Auf den Beitrag: (ID: 579653) sind "30" Antworten eingegangen (Gelesen: 2369 Mal).
"Autor"

Ode an meinen Weg........

Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 01.06.2003    um 23:49 Uhr   
Du bist steinig,
du bist schwer,
bist staubig und hart.
Schon oft hätte ich abbiegen können,
auf einen leichteren....
Einmal tat ichs,
und sah erst nach vielen Meilen,
daß die Gräben und Klippen
noch größer wurden,
als zuvor!
Doch Du, meine Begleiterin,
halfst mir,
bei jedem Stein,jedem Graben,
den ich zu übersteigen hatte.
Und ..............
An der letzten Kreuzung
bogst du ab,
ich durfte Dir nicht folgen,
ich mußte grade aus.
Ich geh DIESEN Weg weiter,
doch schon in ein paar Schritten,
kommt eine tiefe Schlucht.
Dahinter nur Nebel!
Wer hilft mir über diesen tiefen Graben?
Ich werd einfach springen!
Wenn ich falle,
siehst Du es wenigstens nicht,
und wenn ich`s schaffe,
...........auch nicht!
Doch das ist jetzt auch egal!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Kurt-Cobain
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.10.2000
Anzahl Nachrichten: 270

geschrieben am: 02.06.2003    um 01:04 Uhr   
...das geht unter die Haut...traurig...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Schnee-mann
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.12.2002
Anzahl Nachrichten: 753

geschrieben am: 02.06.2003    um 03:21 Uhr   
.
Geändert am 05.12.2003 um 02:24 Uhr von Schnee-mann
  Top
"Autor"  
Nutzer: popple
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 02.06.2003    um 08:54 Uhr   
tja leider gehen viele Leute in der heutigen Gesellschaft ihren alleinigen Weg...
...und niemand sieht sie
...wenn sie die Hand ausstrecken
...wenn sie einsam sind
...wenn sie am Boden sind
...wenn sie Hilfe bräuchten

doch denk auch dran...
...manchmal müssen wir steinige Wege alleine gehen, damit wir wieder gemeinsam/zusammen/mit anderen leuten den einfacheren Weg gehen können...

wohl kein Trost - doch es ist leider so hart im Leben

popple
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zabia
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.06.2002
Anzahl Nachrichten: 5679

geschrieben am: 02.06.2003    um 21:56 Uhr   
...manchmal müssen wir steinige Wege alleine gehen, damit wir wieder gemeinsam/zusammen/mit anderen leuten den einfacheren Weg gehen können...


Genau, popple!

Manchmal braucht man das Alleinsein, damit man wieder weiss, dieser mein Weg ist richtig. Oder, damit man wieder Ruhe hat, und nicht immer das Gefühl, daß man den Weg des Partners geht, und nicht seinen eignen.
Manchmal geht man auch seinen Weg wieder allein, weil man nur einem liebenden Partner zuliebe Umwege gehen möchte.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 02.06.2003    um 23:10 Uhr   
(zitat)...manchmal müssen wir steinige Wege alleine gehen, damit wir wieder gemeinsam/zusammen/mit anderen leuten den einfacheren Weg gehen können...


Genau, popple!

Manchmal braucht man das Alleinsein, damit man wieder weiss, dieser mein Weg ist richtig. Oder, damit man wieder Ruhe hat, und nicht immer das Gefühl, daß man den Weg des Partners geht, und nicht seinen eignen.
Manchmal geht man auch seinen Weg wieder allein, weil man nur einem liebenden Partner zuliebe Umwege gehen möchte.(/zitat)
So ist es!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 02.06.2003    um 23:16 Uhr   
[i][schwarz]
..das habich ma geschrieben..



es kotzt mich an
das ich nix tun kann

wieso wird alles immer schlimmer?
wieso geht denn alles immer
einfach ma nur so daneben?
und ich muss es so hinnehmen.

wie es ist so solls nicht sein.
es ist doch immer mal gemein.
was kann man tun was kann man machen
ist es doch nichtmehr zum lachen.

alles nimmt so seinen lauf
doch ich will nicht geben auf.
ich will tuen was ich kann,
weiß ich nur nicht was und wann.

manchmal bin ich am verzweifeln
muss man immer alles begreifen?
anhörn muss man es sich doch.
wenn es auch nerft, noch und noch.

manchmal will man alles schmeißen.
doch ist einem dann geholfen?
was die dinge einem heißen
muss man ja nich einfach so befolgen.


so. weiß ja nich ob s passt aba könnt ja sein. is jedenfalls och tiefsinnig un nich unbedingt lustig...

