Auf den Beitrag: (ID: 1021383) sind "35" Antworten eingegangen (Gelesen: 2141 Mal).
"Autor"

Reicht es denn nicht mal langsam?!

Nutzer: Gast_Beatgirl
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.01.2005
Anzahl Nachrichten: 11

geschrieben am: 05.01.2005    um 11:17 Uhr   
So schlimm die ganze Geschichte auch ist und abgesehen von meinem Empfinden gegenüber Ausländern, reicht es nicht langsam ? Überall soll gerspendet werden, jeder TV sender versucht die anderen an Spendenerlösen zu übertreffen. Was wäre wenn mal lieber die ganzen Millionen dazu verwebdet werden die Defiziete und Armut in Deutschland zu bekämpfen ? Genauso warum waren viele der Deutschen Touristen Männer ? Sextouristen !!!
Meiner Meinung nach sollte bei uns angefangen werden bevor edliche Millionen in andere Länder flißen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Karte
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.10.2003
Anzahl Nachrichten: 1499

geschrieben am: 05.01.2005    um 11:20 Uhr   
[rot][i]da sagst du was aber glaubst du nicht auch des wenn sowas irgendwas mal ind er art bei uns passieren sollte des die ausländer uns nicht helfen? okay ich find es jetzt echt übertrieben aber wenn die deutschen so bereitwillig sind zu spenden sollen sie doch ich habe jedenfalls nichts gespendet und werde ich auch nich
|+_Ich habe viele Fehler gemacht, doch bereuen möchte ich nichts.
Denn ohne sie, wäre ich nicht das was ich heute bin._+|

________________________________________________________________
Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Beatgirl
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.01.2005
Anzahl Nachrichten: 11

geschrieben am: 05.01.2005    um 11:26 Uhr   
Wäre ja nett, wenn für uns gespendet werden würde aber das nicht viel Hilfe aus dem Ausland kommt, wenn im bösen Deutschland etwas passiert, haben wir jawohl an der Flut im Osten gesehen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 05.01.2005    um 11:51 Uhr   
vielleicht sollte der ein oder andere sich nicht nur aus der BLÖD-zeitung informieren.

dann wüsste er auch, wieviele
millionen an spenden zur flutkatastrophe in deutschland aus dem ausland gespendet wurden.

oder nach dem krieg, wenn nicht zig-hunderte millonen aus dem ausland gespendet worden wäre (über jahre), dann gäbs euch heute nicht, dann wäre deutschland verhungert!!!

oder die berlin-blockade......wochenlang versorgten in 10.000den flügen "ausländer" die berliner mit verpflegung und heizmaterial. da gings nicht nur um geld, da verloren auch etliche der flieger ihr leben bei diesen aktionen.

erst informieren, dann hirn einschalten....anschließend schreiben.
  Top
"Autor"  
Nutzer: knave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.05.2004
Anzahl Nachrichten: 4281

geschrieben am: 05.01.2005    um 16:18 Uhr   
[blau]ich sage dazu jetzt nichts mehr
wurde vorhin erst wieder angebrüllt das ich spenden soll
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dark-Girl
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2000
Anzahl Nachrichten: 5002

geschrieben am: 05.01.2005    um 16:48 Uhr   
Also langsam bleibt mir die Sprache weg wenn ich diese ganze scheisse hier lese
wie reicht es langsam nicht mal mit den spenden
was würde denn passieren wenn niemand mehr spenden würde?? Dann würden die menschen elendig verrecken weil niemand ihnen helfen würde..und was ist mit den ganzen Krankheiten die dort entstehen können.. also ich hab kein bock das die ganze welt bald verpestet ist weil alle lieber weg schauen als zu helfen
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 05.01.2005    um 16:50 Uhr   



bleib ruhig darki. mir ist heute auch schon vor so viel dummheit ein kopf vom kragen gesprungen weil ich sooooooooo einen hals hatte.
  Top
"Autor"  
Nutzer: necronomicon
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2003
Anzahl Nachrichten: 23

geschrieben am: 05.01.2005    um 17:25 Uhr   
Spenden iss gut

Wenn man genug Geld hat, kann man es am besten Spenden

Weil man es Steuerlich absezten kann

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_samenta
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.04.2003
Anzahl Nachrichten: 159

geschrieben am: 05.01.2005    um 17:42 Uhr   
amerika hat uns auch geholfen .........mit essen und decken nachm krieg!!!!

also wenn du so eingestellt bist dann.......hast du meiner meinung nach nicht wircklich eine ahnung!

Stell dir doch mal vor das passirt bei uns......warscheinlich mozt du dann rum das die "Ausländer"
nicht genug spenden!

das leben ist ein ständiges geben und nehmen!
sonst würde keiner
von uns eine wirckliche changs zu leben haben!!!!!

wiso denken alle nur ans geld?
wo bleibt dir menschlichkeit!!!!

und ich finde es gut das deutschland über 5 JAhre lang hinweg für den wiederaufbau 500mio.€ spendet!!!


