Auf den Beitrag: (ID: 1039373) sind "32" Antworten eingegangen (Gelesen: 2021 Mal).
"Autor"

Crocodile Hunter Steve Irwin ist Tot!

Nutzer: lxg-member
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.05.2004
Anzahl Nachrichten: 66

geschrieben am: 04.09.2006    um 12:49 Uhr   
Habt ihrs schon gehört?!
Steve Irwin ist tot. Ein Stachelrochen hat ihn getötet bei Dreharbeiten im Great Barrier Reef.

R.I.P Steve

"Crikey!"
  Top
"Autor"  
Nutzer: Putsch_SDT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.04.2006
Anzahl Nachrichten: 75

geschrieben am: 04.09.2006    um 14:59 Uhr   
oh gott!!! wie krass! das tut mir weh! hab zwar nich viel übrig für seine tierchen aber er war symphatisch, er hatte ein großes herz! das schockt mich jetzt!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Skoal
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.08.2004
Anzahl Nachrichten: 294

geschrieben am: 04.09.2006    um 15:13 Uhr   
Ein Bericht

Der durch spektakuläre Begegnungen mit gefährlichen Tieren bekannt gewordene australische Dokumentarfilmer Steve Irwin ist durch einen Stachelrochen ums Leben gekommen. Wie ein Augenzeuge berichtete, stach der Fisch den 44 Jahre alten Irwin am Montag in die Brust, als dieser vor Australiens Nordostküste einen Unterwasser-Film drehte.

Die Polizei bestätigte den Tod Irwins, der vor allem durch seine Fernsehserie „Crocodile Hunter“ ein Publikum auf der ganzen Welt bekannt wurde. Auch das deutsche Fernsehen zeigte die Sendung, in der Irwin sich gefährlichen Tieren wie Klapperschlangen oder Krokodilen auf freier Wildbahn näherte - und dies häufig ohne jeden Schutz. Die Serie wurde nach heftiger Kritik eingestellt, weil Irwin mit seinem Sohn bei Dreharbeiten in der Antarktis Wale, Robben und Pinguine zu sehr gestört haben soll.

Todesursache Herzstillstand?

Irwin hinterläßt seine Frau Terri und seine Tochter Bindi

Offenbar habe Irwin durch den Stich des Rochens einen Herzstillstand erlitten, sagte ein Tauchbootbetreiber, der mit seinem Schiff am Great Barrier Reef unterwegs war als sich das Unglück ereignete. Der Polizei zufolge starb Irwin noch vor Eintreffen der Ärzte, Versuche, Irwin wiederzubeleben scheiterten. Die Familie sei über den Tod unterrichtet worden. Irwin hinterläßt eine Frau und zwei Kinder. „Er stab als er das tat, was er am meisten liebte“, kommentierte John Stainton, Produzent der Irwin'schen Filme, den Tod seines Freundes.

Es muß wie ein Stich direkt ins Herz gewesen sein, konstatierte Geoff Isbister, Toxikologe am Newcastle Mater Hospital. Irwin sei kaum am Gift des Rochens gestorben, sondern eher am Trauma, daß der Stachel im Herzen auslöste. Nach Aussage von Bryan Fry, Vize-Direktor des Gift-Forschungsinsituts der Universität Melbourne, sind Stachelrochen nicht grundsätzlich aggressiv, sondern reagieren nur auf eine Bedrohung oder wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen. „Er stach nicht aus Aggression, sondern aus Angst“, so Fry.

QUelle: FAZ
Wir sind auf der Suche es ist nicht immer leicht.
Es ist der Stein nach Freiheit der bis in den Himmel reicht.
Mach die Augen auf und denk es könnte schlimmer kommen.
Egal was war es bleibt ein Teil deiner Erinnerung
  Top
"Autor"  
Nutzer: Schnurr
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2005
Anzahl Nachrichten: 896

geschrieben am: 04.09.2006    um 15:16 Uhr   
Hm .. Is des der von Rtl2 ?
εϊз
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2006
Anzahl Nachrichten: 648

geschrieben am: 04.09.2006    um 15:29 Uhr   
Zitat von: Schnurr
Hm .. Is des der von Rtl2 ?

