Auf den Beitrag: (ID: 602213) sind "6" Antworten eingegangen (Gelesen: 464 Mal).
"Autor"

Klanglos und ohne Widerhall

Nutzer: Haze
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.12.2004
Anzahl Nachrichten: 7

geschrieben am: 31.12.2004    um 15:27 Uhr   

[rot][i]Still war sie und unglücklich verliebt
Als sie unter Tränen niederschrieb ihr tragisches Lied
In dem sie all die schönen Stunden besang
Ebenfalls jene, in denen sie mit scheinbar endlosem Leide rang

So schrieb sie, doch viel zu langsam verstrich die Zeit
Sie fühlte sich allein, wie sie so dasaß in der Dunkelheit
Keine starken Arme, in die sie sich flüchten konnte
Nur diese Leere, in die sie von Neuem rannte

So las sie die Schmerzen, die sie zuvor nur gedacht
Und absurd erschienen die Augenblicke, in denen sie gelacht
Sie spürte die Zärtlichkeit, als läge sie nur Stunden zurück
Erlebte wiederholt die Zeiten voll Glück

Und schweigend wandelt sie in der Vergangenheit
Durschstreift die eigenen Gedanken wie ein namenloser Geist
Verstrickt sich in Gefühle der Lieblichkeit
Bevor sie traumlos zurück in ihren Körper reist

Und wie Regen tropfen Tränen auf ihr Gesicht
Sie spürt, dass etwas in ihrem Inneren zerbricht
Etwas, das nie wiederkehren wird
Und dass sich nie wieder etwas wie Vertrauen in ihr Herz verirrt

So streift sie umher, die Augen geschlossen
Weinen wird sie nicht, zu viele Tränen wurden schon vergossen
Zurück will sie, wieder seine Lippen spüren
Doch Angst beschleicht sie, er könnte sie berühren

Denn dann würde ihr schwacher Körper zerfallen zu Staub
Ihr Herz würde sie verlieren bei diesem machtvollen Raub
Die Seele würde brennen bei diesem grausamen Fall
Und ihr Lied wäre klanglos und ohne Widerhall..

  Top
"Autor"  
Nutzer: TeufelW19
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.08.2004
Anzahl Nachrichten: 94

geschrieben am: 02.01.2005    um 10:33 Uhr   
ich bin baff
echt ma ich bin sprachlos ich finds super
und wenn ich des mal so sagen darf:
warum hast net schon vorher hier was geschrieben??
naja ich hoffe echt ich les noch mehr von dir
zwar hab ich von gedichten und so kein plan aber des find ich echt gut
also dafür des ich sprachlos bin schreib ich echt viel

naja ok bis bald mal
teufel
  Top
"Autor"  
Nutzer: Haze
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.12.2004
Anzahl Nachrichten: 7

geschrieben am: 02.01.2005    um 10:39 Uhr   

[rot][i]Dankeschön

  Top
"Autor"  
Nutzer: systemie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.06.2004
Anzahl Nachrichten: 327

geschrieben am: 02.01.2005    um 15:20 Uhr   
ich möchte auch ma mein senf dazu geben
haze du schreibst richtig gut es gefällt mir ich frag mich auch warum du erst jetzt schreibst

ich hoffe ich werde weiteres von dir hören


gruß von sys
  Top
"Autor"  
Nutzer: Queen*Of*Death
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.12.2003
Anzahl Nachrichten: 90

geschrieben am: 03.01.2005    um 02:02 Uhr   
Das Gedicht ist voll krass...
ich finds einfach umwerfend... kann man
gar nicht in worte fassen. Vor allem berührt
es etwas in mir, das ich nicht beschreiben kann.
So etwas wie eine Trauer, von der man nicht weiß
woher sie kommt.
Ein echt starkes Gedicht... ich hab nur mal ne
Frage: Was hat dich veranlasst dieses Gedicht
zu schreiben?
Gruß, Queen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Karte
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.10.2003
Anzahl Nachrichten: 1499

geschrieben am: 03.01.2005    um 13:24 Uhr   
[rot][i]des is voll heftig
bin voll baff des trifft genau auf sachen zu die ich erlebt hab
|+_Ich habe viele Fehler gemacht, doch bereuen möchte ich nichts.
Denn ohne sie, wäre ich nicht das was ich heute bin._+|

________________________________________________________________
Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Haze
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.12.2004
Anzahl Nachrichten: 7

geschrieben am: 03.01.2005    um 15:42 Uhr   

[rot][i]Erstmal vielen Dank an euch. Hätte nie gedacht, dass dieses Gedicht überhaupt jemanden gefällt..
Ich schrieb es hauptsächlich aus dem Grund, weil ich schon ziemlich oft verletzt wurde
Von Freunden und Familie gleichermaßen.
Besonders von meinem Freund, den ich trotzdem noch immer liebe und trotz allem zurückhaben möchte
Also, nochmals vielen Dank an euch..

  Top