Auf den Beitrag: (ID: 1032073) sind "29" Antworten eingegangen (Gelesen: 2086 Mal).
"Autor"

Glaubt ihr an...

Nutzer: Falter
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.03.2006
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 29.05.2006    um 19:49 Uhr   
...Lebewesen im Universum, außer denen auf der Erde?

Ein Beitrag der insbesondere mich sehr interessiert... und der sehr Nahe mit dem Glaube steht..

glaubt ihr an...
...den einmaligen Zufall während des Urknalls?
...Gott der die Erde schuf, doch kann sich ein Gott um mehrere Erden kümmern?
Kann es mehrere Götter für jeden Planeten einen geben...?


kritzelt was rein :-ü

  Top
"Autor"  
Nutzer: Putsch_SDT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.04.2006
Anzahl Nachrichten: 75

geschrieben am: 29.05.2006    um 20:18 Uhr   
ja! auf jeden fall! das universum ist unendlich! und in der unendlichkeit wirds ja wohl noch einen anderen planeten mit lebewesen außer der erde geben!
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 29.05.2006    um 23:01 Uhr   

weshalb sollte es im universum keine weiteren lebewesen geben?

den zusammenhang mit "glauben" allerdings sehe ich nicht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Braveheart
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.11.2003
Anzahl Nachrichten: 1198

geschrieben am: 30.05.2006    um 12:21 Uhr   
da meine antwort anscheinend nicht angekommen is schreib ichs halt nochmal

ich denke es wäre ziemlich naiv zu denken dass es keine anderen lebewesen im universum mehr gibt

und zum glauben: ich glaub net an gott und auch nicht an jesus, zumindest nicht so wie es in den büchern geschrieben ist
Du sitzt und wartest, betest, es tut sich nichts, doch die Hoffnung stirbt zuletzt
drehst die Daumen, wartest immer noch, keiner mehr der Dich noch schätzt
scheiss auf die Hoffnung und die Anderen, hilfst Du Dir nicht, dann hilft Dir keiner raus
sagte das Leben Dir denn nie, mein Sohn, "Verlierer sehen anders aus"
  Top
"Autor"  
Nutzer: _TeArS_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2002
Anzahl Nachrichten: 883

geschrieben am: 30.05.2006    um 13:07 Uhr   
Braveheart, schau mal in Speakers Corner in den Beitrag "Dieb" oder so ähnlich, da ist dein Beitrag angekommen. ;)

-[... Die, die mit dem Blitzlicht tanzt ...]-
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hosenbisla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2005
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 30.05.2006    um 15:42 Uhr   
Hmm ... zu dem thema muss man das buch : zufall und notwendigkeit .... lesen ... da wird erklaert wie leben entsteht ... leider hab ichs nich gelesen aber meine mutter und kann ja mal erzaehlen was da so drinne steht , was ich aus ihren erzaehlungen weis


leben kann nur aus 2 arten von mollekuelen entstehen ... kohlenstoff oder silicium ... hier auf der erde is das kohlestoff ... dann braucht man eben noch wasser und eine bestimmt entfernung zu einem himmelskoerper der waereme spaendet ... in unserem fall die sonne , wenn wir bisal weiter von der sonne weg waeren waere es zu kalt dass leben entstehen koennte ....