  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 04.06.2003    um 00:16 Uhr   
Crave, es passt! Danke.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zaira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.04.2001
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 04.06.2003    um 13:29 Uhr   
(zitat)Du bist steinig,
du bist schwer,
bist staubig und hart.
Schon oft hätte ich abbiegen können,
auf einen leichteren....
Einmal tat ichs,
und sah erst nach vielen Meilen,
daß die Gräben und Klippen
noch größer wurden,
als zuvor!
Doch Du, meine Begleiterin,
halfst mir,
bei jedem Stein,jedem Graben,
den ich zu übersteigen hatte.
Und ..............
An der letzten Kreuzung
bogst du ab,
ich durfte Dir nicht folgen,
ich mußte grade aus.
Ich geh DIESEN Weg weiter,
doch schon in ein paar Schritten,
kommt eine tiefe Schlucht.
Dahinter nur Nebel!
Wer hilft mir über diesen tiefen Graben?
Ich werd einfach springen!
Wenn ich falle,
siehst Du es wenigstens nicht,
und wenn ich`s schaffe,
...........auch nicht!
Doch das ist jetzt auch egal!(/zitat)


Mit den Waffen der Seele können nur wenige kämpfen ohne sich selbst zu verletzen....

  Top
"Autor"  
Nutzer: Exotic30
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.02.2003
Anzahl Nachrichten: 59

geschrieben am: 04.06.2003    um 17:47 Uhr   
Sowas wie du Schreiben kannst Egon29 ,das kann ich nicht .Gedichte kenne ich viele,aber ich habe etwas Angst sie hier reinzuschreiben .Erstmal einen schönen Tag mein Freund Egon29

Mfg [gelb]Exotic30
  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 04.06.2003    um 18:33 Uhr   
[i][schwarz]
bitte. keine ursache. naja helfen kann man damit nich direkt was...? aber zeigen, das es auch andere gibt denen es manchmal nich so toll geht.
ich muss dazu sagen, es ist vor ner zeit entstanden, schon ne weile her. mir gehts jedenfalls im mom besser als damals. aber manche probs verschwinden nich so einfach...
..und es treten neue auf...



  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 05.06.2003    um 02:40 Uhr   
(zitat)[i][schwarz]
bitte. keine ursache. naja helfen kann man damit nich direkt was...? aber zeigen, das es auch andere gibt denen es manchmal nich so toll geht.
ich muss dazu sagen, es ist vor ner zeit entstanden, schon ne weile her. mir gehts jedenfalls im mom besser als damals. aber manche probs verschwinden nich so einfach...
..und es treten neue auf...



(/zitat)
Crave, das ist normal, ich weiß nicht, wie lange ich an meinem Prob. knappern werde, aber es wird extrem lang sein, nach all dem, was ich für Sie fühle!!!
Ich habe mir mal Gedanken über meinen weiteren Weg gemacht, ::: Ich bin im Moment nicht beziehungsfähig, und der Augenblick an dem eine neue Partnerin an meiner Seite stehen möchte, und ich das zulasse, wird wohl noch Jahre dauern!
Und Crave, ich weiß, daß es noch viele andere Leuts mit Problemen in diesem Chat sind,
das ist ja das Gute,
man kann das alles hier als Problem Lösungsversuch
oder als die Art des Verarbeitens betrachten!!!
Und dazu gehören alle, die noch vor dem Problem sind, und die, die schon wissen, wie es weitergeht!!!!!!!
Bis bald Crave
  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 05.06.2003    um 02:42 Uhr   
Mit den Waffen der Seele können nur wenige kämpfen ohne sich selbst zu verletzen....

