Auf den Beitrag: (ID: 985373) sind "43" Antworten eingegangen (Gelesen: 1387 Mal).
"Autor"

europa unter wasser

Nutzer: die-Killerin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.03.2002
Anzahl Nachrichten: 1220

geschrieben am: 12.08.2002    um 20:49 Uhr   
ich wollt mal nen beitrag über die jahrhundert hochwasser in ganz europa machen.

Ich finde das voll schrecklich was da passiert wenn man sieht wie alles von den wassermassen weggeströmt wird, der regen ganze straßen unterwasser setzt und wir nichts dagegen tun können.Wenn man diese bilder im fernsehn sieht wird einem erst klar dass wir eigentlich nur hilflos sind. Was können wir schon tun? Wir können den regen nicht stopen. Wir müssen einfach zusehn wie keller und häuser mit wasser volllaufen, ganze städte und dörfer von der außenwelt abgeschnitten werden.

Und wenn uns dann auch noch bewusst wird, dass wir eigentlich selber schuld sind an den ganzen katastrophen, merkt man erst wie sehr wir der umwelt und gleichzeitig uns selbst schaden.

Naja ich finde das alles sehr beunruhigend und erschreckend. Ich selber bin nicht vom hochwasser oder überschwemmungen betroffen doch mir tun die armen menschen sehr leid, die dadurch ihr häuser, liebe menschen oder ihre ganze existenz verlieren/verloren haben.

Mich würde mal interessieren was ihr dazu sagt und in wie weit ihr davon betroffen seid.

bye
killa
Geändert am 12.08.2002 um 20:51 Uhr von Die-Killerin

Geändert am 12.08.2002 um 20:52 Uhr von Die-Killerin
  Top
"Autor"  
Nutzer: astefix
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 09.02.2002
Anzahl Nachrichten: 1699

geschrieben am: 12.08.2002    um 20:53 Uhr   
ich leb aufm berg
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zabia
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.06.2002
Anzahl Nachrichten: 5679

geschrieben am: 12.08.2002    um 21:38 Uhr   
Meine Mutter lebt auch auf einem Berg, 700m hoch.

Trotzdem hatte sie das Wasser im Haus!

Meine Mutter ist eine alte Frau, und wollte uns nicht sagen, daß die Drainage des Hauses kaputt ist.

Na, Ende vom Lied:

Jetzt ist alles wieder trocken, die Drainage funktioniert. Dafür ist die Erde sattgetränkt mit Wasser, ihre Auffahrt benimmt sich wie ein Moor.

Dafür sind rund um meinen Wohnort alle Brücken unpassierbar. Viele Strassen sind gesperrt, Tunnels auch. Jeder schaut zum Himmel und fürchtet den Regen.

Wir sind aufgefordert, "unnötige Fahrten" zu unterlassen, um uns nicht selber zu gefährden, und auch um die Einsatzkräfte nicht zu behindern.

Ich kann die Bilder im Fernsehen kaum mehr sehen, wie da Existenzen schwer geschädigt werden.

Ich bin sehr froh, daß ich nicht im Überschwemmungsgebiet direkt lebe.

Unsere Feuerwehrleute und die Soldaten leisten hervorragende Katastrophenhilfe.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Grassi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.12.2001
Anzahl Nachrichten: 2484

geschrieben am: 12.08.2002    um 21:45 Uhr   
[i][blau]jahrhundert hochwasser?

1997 oder so in Frankfurt Oder

die Oder ... das höchste war irgendwie 6.57m

glaub ich




Kuddel Daddel Du
  Top
"Autor"  
Nutzer: dunkelblau
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.08.2002
Anzahl Nachrichten: 23

geschrieben am: 12.08.2002    um 23:47 Uhr   
unser höchster wasserspiegel ist 12 cm.................................
...................................
...................................
...................................
aber nur inner pfütze...

wenn überhaupt...

Stuttgart ist geschützt
Und reutlingen (nebenstadt)
hat 80 mio euro sachschaden

Cya
  Top
"Autor"  
Nutzer: astefix
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 09.02.2002
Anzahl Nachrichten: 1699

geschrieben am: 13.08.2002    um 00:08 Uhr   
(zitat)unser höchster wasserspiegel ist 12 cm.................................
...................................
...................................
...................................
aber nur inner pfütze...

wenn überhaupt...

