Auf den Beitrag: (ID: 1009383) sind "47" Antworten eingegangen (Gelesen: 3384 Mal).
"Autor"

Gegen Zensur

Nutzer: Cellulitis
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:16 Uhr   
GRUNDGESETZ DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Artikel 5 Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Dieser Artikel ist doch klar formuliert?

Einige Moderatoren glauben wohl sich über das Grundgesetz hinwegsetzen zu können.
Da werden einfach Beiträge gelöscht, Teile von Beiträgen unlesbar gemacht usw..

Man kommt sich vor wie in einer Diktatur.

CF sollte prüfen ob solche Admins/Moderatoren noch tragbar sind.
Ich hoffe nicht das die Anweisung gegen das Grundgesetz zu verstossen von den Offizieleln bei Chatfun kommen.........


Wie seht ihr das???


Geändert am 13.07.2003 um 20:19 Uhr von Cellulitis
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cellulitis
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:18 Uhr   
Soeben wurde mein Beitrag über die Cellulitis-Selbsthilfegruppe gelöscht.


Ein toller Akt der Zensur und Meinungsunterdrückung.Ich werde diesen Beitrag natürlich zu gegebner Zeit wieder und wieder veröffentlich.

gegen Zenzur und Meinungsunterdrückung! ! !
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:21 Uhr   
Auszug aus "Chatfun - Knigge"

.......Aber auch dieses im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verankerte Recht auf freie Meinungsäusserung ist durch bestimmte gesetzliche Regelungen, insbesondere denen des Strafgesetzbuches, beschränkt.

Die Eigentümerin des Chats ist deshalb nicht nur moralisch, sondern vor allem auch gesetzlich dazu verpflichtet, mögliche Rechtsverletzungen im Community-Bereich zu verhindern. Diese Verpflichtung umfasst dabei gerade auch vorbeugende Massnahmen insoweit, dass ein unmittelbar bevorstehender Rechtsverstoss nicht eintreten wird.

Aus diesem Grund werden die Operatoren von Chatfun sämtliche Beiträge, die nach an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gegen straf- oder presserechtliche Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland oder gegen die guten Sitten verstossen, sofort löschen, sobald sie davon Kenntnis erhalten. In Einzelfällen kann auch einzelnen Personen der gesamte weitere Zutritt versagt werden, wenn aufgrund von wiederholten Verstössen anzunehmen ist, dass die betreffende Person ihr Verhalten nicht ändern wird.

++++++++++++++

wenn du hier eine krankheit beschreibst und angeblich betroffene personen namentlich aufführst, wird dein beitrag gelöscht!

insbesondere da ich bereits 2 x die namen gelöscht habe und dich darauf hingewiesen, dass so etwas hier nicht geduldet wird.

steinwolf
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cellulitis
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:37 Uhr   
Unglaublich was sich die Unterdrücker der Meinungsfreiheit da zusammenzimmern.

Der Chatbetreiber steht also über dem Grundgesetz.

Art.5 GG Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Es heisst nicht :Eine Zensur findet nicht statt ausser der Betreiber eines Chats oder ein Moderator möchte das.

Es heisst : Eine Zensur findet nicht statt. ENDE!



Es heisst auch nicht : Wer von einem Moderator berufen wurde hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.

Es heisst : Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. ENDE !
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:39 Uhr   
wer lesen kann ist klar im vorteil!
du solltest das GG nicht nur auszugsweise lesen.
artikel 5 GG hat nämlich auch einen 2. absatz.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Cellulitis
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:43 Uhr   
Aha

der Artikel 5 bezieht sich so wie gepostet auf die Meinungsfreiheit.Ohne Zusätze oder Anhänge.

Der Satz : Eine Zensur findet nicht statt bedeutet eben genau das eine Zensur nicht stattfindet.

Da steht nicht eine Zenzur findet nicht statt wenn....



Insofern ist dein Vorgegen gegen das GG gerichtet.

  Top
"Autor"  
Nutzer: JesusLovesYou
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.11.2002
Anzahl Nachrichten: 379

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:45 Uhr   
[schwarz]Freie Meinungsäußerung ist insofern erlaubt, als dass sie nicht die Rechte anderer beschneiden darf. Beleidigungen, Verleumdungen etc. sind selbstredend nicht legal.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cellulitis
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 13.07.2003    um 20:52 Uhr   
Ich habe niemanden beleidigt oder verleumdet.

Ich hab nur einen Beitrag über eine Cellulite-Selbsthilfegruppe veröffentlicht.

Um interessierten die Möglichkeit zu geben auch beizutreten habe ich die Namen der Mitglieder bekannt gegeben.
Denn wie soll ein interessierter wissen wie er Kontakt aufnehmen kann.
Diskret versteht sich nicht durch posten hier im Forum.

Und dieser Beitrag wurde von dem selbsternannten Rechtsanwalt, Mediziner und nachgewiesenermassen Feid des GG Steinwolf einfach gelöscht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: dark--Angel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.07.2003
Anzahl Nachrichten: 6

geschrieben am: 13.07.2003    um 21:04 Uhr   
Hi, wer ist denn jetzt Mitglied in diesem Cellulite-Club?
Würd mich dafür interessieren, weil ich selbst Probleme habe.

