Auf den Beitrag: (ID: 1025933) sind "21" Antworten eingegangen (Gelesen: 1738 Mal).
"Autor"  
Nutzer: amicus
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2006
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 07.03.2006    um 18:48 Uhr   
Es ist ein falsches Bild zu glauben, den Islam mache Gewalt und Intoleranz aus. Das stimmt weder in der Vergangenheit noch in der Gegenwart. Der Islam ist doch ganz und gar an allen Fronten in der Defensive. Das man als militärisch Unterlegener in Israel, im Irak und überhaupt sich durch Kleinigkeiten wie solche Karikaturen provozieren lässt und bestimmte politisch-religiös fanatisierte Politiker leichtes Spiel haben, mittels solcher billigen Beleidigungen wie diese Karikaturen Teile des Volkes aufzuhetzen, ist doch keine spezifisch arabisch-islamische Sache. Man muss sich mal in die Sichtweise der anderen versetzen.
So geschmacklos die Karikaturen auch sein mögen, bin ich andererseits der Ansicht, dass man alles veröffentlichen dürfen sollte. Es ist schwer, eine Grenze zu ziehen, was noch erlaubt ist. Normalerweise hätte von diesen Karikaturen ja auch niemand Notiz genommen außer einer Handvoll Dänen, weil seriöse Zeitungen das gar nicht veröffentlichen.
Was von solchen Leuten zu halten ist, die solche Karikaturen fabrizieren, ist eine andere Frage.
  Top