Auf den Beitrag: (ID: 1025513) sind "27" Antworten eingegangen (Gelesen: 1455 Mal).
"Autor"  
Nutzer: franfine
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.06.2005
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 21.01.2006    um 16:01 Uhr   
hey guys
ich möchte nochmal betonen das man sich zwar im net KENNENLERNEN kann, aber eine dauerhafte beziehung so nicht klappt!! und, wie hier jemand geschrieben hat, ich hab mich nicht in die farbe oder seinen nick verliebt!!! sondern in das was er in seinen mails geschrieben hat. wünscht mir glück leutz. ach ja, lest mal das buch "lieber venny, liebe saffron", das ist einfach genial
bye
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 22.01.2006    um 19:41 Uhr   
[i][blau] Es wäre ohne Zweifel besser in der Realität zu bleiben.
  Top
"Autor"  
Nutzer: scorpion44
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2005
Anzahl Nachrichten: 963

geschrieben am: 22.01.2006    um 19:50 Uhr   
[/b][/rot][rot]Meines Wissens nach sind Chatter auch echte Menschen...
C'est tout bête!

GRSMSUU
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_SchwarzeWolke
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.06.2002
Anzahl Nachrichten: 560

geschrieben am: 22.01.2006    um 21:28 Uhr   
<Windstille ist>

Also.. ich hatte bisher nur Beziehungen die zumindest im Internet angefangen hatten. Die erste naja.. er ist immernoch ein guter Freund aber als wir uns getroffen hatten hab ich gemerkt das wir nicht zusammenpassen.
Die 2. "beziehung" war dann eher realistisch da er im selben Ort wie ich gewohnt hat und wir uns somit gleich treffen konnten.. hat auch nicht geklappt weil...
meine jetztige 3. Beziehung dazwischen gefunkt hat. Und das war gut so. Bin jetzt .. naja.. knapp 2 Jahre mit ihm zusammen und hatte eigentlich seit 3 Jahren nichts mehr mit nem anderen. Wir ham uns schon getroffen und ich bin mir sicher das es noch eine ganze weile halten wird.

Fazit: Es kann gut gehen oder auch nicht. Bei meiner jetztigen Beziehung kannte ich ihn schon seit einem Jahr über tägliches telen (hat sich so ergeben). Und das war ein großer Vorteil bei unserem ersten Treffen. Er war mir vertraut und man kannte sich ja nun auchschon ein wenig. Ich denke mal bei Fernbeziehungen ist der tägliche kontakt wichtig damit man sich nicht aus den Augen verliert.
Ich wünsch dir Glück.. denn eins ist gewiss. Bei einer solchen Form des kennenlernens schaut man nicht zuerst aufs Äußere.
"..man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können.." -Nietzsche-
Wolke, im Chat besser bekannt als Windstille
  Top
"Autor"  
Nutzer: gisi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 153

geschrieben am: 22.01.2006    um 22:49 Uhr   
hallo,

ich sags ganz einfach, klar geht das.
man kann sich hier im internet genauso verlieben, wie im realen leben. und es kann genauso schief gehen, aber wer weiss das schon so genau?

ich kann dir was sagen, ich bin hier chatterin solange es diesen chat gibt,auch wenn ich kaum mehr hier anzutreffen bin...auf dem wege, hallo imp!!

egal, ich habe im mai 1999 einen mann im chat kennenglernt, mit dem ich mich im februar 2000 zum ersten mal getroffen habe, und das obwohl eine entfernung von 1000 km zwischen uns lieg/lag.
es hat so was von gefunkt, und wir sind seitdem zusammen. wir haben im märz 2005 geheiratet, und ich bereue keine sekunde, das ich es damals riskiert habe, die entfernung in kauf zu nehmen und ordentlich auf die schnauze zu fallen.
ich sag, was ist schon das schlimmste, was einem dabei passieren kann, gegen das großartigste, das einen erwarten könnte?

liebe grüße, gisi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 23.01.2006    um 01:08 Uhr   
[blau][i] Das hatte ich mit "Realität" nicht gemeint.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Fussel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.01.2006
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 23.01.2006    um 20:54 Uhr   
Hallo,

übers Internet verlieben kann man sich sicherlich. Betonung liegt auf ver-lieben. Man stellt fest, ob man gemeinsame Interessen hat, ob man gut mit einander reden ( schreiben) kann und und und. Da die Geschichte anonym oder relativ anonym abläuft, ist man auch meist, wenn man sich seiner Sache sicher ist, ganz offen.

Mein Nachbar hat sich auch im Netz verliebt. Dann hat er die Frau seiner Träume besucht und naja was soll ich sagen, es hat gefunkt und die beiden sind inzwischen glückliche Familie mit allem drum und dran.

Er selbst sagt, ja verliebt war ich schon, als ich mich auf dem Weg gemacht habe, aber "Armors Pfeil" hat mich erst getroffen, als ich eine Woche mit ihr hinter mir hatte. Heute ist es LIEBE.

Schraub Deine Erwartungen nicht zu hoch und folge Deinem Herzen, dann wird schon hinauen. Egal wie es ausgeht ich halte Dir die Daumen
  Top