Ich habe auch gespendet !!!!!
und das sollten alle tun!!!!

sam!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Beatgirl
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.01.2005
Anzahl Nachrichten: 11

geschrieben am: 06.01.2005    um 13:57 Uhr   
Natürlich entschuldigung, das ich nicht die soziale Einstellung wie die eure vertrete. Jedem seine Meinung natürlich,aber habt ihr schon mal was von dem Thema MEINUNGSFREIHEIT gehört ? Ihr alle seit ja so mega sozial, komisch das ihr von den Grundrechten noch nie was gehört habt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 06.01.2005    um 14:29 Uhr   

ach wie lieb... du darfst ne meinung haben, wir aber nicht?
du kannst sie doch hier schreiben, aber du musst halt mit antworten rechnen.

...auch wenn sie dir net gefallen.
es gibt kein grundrecht auf zustimmung
  Top
"Autor"  
Nutzer: -Janni-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.02.2001
Anzahl Nachrichten: 627

geschrieben am: 06.01.2005    um 22:03 Uhr   
Ich glaub ich muss kotzen,
sorry aber was is das denn für ein beitrag?
wie kann man nur!!!!!
es ist ein 3 welt land,die haben so schon nichts, und nun kommt so ein mist????
ich bin so froh das soviele menschen spenden,
ich habe es auch schon mehr mals getan.
ich bin selber betroffen. ein lieber freund von mir war zu der zeit in singerpur.
und dann muss ich solch einen mist lesen?

wie kann man bei solch einer situation nur an sich selbst denken und alles mit irgendwas vergleichen,würden das alles tun so vonwegen "na haben die uns denn schon mal geholfen... dann tun wir es auch nich" dann würde es keine menschheit mehr geben.

ich könnt kotzen.... ihr egoisten!!!!!!!!!!!!!!!!
wie kann man nur.....
boa.... krass....

*raus muss sonst platz ich vor wut!!!!!!!!!!!!!*
  Top
"Autor"  
Nutzer: LiLSpAinGiRl
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2002
Anzahl Nachrichten: 587

geschrieben am: 06.01.2005    um 22:59 Uhr   
(zitat)So schlimm die ganze Geschichte auch ist und abgesehen von meinem Empfinden gegenüber Ausländern, reicht es nicht langsam ? Überall soll gerspendet werden, jeder TV sender versucht die anderen an Spendenerlösen zu übertreffen. Was wäre wenn mal lieber die ganzen Millionen dazu verwebdet werden die Defiziete und Armut in Deutschland zu bekämpfen ? Genauso warum waren viele der Deutschen Touristen Männer ? Sextouristen !!!
Meiner Meinung nach sollte bei uns angefangen werden bevor edliche Millionen in andere Länder flißen. (/zitat)

Du bist doch echt krank...
Sextouristen klar mags geben... aber echt klasse denkst du wenn du meinst nur weil Männer in der überzahl da waren das die alle mit den mädchen da .... wollen.
Und die TV Sender versuchen sich bestimmt nicht zu übertreffen, echt.
Und alleine an deinem tollen Beitrag erkennt man das du egoistisch bist, sorry aber ist so. Die ganze Sache hat dich garnicht so mit genommen. Vieleicht solltest du dir mal ein Bild davon machen, wieviele Km an Straßen das sind wenn man die gestorbenen menschen bei dieser KATASTROPHE nebeneinander legen würde. Wenn ich dein Beitrag lese, fehlen mir echt die Worte. Sollen wir an unseren eigenen Staat spenden, wenn dort tausende wenn ich millionen von Menschen jetzt auf der Straße leben und Hungern, weil sie nix dafür können? Man Mädchen und du machst echt noch die Fresse groß auf denk erst mal nach bevor du so nen Scheiß hier rein stetzt. Und vorallem Vergleich deine Lebensverhältnisse mal mit den von den Leuten die das Betrifft. Hoffentlich bist du dann etwas bescheidener geworden. Man echt du musst wohl echt kaltherzig sein, ich versteh dich echt nicht. Sag mal hast du die letzte Woche denn nicht einmal Fernsehn, Zeitung odeer Zeitschrift gelesen ? Keine Spenden echt...erst unseren Staat vorziehen. Wenn ich du wär würde ich nicht mal im Traum daran denken unseren Staat vorzuziehen wenn soetwas passiert. Man echt und solche Leute wie du leben auch noch ein gutes Leben...du solltest dich echt mal ne dicke ecke schämen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tibius
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.07.2004
Anzahl Nachrichten: 22

geschrieben am: 06.01.2005    um 23:55 Uhr   
[i]Dann du bitte zu allererst.
  Top
"Autor"  
Nutzer: -MOrpHeuS-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2001
Anzahl Nachrichten: 950

geschrieben am: 07.01.2005    um 02:00 Uhr   
"[i] [..]Meiner Meinung nach sollte bei uns angefangen werden bevor edliche Millionen in andere Länder flißen.[/i]"

Auch wenn man nicht gleich persönlich werden muss, muss ich LiLSpAinGiRl zustimmen! Du solltest vielleicht mal deren Lebensverhältnisse mit unseren vergleichen und dann nochmal drüber nachdenken, ob wir wenigstens ein wenig unseres "Taschengeldes" nicht an diese Menschen abtreten sollten... denn würde jeder auch nur ein wenig "Taschengeld" spenden, so hätten die dort schon wieder ne ganze Menge, mit der sie die Zerstörung langsam wieder ausgleichen können!!!