Übrigens ist Cellulite keine Krankheit sondern eine Bindegewebsschwäche und bei übergewichtigen Frauen ganz normal.

Cu dark--angel
  Top
"Autor"  
Nutzer: dark--Angel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.07.2003
Anzahl Nachrichten: 6

geschrieben am: 13.07.2003    um 21:07 Uhr   
ich finde es gemein das der Beitrag gelöscht wurde

***gegen den beitrag hat niemand etwas!
namen von angeblich betroffenen werden hier nicht veröffentlicht.*****

wende dich doch bitte an den autor.

steinwolf

Geändert am 13.07.2003 um 21:09 Uhr von Dark--Angel

Geändert am 13.07.2003 um 21:14 Uhr von steinwolf
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cellulitis
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 13.07.2003    um 21:09 Uhr   
Hi Dark--Angel,

also zur Zeit sind ******. *******.******Mitlieder in der Cellulite-Selbsthilfegruppe.

Das es keine Krankheit ist weiss ich selbst, das war nur eine Lüge von Steinwolf um den Beitrag zu löschen.
Der hat wohl was gegen übergewichtige Frauen.

Cu bis bald
Cellu

****jetzt reichts! wenn die namen nochmals erscheinen lösche ich auch diesen beitrag!******
steinwolf

Es ist keine Schande Mitglied im Cellulitis-Selbsthilfekreis zu sein ! ! !

****Jetzt reichts! Wenn nochmal zensiert wird werde ich wieder posten!****

Gegen Zensur und Meinungsunterdrückung ! ! !
Geändert am 13.07.2003 um 21:12 Uhr von steinwolf

Geändert am 13.07.2003 um 22:20 Uhr von Cellulitis

Geändert am 14.07.2003 um 11:45 Uhr von steinwolf
  Top
"Autor"  
Nutzer: JesusLovesYou
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.11.2002
Anzahl Nachrichten: 379

geschrieben am: 13.07.2003    um 21:16 Uhr   
[schwarz]Wir wissen alle nur allzu gut, dass du dieser "Flummi" bist. Dir scheint es reichlich Spaß zu bereiten, in jedem zweiten Beitrag Selbstgespräche zu führen, um ein müdes Lächeln auf deine Seite zu ziehen. Ändere doch zumindest deinen Schreibstil, wenn du Antworten unter anderen Pseudonymen veröffentlichst, dies würde dem Ganzen ein wenig Intelligenz verleihen. Starres Ignorieren scheint bei Dir angebracht zu sein.

Es ist und bleibt Beleidigung. Ich werde mich nun vorerst zurückziehen, du hast schon zu viel Aufmerksamkeit erhalten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schatz_w
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2000
Anzahl Nachrichten: 457

geschrieben am: 13.07.2003    um 22:21 Uhr   
[i]jesus, das is unter garantie der flummi
das mit dem schreibstil stimmt voll und ganz

gruß chriss
  Top
"Autor"  
Nutzer: Isabou
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 365

geschrieben am: 13.07.2003    um 22:35 Uhr   
mein lieber flummi...unterlass es bitte hier meinen namen zu veröffentlichen,indem du schreibst ich würde deinem hirnrissigen verein beitreten.

...wenn du meinst was gutes tun zu müssen,dann hör auf die chatter auf deine eklige art zu belästigen.

....ich weiss nicht was du für ein problem hast, aber es muss schon heftig sein...und geb dir en guten tipp....such dir en gescheiten arzt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cellulitis
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2003
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 13.07.2003    um 22:39 Uhr   
Wer ist denn nun Flummi??

  Top
"Autor"  
Nutzer: Isabou
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 365

geschrieben am: 13.07.2003    um 22:44 Uhr   
unterlass es
  Top
"Autor"  
Nutzer: King-Salomon
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.03.2001
Anzahl Nachrichten: 215

geschrieben am: 14.07.2003    um 02:20 Uhr   
ad 1) Grundrechte sind primär Abwehrrechte Privater gegen den Staat. Sie gelten grundsätzlich [b] NICHT [/b] zwischen Privaten! Ich bezweifel das CF ein Teil des Staates darstellt. Verweise auf die Meinungsfreiheit führen daher nicht weiter.

ad2)


(zitat)Aus diesem Grund werden die Operatoren von Chatfun sämtliche Beiträge, die nach an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gegen straf- oder presserechtliche Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland oder gegen die guten Sitten verstossen, sofort löschen, sobald sie davon Kenntnis erhalten. (/zitat)

Schön das ein OP udn MOD sich einmal die Mühe macht und auf diesen Passus verweist. Nun Frage ich den betreffenden OP/MOD ob er sich immer an genau diesen Wortlaut hält?
Die presserechtlichen Bestimmungen sind wie wir alle aus der Klatschpresse und den Caroline-von-Monaco-Fällen wissen sehr weit gefaßt - bis diese Grenze überschritten wird muß eine menge passieren... wirklich eine Menge...