Stuttgart ist geschützt
Und reutlingen (nebenstadt)
hat 80 mio euro sachschaden

Cya(/zitat)

na du bergbewohner
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_*Tam*Tam*
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2005
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 13.08.2002    um 00:10 Uhr   
Hallo!
tja ich habe mich total geärgert als ich aus der stadt mitten in Sauerland ziehen musste weil hier quasi gar nichts ist!;( Aberr wenn ichs mir recht überlege hab ich Glück gehabt denn hier regnet es zwar viel ber es steht rein gar nichts unter Wasser....*pooh*
Natürlich tun mir all die Leute Leid,die genau das aber nun miterleben müssen...Wer hätte gedacht dass es einmal soweit kommt...da können wir nun am eigenen Leib erfahren,was wir mit unserer Welt anrichten!und wer sagt da immer:'mich trifft das doch eh noch nicht,damit können sich unsere nachfolgenden generationen rumschlagen'...so schnell kanns also doch gehen...na denn Adios
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_DeinProblem
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.06.2002
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 13.08.2002    um 14:00 Uhr   
das einzige hochwasser das ich kenne istr diese gemiene verstopfung aufm klo



  Top
"Autor"  
Nutzer: BadBoy__17
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2000
Anzahl Nachrichten: 844

geschrieben am: 13.08.2002    um 14:04 Uhr   
[i][blau]Toll Zabia meinste das intessiert irgendein Schwein??? Ich glaub kaum. Aber Du musst ja immer alles von Dir un Deiner Familie reinschreiben. Iss Dir eigentlich schonmal aufgefallen das bei Dir auch IMMER sachen passieren die anderen auch passiert iss???? Irgendwie komisch aber wenne meinst das es so ist dann viel spass weiterhin. Ich kann mir nicht vorstellen das Dir immer das passiert iss was auch rein zufällig im Forum steht.

Bad
  Top
"Autor"  
Nutzer: flyover
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.07.2001
Anzahl Nachrichten: 763

geschrieben am: 13.08.2002    um 14:19 Uhr   
wenn du dich informieren würdest, wo zabia lebt und dir dann die bilder im fernsehen aus österreich ansiehst, dann wird sogar dir klar werden, dass sie und ihre familie mitten in der ganzen hochwasserscheisse steckt.


wenn jemand fast 3 mal so alt wie zb. du bist, dann sind auch zwangsläufig die ereignisse, die er in seinem leben durchgemacht hat, mindestens 3 mal so viel, wie die eines 17jährigen. warum darf sie ihre erlebnisse nicht ins forum einbringen, wenn sie zum thema passen, und hier gehts doch wohl um hochwasser oder nicht? der einzige beitrag der thematisch total offtopic ist, ist ja wohl deiner badboy.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Teufelschn
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.05.2004
Anzahl Nachrichten: 1377

geschrieben am: 13.08.2002    um 15:05 Uhr   
[schwarz][i]Mein Freund steckt auch grad mim Mietwagen in Dresdren fest ... er kommt einfach nich raus, alles voller Wasser und matschig uns so. Und sein Auto ist in einer Unterführung steckengeblieben und voll Wasser gelaufen. Jetzt will er nur noch nach Hause kommen ... oh mann.
  Top
"Autor"  
Nutzer: venus999
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2000
Anzahl Nachrichten: 678

geschrieben am: 13.08.2002    um 20:43 Uhr   
weisst bad,so langsam weiss ich auch nicht mehr,was ich von dir halten soll...egal,was zabia schreibt,du meckerst
macht sie ihren job als op und schreibt was zu einem beitrag aus op-sicht....meckerst....
schreibt sie was als ganz normale chatterin....du meckerst....

schade,ich hab dich eigentlich für vernünftig gehalten.aber ich weiss nu wirklich nicht mehr,wie zabia es dir recht machen könnte....indem sie gar nix mehr schreibt?

sorry,ich z.b. lese sie sehr gern....sie hat eine menge erfahrung und wenn dus nicht lesen möchtest,dann lass es doch.....

und mal ehrlich....würde dir nicht verdammt langweilig sein,wenn du dich nicht mit begeisterung über die böse op-zabia aufregen könntest?

was wären denn dinge,die dich interessieren...ja,ich weiss nu kommt gleich wieder: die werden ja immer gleich zugemacht...

bisschen einfach das alles....


und nun zurück zu lück....äh zum thema.....

mir wurde gestern ganz anders,als ich die bilder im fernsehen sah...und hab gleich an meine liebe nikki und bijou gedacht (ich bin ne niete in erdkunde ) und mir verdammte sorgen gemacht...
ich hoffe,denjenigen,die ich ein bissel kenne und die von einem der betroffenen gebiete kommen,gehts gut
und natürlich wünsche ich auch denen,die ich nicht näher kenne, dass alles einigermaßen glimpflich abläuft.....