Der einzige Punkt, in dem ich dir vielleicht Recht geben kann, auch wenn du ihn wahrscheinlich anders meintest ist, dass das mit den Spenden ganz schön hochgepuscht wird...
Ich meine, bedarf es denn erst einer Katastrophe wie dort, um armen Menschen etwas zugute kommen zu lassen? In großen Teilen Afrikas herrscht ständige Armut, Zerstörung und Ausbeutung... aber da das leider schon als normal anerkannt wurde braucht man daran ja auch nichts zu ändern... nech?!...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lovedeath
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.09.2003
Anzahl Nachrichten: 274

geschrieben am: 07.01.2005    um 12:14 Uhr   

[schwarz]bin ich auch der Meinung. klar ist es schlimm und man sollte auch nicht drüber hinweg sehen, aber es ist jetzt schon mehr als eine Woche vorbei und trotzdem kommt es immrwieder in den Nachrichten. und nichtmal was neues können sie uns sagen.
Ich hab wegen dme Kack da sogar davon geträumt, dass hier, wo ich wohne, eine FLutwelle kommt.
und das ganze gespende, es ist gut, klar. ich würde auch spenden. aber das seh ich nicht ein. ich habe gehört dass dort eine Kinderklinik gebaut werden soll, die Leute haben doch mittlerweile mehr Geld als vorher. und anstatt das Geld an die Leute zu geben, die kein zu Hause mehr haben, damit sie sich wieder ein Leben aufbauen können, geben sie es für solches aus. ich finde das ehrlich gesagt schwachsinnig und irgendwann reicht es auch mal.
Ich dachte immer, Deutschland hätte kein Geld ?.. aha, deswegen will Schröder also auch die 500 mil. € spenden. wie wär es, wenn er jenes Geld mal an Deutsche geben würde, an die, die auf der Straße leben. diese Leute sind ja uninteressant, hauptsache die anderen Länder haben das Geld und wir gehen irgendwann daran zu Grunde.

das ist meine Meinung.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Asterix20
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.04.2004
Anzahl Nachrichten: 34

geschrieben am: 07.01.2005    um 12:16 Uhr   
Hi,
gestern habe ich gelesen, dass die EU rund 1,5 Milliarden Euro Fluthilfe leisten wird.
Mit diesem Betrag im Hinterkopf muss man sich wirklich fragen, was sich Deutschland mit 500 Millionen erhofft, die sie dem zerstörtem Gebiet geben.
Das sind Summen, die Deutschland sich einfach nicht leisten kann und für was?
Ich bin daher einer Meinung mit beatgirl.
Ich finde es auch auch unerhört, wenn ich gerettete deutsche Touristen im Fernsehen sehe, die sagen, sie seien von der Bundesrepublik im Stich gelassen worden sein, da ihnen angeblich zu spät geholfen wurde.
Auch die Vorwürfe von Orstansässigen, die sich beschweren, dass Hilfe zu spät angekommen sei, finde ich eine Frechheit.
Sollen sie froh sein, dass wir überhaupt helfen, dass Leute überhaupt bereit sind in ein Gebiet zu fahren, das nicht nur aus gesundheitlichen Gründen eine Gefahr für Helfer darstellt.
Des Weiteren finde ich es nicht in Orndung, wenn über das Fernsehen, einzelne Bilder von noch vermissten Personen gezeigt werden um sich so ein rasches Wiederfinden zu ermöglichen (Bsp: J.B.Kerner-Show).
Ich finde es ungerecht, ungerecht gegenüber denen, die nicht die Möglichkeit haben, ihre Vermissten über das Fernsehen zu suchen.
So, das reicht fürs erste. Ich will ja nicht alles hier schreiben, was ich darüber denke
Gruß
Asterix20

  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 07.01.2005    um 16:02 Uhr   

das ist gut, es reicht auch so schon.
  Top
"Autor"  
Nutzer: MendeMC
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.09.2002
Anzahl Nachrichten: 1630

geschrieben am: 08.01.2005    um 10:22 Uhr   
***Antaris***
Dove non c'e amore e perdono la strada diventa chiusa
Registriert seit: 26.10.2000
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 08.01.2005    um 11:49 Uhr   
sehr witzig mende
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sephiroth
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.09.2002
Anzahl Nachrichten: 115

geschrieben am: 08.01.2005    um 14:16 Uhr   
mende
Das Leben ist ein LOL
  Top