Das is der, der die Sendung auf RTL hatte.. 'Crocodile Hunter' wie im Titel. ^^

Ein Verlust, dass er tot ist, wie ich denke, ich hab mir seine Sendung gerne angeschaut..
Er schien immer richtig Spaß zu haben und mit Leib und Seele dabei zu sein. :>
Und jetz hinterlässt er Terri, seine Tochter und den Hund Sue einfach sooo.. =(
Pöser Rochen ! >:(
  TopZuletzt geändert am: 04.09.2006 um 15:31 Uhr von Gaz
"Autor"  
Nutzer: Mondlicht
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.10.2005
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 04.09.2006    um 16:56 Uhr   
Hmpf... finde ich irgendwie schade... hab die Sendung zwar nicht oft gesehen aber ich fand sie interessant und irgendwie leicht amüsant ... =/
  Top
"Autor"  
Nutzer: Grassi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.12.2001
Anzahl Nachrichten: 2484

geschrieben am: 04.09.2006    um 18:53 Uhr   
(grün) ich hab das auch mal ne zeitlang geschaut..aber mal ehrlich leute, das war doch nur ne frage der Zeit!
also was der da gemacht, ....

(/grün)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Syzygy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.05.2005
Anzahl Nachrichten: 338

geschrieben am: 04.09.2006    um 19:38 Uhr   
also mich hats jez auch erschrocken... ich hab immer unregelmäßig seine sendungen gesehen und ich fand es wirklich cool was er immer gemacht hat...

hmpf... wirklich shit...

  Top
"Autor"  
Nutzer: XenoN
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2005
Anzahl Nachrichten: 221

geschrieben am: 04.09.2006    um 20:32 Uhr   
"No risk, no fun".. das ging hier wohl mächtig in die Hose.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hertha33
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 574

geschrieben am: 04.09.2006    um 20:46 Uhr   
Bin auch ziemlich geschockt. Fand ihn lustig, positiv, manchmal übertrieben verrückt ;)

Ich nehme mal an, es kam zu solch einem Unglück, weil er sich vielleicht mit diesen Tieren nicht so auskannte -das vermute ich zumindest. Schließlich ist er ja eher auf Tiere auf dem Land spezialisiert...

Naja ziemlich traurige Sache.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Rhoda
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.04.2005
Anzahl Nachrichten: 153

geschrieben am: 04.09.2006    um 21:05 Uhr   
mh.. ich fand ihn immer toll..
Wenn die Liebe regiert, muss alles andere schweigen
  Top
"Autor"  
Nutzer: mrs_pavus
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2005
Anzahl Nachrichten: 171

geschrieben am: 04.09.2006    um 21:45 Uhr   
Ich fand ihn ja auch echt toll.... bis auf die aktionen mit seinen Kindern. (wenn er meint sein Leben zu riskieren is das sein gutes Recht aber die Kinder haben da nix zu suchen) Aber irgendwie war damit zu rechnen. Das soll nu ned heißen das er es verdient hat auf keinen fall das hat keiner verdient aber irgendwei hab ich damit gerechnet das es früher oder später passiert.
Trozdem schade um den tollen mann
~ﻻ~ẼϊпF'ǻςĦ~īĊħ~ﻻ~
  Top
"Autor"  
Nutzer: 1FCLOKLeipzig
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.02.2005
Anzahl Nachrichten: 731

geschrieben am: 05.09.2006    um 00:51 Uhr   
ich hab zwar nicht alles von ihm geschaut...aber was er so gemacht find ich respektvoll schade das er tot ist so einen wird es sicherlich nicht nochma geben so verrückt usw der mit einem fuß immer im grab stand und sein ganzes geld in bedrohte tierarten stiftete usw...


R.I.P. Steve Irwin
Helden leben lange doch legenden sterben nie
es lebe der FCL
keiner wird es wagen keiner wird es wagen unsern FCL zu schlagen

wer eine dose RedBull kauft zerstört den Fußball destroy RedBull

ich bin dafür verantwortlich was ich sage aber nicht wie ihr es versteht^^
Frieden ist nicht alles aber ohne frieden ist alles nichts


  Top
"Autor"  
Nutzer: Faffylein
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2002
Anzahl Nachrichten: 1359

geschrieben am: 05.09.2006    um 16:48 Uhr   
Jetzt mal ganz ehrlich: ich wäre eher mehr geschockt gewesen, wenn er durch was anderes gestorben wäre, aber natürlich war es eher heraus zusehen, dass er durch den Angriff eines Tieres sterben würde.
Trotzdem: Resepekt vor dem Mann, was der sich alles mit Tieren geleistet hat!
Wirklich schade ist, dass er seine kleine Tochter und seine Frau hinterlässt.
God is a DJ and Life is like a Party..
  TopZuletzt geändert am: 05.09.2006 um 16:50 Uhr von Faffylein
"Autor"  
Nutzer: sachse87
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.09.2005
Anzahl Nachrichten: 382

geschrieben am: 05.09.2006    um 19:50 Uhr   
Rest in Peace steve

ich fand diesen man immer bewundernswert schade das es nun zu ende ist mit diesen atemberaubenden shows.

