem Menschen seine Seele und seinen Verstand und gab ihm somit die Chance, das Beste daraus zu machen.
Und diese Chance hat das Tier Mensch sich dann selbst verbockt.
Nach meiner Meinung ist Gott nicht dazu da, die Welt zu regeln, sondern um den Menschen, die Hoffnung haben und haben möchten, ein Holzscheit im Ozean zu sein.
Es ist nicht seine Aufgabe, die Dinge, die viele, viele Menschen innerhalb von wenigen Jahrtausenden zerstört haben, wieder gerade zu biegen.
Dazu hat der Mensch schließlich seinen VERSTAND bekommen.
Und dass er ihn nicht gebraucht hat, dafür kann Gott nichts, und daran kann er auch nichts ändern.

Und nach meinem persönlichen Glauben hat Gott nicht das Geringste mit der Bibel und der Kirche zu tun, denn wir wissen ja alle, was die Kirche vor wenigen Jahrhunderten noch war...
Die Bibel wurde vom Menschen geschrieben und nach meiner Meinung ebenso von ihm erfunden.
Damit hatte Gott nichts zu tun.

Das ist meine persönliche Meinung.

Lia

  Top