Die strafrechtlichen Bestimmungen sind noch um einiges schärfer und werden hier noch seltener auch nur tangiert.

Ein Verstoß gegen die "guten Sitten" klingt zwar schön... doch ist dieser Rechtsbegriff bereits in den Presse- udn strafrechtlichen Bestimmungen manifestiert.

Also.. da diese Punkte bereits von dem betreffenden OP zitiert wurden... [b] BITTE ICH DOCH UM EINHALTUNG DIESER PUNKTE UNTER DENEN EINE ZENSUR NACH DEN AGB VON CF ERLAUBT IST!!!! [/b] ach ja.. und bitte dann nur nach denen und nicht nach persönlichen Vorlieben vorgehen...

da CF in seinen AGB die Vorraussetzungen und die Gründe für Zensur geschaffen hat muß allerdings auch gleichzeitig klar sein das für den betreffenden der den Beitrag eines anderen ändert eine [b] BEGRÜNDUNGSPFLICHT [/b] besteht.. immerhin soll man ja auch nachvollziehen können gegen welchen der angeführten Punkte der Verfasser verstoßen hat.

ad 3) Das Nennen von Namen - selbst wenn diese fälschlicherweise und ohne Kenntnis der Betroffenden verwendet werden ist nicht zwangsläufig presserechtlich (wie auch.. dann dürften Zeitungen niemals Namen nennen) und erst recht nicht strafrechtlich verboten...
Klingt als ob die AGB von CF geändert werden müßten.. für eine Schließung von Beiträgen aus den Gründen ist aus den AGB von CF kein Eingriff in die Nutzungsrechte der User zu begründen Steini.
Wenn schon AGB in Form von Nutzungsbedingungen aufgestellt werden gelten diese für beide Seiten - und hier haben wir dann auf einmal eventuell einen privatrechtlichen Nutzungsvertrag - autsch - somit könnte sich Cellulitis auf die AGB von CF berufen statt auf Grundrechte ...

Grüße

PS: Sollte der Treat gelöscht werden bestehe ich darauf das dieser Beitrag einen eigenen Treat bekommt - oder ich eine Begründung erhalte warum meine Äußerungen gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben sollen!
Geändert am 14.07.2003 um 02:21 Uhr von King-Salomon
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zabia
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.06.2002
Anzahl Nachrichten: 5679

geschrieben am: 14.07.2003    um 08:56 Uhr   
Nachdem klar ausgesprochen wurde, daß mindestens eine der genannten kein Mitglied in diesem Verein ist, wurde zu Recht gelöscht.

Wie kommen Ops dazu, sich verarschen zu lassen, nur weil Chatter sich rächen wollen?

Chatfun ist nicht die BRD.

Chatfun ist eine eigene Privatfirma.

Trotzdem muss diese Privatfirma das Recht von Privatpersonen, die eben nicht veräppelt oder verarscht oder beschimpft werden wollen, schützen!

  Top
"Autor"  
Nutzer: flyover
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.07.2001
Anzahl Nachrichten: 763

geschrieben am: 14.07.2003    um 09:30 Uhr   

manche scheinen beim einloggen in den chat ihren humor an der imaginären hauptkassa mitabzugeben, wenn das gleichzeitige nennen von cellulitis und eines nicks schon ein staatsverbrechen ist...
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 14.07.2003    um 09:49 Uhr   

schade, @ king-salomon, dass du nicht das ganze mäppchen gelesen hast.

sonst hättest du dir einige passagen deiner höchst interessanten und wortreichen abhandlung sicher gespart

ich sag mal so: ...einiges am thema vorbei.

wenn hier vom einem forennutzer (übrigens sein 1. beitrag unter diesem nick) ein namensliste veröffentlich wird, in der vorsätzlich falsch behauptet wird, diese personen seien mitglieder einer selbsthilfegruppe „cellulite“ , so werde ich auch in zukunft diese namen löschen.

insbesondere dann, wenn diese personen mich darauf ansprechen und klage bei mir gegen die veröffentlichung führen.

wenn ich den autor dann mehrmals schriftlich auffordere dies zu unterlassen – er aber weiterhin, auch nach ensprechender zensur die namen wieder auflistet – werde ich das gesamte mäppchen entweder schließen oder löschen.

deine betrachtungen zum presserecht in sachen klatschpresse in verbindung zu caroline-von monaco spielen wohl hier keine größere rolle. Ein öffentliches interesse an den betroffenen bzw deren wehwechen kann wohl verneint werden. die persönlichkeitsrechte –so meine meinung- stehen im vordergrund.


entsprechend werde ich mich auch in zukunft verhalten, solche namenslisten werden auch weiterhin gelöscht, bzw. wenn sie trotz zensur und warnung wieder veröffentlicht werden, dann werde ich schließen oder löschen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: *tbone*
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.10.2002
Anzahl Nachrichten: 5398

geschrieben am: 14.07.2003    um 10:14 Uhr   
dann zensier aber auch richtig steini

dort oben stehen noch namen...
  Top