mir tun seine zwei kinder und seine frau leid

lg markus
*~~das schicksal hält für jeden einzelnen von uns was ganz spezielles bereit, nur was muss jeder selber herausfinden~~*
  Top
"Autor"  
Nutzer: nizzl!
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.01.2006
Anzahl Nachrichten: 254

geschrieben am: 06.09.2006    um 15:42 Uhr   
Irre ich mich,oder sind alle deine antworten so sinnvoll? ^^ Oo"
Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann,
wann immer ich will.
  Top
"Autor"  
Nutzer: ToXiC-w
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.04.2006
Anzahl Nachrichten: 69

geschrieben am: 06.09.2006    um 16:10 Uhr   
mh, ich fand's auch ziemlich traurig. Hab Steve's Sendung sehr gerne gesehen. Ich fand es echt faszinierend, wie er mit Tieren umgehen konnte. Das Wunderliche an der ganzen Sache ist aber, dass der Stich dieses Tieres sehr sehr selten zum Tode führt - unglücklicherweise hat er ja das Herz getroffen. Ironie des Schicksals ...

Gruß, ToXi
Man sagt, dass wir 21 Gramm verlieren, wenn wir sterben.
Das Gewicht von 5 Groschen, von einem Kolibri, von einem Schokoriegel - und vielleicht auch das Gewicht der menschlichen Seele...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Leben hat keinen Sinn - außer dem, den wir ihm geben. [T. Wilder]
  Top
"Autor"  
Nutzer: Welester
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2006
Anzahl Nachrichten: 7

geschrieben am: 07.09.2006    um 00:00 Uhr   
Echt traurig....australien hat einen sohn verloren!
wie er mit voller freude seinen job machte...außer mit den kindern, aber mein gott...wa hat michael jackson getan....

ein richtig cooler typ....


hab sogar ein video gemacht...


R.I.P. STEPHEN ROBERT "STEVE" IRWIN
  Top
"Autor"  
Nutzer: Phoen!x
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2005
Anzahl Nachrichten: 954

geschrieben am: 07.09.2006    um 02:34 Uhr   
waaas?!....der kam doch spät nachmittags auf RTL II....oh man, echt schade, das war mit abstand die beste tier doku die es gab. der kerl war mit leib und seele dabei, und war im vergleich zu andern langweiligen tier dokus spaßig!!! hatte Steve Erwin letztes oder vor letztes jahr nich erst einen kinofilm gedreht?


naja...aber wirklich überraschen tut mich sein tot nicht, er hat ja schon einiges in seinen serien riskiert was schon oft hätte schief gehn können. schade drum

Seit Dezember 2010 Rauchfrei
  TopZuletzt geändert am: 07.09.2006 um 02:43 Uhr von Phoen!x
"Autor"  
Nutzer: 1FCLOKLeipzig
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.02.2005
Anzahl Nachrichten: 731

geschrieben am: 07.09.2006    um 12:40 Uhr   
Zitat von: Welester
Echt traurig....australien hat einen sohn verloren!
wie er mit voller freude seinen job machte...außer mit den kindern, aber mein gott...wa hat michael jackson getan....

ein richtig cooler typ....


hab sogar ein video gemacht...


R.I.P. STEPHEN ROBERT "STEVE" IRWIN
wie meinste [email protected] jackson^^
Helden leben lange doch legenden sterben nie
es lebe der FCL
keiner wird es wagen keiner wird es wagen unsern FCL zu schlagen

wer eine dose RedBull kauft zerstört den Fußball destroy RedBull

ich bin dafür verantwortlich was ich sage aber nicht wie ihr es versteht^^
Frieden ist nicht alles aber ohne frieden ist alles nichts


  Top
"Autor"  
Nutzer: Branquignole
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.06.2006
Anzahl Nachrichten: 279

geschrieben am: 07.09.2006    um 20:31 Uhr   
Ich kenn Steve Irwin gar nicht .
www.branquignole.de
  Top