(/zitat)

Und ich glaube, auch Du gehörst da nicht zu, Zaira.
Geändert am 05.06.2003 um 02:43 Uhr von Egon29
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zaira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.04.2001
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 05.06.2003    um 13:27 Uhr   
Das hab ich auch nie behauptet. Wenn ich perfekt in Sachen Liebe und Gefühle wäre, würde ich keine Gedichte mehr schreiben können. Nur denke ich, das Du Dir selber Steine auf "Deinen" Weg legst, deswegen mein Kommentar. War nicht als Angriff gemeint.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 05.06.2003    um 18:13 Uhr   
Ich habe es auch nicht als Angriff verstanden.
Das mir steine im Weg liegen, habe ich selbst so gewollt, das ist mein Anspruch an das Leben!
Den leichten Weg gehen kann jeder aber auch mal Probleme aus dem Weg räumen und was ändern,kann kaum einer, wenn man immer den leichten Weg geht.
Ich glaube auch, dass ich den Beitragsnamen falsch gewählt habe.
Denn eigentlich geht es hier um das Verlassen werden, und wie sich so etwas auf meine momentane Situation auswirkt.
Meine Antwort auf deinen Koment. war auch nicht als Angriff gedacht, ich wollte Dir nicht zu nahe treten, tut mir leid.


Martin
  Top
"Autor"  
Nutzer: scarleech
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2003
Anzahl Nachrichten: 381

geschrieben am: 05.06.2003    um 18:29 Uhr   
ich versteh hier was grundlegendes garnicht:

LIEBE...das soll doch angeblich was wunderbares, befreiendes, efüllendes, einfach was unbeschreiblich GUTES sein. wie ist es dann möglich, dass fast jeder mensch trauert um den verlassenden...um den ex..."um den falschen weg"...um die zu späte erkenntnis...um den verstorbenen?! das darf doch nicht wahr sein! liebe soll einen glücklich machen und nicht dazu bewegen, durchzudrehen, zu verzweifeln oder sein leben wegzuwerfen? wieso verursacht liebe, etwas so verdammt GUTES, schmerzen pur?

wieso ?
† scarleech †
  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 05.06.2003    um 18:56 Uhr   
Hast du noch nie geliebt?
  Top
"Autor"  
Nutzer: scarleech
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2003
Anzahl Nachrichten: 381

geschrieben am: 05.06.2003    um 19:25 Uhr   
oh doch... aber siehe "zu spät"
aber was ich meine ist: liebe bedeutet einafch irgendwann und irgendwie schmerz!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 05.06.2003    um 20:27 Uhr   
Eigentlich hast Du Recht, man kann das Gefühl nicht beschreiben, tut nur weh, man möchte es aber doch beschreiben, um das Alles verarbeiten zu können!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zaira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.04.2001
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 06.06.2003    um 15:57 Uhr   
Also,

ich hab mich nicht angegriffen gefühlt dachtenur das du meinen Kommentar evtl. falsch verstanden hättest.
Aber eins versteh ich trotdem nicht ganz..soweit ich das jetzt mitverfolgen konnte, gehst du diesen Weg, weil du einen fehler gemacht hast, oder? Aber wenn du ihn doch aus deiner Entscheidung raus gehst, dann versteh ich nicht warum die letzte Strophe so vorwurfsvoll klingt?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Egon29
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 243

geschrieben am: 06.06.2003    um 18:40 Uhr   
Es ist kein Vorwurf, es ist der Schmerz, wenn einem die Größe des Verlustes klar wird, der einem alles egal erscheinen läßt.
Ich gehe meinen Weg gerne, auch wenn ich mir das Leben damit schwer mache,
aber alleine ist es noch schwerer.
Aber auch sie hat den nicht ganz leichten Weg gewählt,
ich hoffe, daß sie sich über das volle Ausmaß im Klaren ist,
denn auch sie wird alleine sein.

Das leben geht weiter Zaira, ich weiß aber nicht wie, nach der langen Zeit zu zweit.
Geändert am 07.06.2003 um 04:01 Uhr von Egon29
  Top