nun muss noch ne menge kohlenstoff vorhanden sein ... der einfach willkuerlich vor sich hinreagiert ... und irgendwann muss dieser kohlenstoff mal zu einem dna strang oder etwas aehnlichem reagieren .... und die zeit die es braucht damit diese reaktion einmal zufaellig stattfindet is ... sehr sehr sehr viel laenger als die zeit in der sich das leben auf dieser erde entwickelt hat ... aber es muss irgendwann einmal passieren ... ist also die notwenidkeit ... wie es dann damit weiter geht ist eher zufaellig und wird allgemein evolution gennant ; ) ... naja ... so in etwa is das ... und an einen gott glaube ich nicht , ich kann aber auch nicht sagen dass es keinen gibt und wenn es einen gaeben wurde waere es sinnlos es versuchen ihn zu begreifen ... also irgend einen gedanken an einen gott oder aehnliches zu verschwenden halte ich fuer zimlich sinnlos ... jesus allerdings hat sehr warscheinlich existiert ... und wenn man diesen ganzen glaubens scheiss weglaesst und sein eigendliches ziehl ansieht , naemlich die tempelmonarchie abzuschaffen und die roemer zu vertereiben (was ja viele messiah vor ihm schon mit geallt verushct haben ) ist ja im grunde ein legitimer wunsch ... und er hat das halt auf eine neue , revolutionaere , mich sehr ansprechende weise versuch ... man koennte auch sagen gandi war nur ein nachmacher jesu ; ) ...
--- Die Welt stinkt , aber ich stinke staerker ---
--- Um das Mark des lebens aufzusaugen muss man dem leben erst einmal die knochen brechen ----
  Top
"Autor"  
Nutzer: Braveheart
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.11.2003
Anzahl Nachrichten: 1198

geschrieben am: 30.05.2006    um 17:35 Uhr   
Zitat von: _TeArS_
Braveheart, schau mal in Speakers Corner in den Beitrag "Dieb" oder so ähnlich, da ist dein Beitrag angekommen. ;)
oh hups..danke für die info
Du sitzt und wartest, betest, es tut sich nichts, doch die Hoffnung stirbt zuletzt
drehst die Daumen, wartest immer noch, keiner mehr der Dich noch schätzt
scheiss auf die Hoffnung und die Anderen, hilfst Du Dir nicht, dann hilft Dir keiner raus
sagte das Leben Dir denn nie, mein Sohn, "Verlierer sehen anders aus"
  Top
"Autor"  
Nutzer: scorpion44
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2005
Anzahl Nachrichten: 963

geschrieben am: 30.05.2006    um 22:23 Uhr   
Ich halte es für durchaus möglich, dass es irgendwo im Universum andere Lebewesen gibt. Aber der Zusammenhang mit dem Glauben ist wohl minimal. Im übrigen glaube ich zwar an Gott, aber nicht daran, dass er alles geschaffen hat.
C'est tout bête!

GRSMSUU
  Top
"Autor"  
Nutzer: Falter
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.03.2006
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 30.05.2006    um 22:33 Uhr   
was ihr alle gegen das 'glauben' habt, ich finde das kann man doch allgemein sehen, jeder glaubt doch an etwas!?
manche glauben vllt. an Gott, andre wiederum an die endlichkeit des Universums...
Eigtl ist ja der Alienglaube auch ein Glaube, in dem Falle bitte ich um Verzeihung, dann war die Fragestellung etwas blöd formuliert...

komisch..
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hosenbisla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2005
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 30.05.2006    um 23:03 Uhr   
Der mensch kann immer nur glauben und nie wissen ... sieht man ja das alte kenntnise im laufe der zeit durch neue ueber den haufen geworfen werden ... auserdem ist unsere wahrnehmung und unsere vorstellung ja zimlich beschraenkt ... was es auch schwer macht alles zu erfassen ; ) ...
--- Die Welt stinkt , aber ich stinke staerker ---
--- Um das Mark des lebens aufzusaugen muss man dem leben erst einmal die knochen brechen ----
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wavedancer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.06.2001
Anzahl Nachrichten: 3094

geschrieben am: 14.06.2006    um 12:08 Uhr   
Oh man haut schon wieder ab

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 15.06.2006    um 17:38 Uhr   
also ich persönlich glaube an lebewesen außerhalb der erde, unseres sonnensystems und unserer galaxie. warum? ganz einfach ich kann mir nicht vorstellen das der mensch die beste entwicklung ist, die das universum zum vorschein gebracht hat. außerdem wäre es eine riesige platzverschwendung. meine frage wäre nur: was meinst du mit lebewesen? meinst du in etwa die aliens aus scifi-filmen und büchern oder schon mikroorganismen. bei zweiterem wurde es schon bewiesen das es diese auch außerhalb der erde gibt.

ich persönlich glaube nicht direkt an gott oder eine ähnliche gottheit (wie allah, buddha usw), aber es kann gut sein das es wesen auf einer höheren existenzebene gibt. warum auch nicht?

so far,

der Gh0sT


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hosenbisla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2005
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 15.06.2006    um 17:50 Uhr   
Buddah ist kein gott und jeder mensch auf dieser erde kann durch genug meditation , training ... was auch immer , welchen buddhismus du halt betreibst zu einem buddha werden
--- Die Welt stinkt , aber ich stinke staerker ---
--- Um das Mark des lebens aufzusaugen muss man dem leben erst einmal die knochen brechen ----
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 06.07.2006    um 03:42 Uhr   
Es gibt sicherlich noch Leben da draussen. Alles andere wäre ja arrogant. Der Mensch hat nicht einmal 1 Prozent der Planeten der Galaxis Gesehen. Alles was man bisher entdeckt hat sind Sterne und ich glaube weniger als 200 Planeten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 06.07.2006    um 20:03 Uhr   
Trotzdem kann man die Buddahs (wie richtig gesagt: jeder kann einer werden) als Götter betrachten. Nur werden sie nicht so verehrt wie bei uns der Gott.


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wavedancer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.06.2001
Anzahl Nachrichten: 3094

geschrieben am: 07.07.2006    um 01:16 Uhr   
Ghost, ich glaube du hast Hosenbisla's nicht ganz verstanden ;)

  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 07.07.2006    um 20:49 Uhr   
wieso sollten wir die einzigen lebewesen im universum sein?
das wäre nicht nur sehr vermessen zu glauben, sonder auch naiv in meinen augen.
in einem "unendlich" grossen universum wo die milchstraße nicht mal ein sichtbares staubkorn darstellt, wäre es neben einer ganzen schönen platzverschwendung, auch sehr unwahrscheinlich alle planeten unbewohnt sind.
und ganz nebenbei kann man hier wissenschaftliche erklärungen, wie leben entsteht, geben wie man will. aber das bezieht sich jedoch NUR auf die art von leben, die wir kennen und uns vorstellen können.
Und ich bin mir sehr sicher, dass der Mensch nicht annährend in der Lage ist, sich auch nur die Möglichkeiten von anderen Arten von Leben vorzustellen.
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Valech
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.04.2004
Anzahl Nachrichten: 20

geschrieben am: 09.07.2006    um 16:55 Uhr   
Nun, Ben, es ist außerordentlich unwahrscheinlich dass es KEINE anderen lebensformen außer die auf der erde gibt. gehen wir mal davon aus, es gibt pro sonnensystem 5 planeten... mit jeweils 2 monden... das ist beides im schnitt weit untertrieben. gehen wir des weiteren davon aus es gibt pro galaxie.... sagen wir, 10000 sonnensysteme. auch das ist untertrieben. des wieteren gibt es theorien nach welchen es sehr viele universen parallel gibt... aber sagen wir es gibt nur ein universum. und es gibt nur 100 galaxien in diesem universum. wieviele möglichkeiten es da für einen anderen ort auf dem leben sein könnte gibt, kann sich jeder ausrechnen^^
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 10.07.2006    um 17:13 Uhr   
wavedancer könntest recht ham...naja die meisten wissen, wie ich es meine


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Shadow_666
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.07.2006
Anzahl Nachrichten: 9

geschrieben am: 14.07.2006    um 09:23 Uhr   
Ich denke es gibt auserirdische Lebewesen. Das Universum ist doch bekanntlich Unendlich.

Was unendlich ist hat kein ende also ist es Absurt zu denken wir wären die einzigen intellegenten Lebewesen im Universum.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hosenbisla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2005
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 14.07.2006    um 13:22 Uhr   
Man weis nich ob das universum unendlich is ; ) ... und es gibt sehr wol begrenzt energie und materie in ihm ... wies scheint ...
--- Die Welt stinkt , aber ich stinke staerker ---
--- Um das Mark des lebens aufzusaugen muss man dem leben erst einmal die knochen brechen ----
  Top