  Top
"Autor"  
Nutzer: astefix
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 09.02.2002
Anzahl Nachrichten: 1699

geschrieben am: 13.08.2002    um 20:47 Uhr   
(zitat)und nun zurück zu lück....äh zum thema.....

mir wurde gestern ganz anders,als ich die bilder im fernsehen sah...und hab gleich an meine liebe nikki und bijou gedacht (ich bin ne niete in erdkunde ) und mir verdammte sorgen gemacht...
(/zitat)soweit ich weiss wohnt bijou in der gleichen stadt wie ich und hier is kein hochwasser aber erdkunde is eh nich so wichtig
Geändert am 14.08.2002 um 10:08 Uhr von astefix
  Top
"Autor"  
Nutzer: astefix
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 09.02.2002
Anzahl Nachrichten: 1699

geschrieben am: 14.08.2002    um 10:09 Uhr   
blubbund prag geht unter
  Top
"Autor"  
Nutzer: die-Killerin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.03.2002
Anzahl Nachrichten: 1220

geschrieben am: 14.08.2002    um 10:13 Uhr   
paussau auch
  Top
"Autor"  
Nutzer: astefix
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 09.02.2002
Anzahl Nachrichten: 1699

geschrieben am: 14.08.2002    um 11:05 Uhr   
und remscheid nich
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zabia
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.06.2002
Anzahl Nachrichten: 5679

geschrieben am: 14.08.2002    um 18:16 Uhr   
Wenn ich ganz korrekt bin, hab ich kein Hochwasser!

Auch meine Mutter hat kein Hochwasser!

Aber:

Das Haus meiner Mutter steht 700m hoch in einer extremen Hanglage. Der Wald und die Wiesen können das ganze Wasser nicht mehr aufnehmen. Auch ist das Haus schon ca. 150 Jahre alt.

Meine Mutter ist 73 Jahre alt und geschieden. Sie hat kaum jemanden, der sie unterstützt. Alle haben Familie, wohnen weiter weg, haben kleinere Kinder als ich.
Letzte Woche hatte sie schon Unmengen Wasser im Haus, da hatten wir schon einen Sauger aus der Nachbarschaft bekommen, auch Sandsäcke vom Nachbar (am Rande: Laut Zeitung fuhren die LKW'S , die Sandsäcke lieferten bei uns mit Polizeibegleitung, weil die Leute sich so darum gerissen hatten!). Diese Sachen haben wir sofort wiederbekommen.
Gestern haben meine Mutter und ich uns ca 16 Stunden abgewechselt mit Wassersaugen.
5 Sauger voll im Bad, dann ca. 2 Sauger in der Küche, und bisschen im Vorraum. Dann wieder von vorne.

Bis ein Feuerwehrmann (= Nachbar, wegen so einer Kleinigkeit holen wir keine Feuerwehr, die wird woanders viel dringender benötigt) uns die Badewannenwand aufhackte, und uns dort das Wasser zeigte. Das ist jetzt trocken (Wasserschlauch, und Sauger). Dann hab ich mit meinem Bruder die Drainage gefunden, und teilweise freigelegt (alles Sachen, wo man einen Mann braucht, wir Mädchen haben leider weder Praxis noch Theorie in so was!).
Die Nacht durch haben wir uns Wecker gestellt, und sind abwechselnd aufgestanden und haben Wasser gesaugt, oder den Badewannenschlauch wieder aktiviert.

Dazwischen haben wir Wasser abgelassen, weil der Brunnen uns die Pumpe überschwemmt (= die falsche Pumpe, aber eine Unterwasserpumpe kostet Geld, und momentan kriegt man sowieso keine).


Heute bin ich noch einkaufen gefahren, jetzt sitze ich übernächtig beim Rechner, mit Muskelkater, Kreuzweh und total schrindigen, aufgerissenen Händen.
Meine Zähne hab ich heut morgen mit der Handbürste geputzt, ich bin ja gestern etwas überstürzt losgefahren. Da bei uns Autobahnen gesperrt sind, und viele Brücken, stand ich eine endlose Stunde im Stau.

Wie gesagt, eigentlich ist das, was meiner Mutter passiert eine Kleinigkeit gegen das, was wir im Fernsehen sehen, und beim Autofahren.
Meine Mutter ist aber herzkrank, und sie regt sich so schnell so furchtbar auf. Auch an kleinen Ärgernissen kann man leiden.

Ausser der Stromleitung im Brunnen ist ihr nichts kaputtgegangen. Und ich hoffe, sie trinkt dieses Wasser nicht ohne es abzukochen. Ich hab ihr Mineralwasser und Saft gebracht, und ihr eingeschärft, sie soll sonst Tee kochen.

Ich schreibe das so ausführlich, weil ich denke, es gibt welche, die doch genaueres wissen wollen. Besonders, wenn es nicht zu schlimm ist.



  Top
"Autor"  
Nutzer: Flederwurst
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.05.2002
Anzahl Nachrichten: 408

geschrieben am: 14.08.2002    um 18:28 Uhr   
[schwarz] [b] [i] Zabia, ich habe echt respekt vor deinen Leistungen, wie gut du deiner Mutter geholfen hast. Du bist echt ein Parade-bsp. von einem hilfsbereitem Menschen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: gööööökkkkk
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.08.2002
Anzahl Nachrichten: 33

geschrieben am: 14.08.2002    um 18:55 Uhr   
ich finde es sehr schrecklich was da passiert ich habe glück wohne am rein be uns ist kein regen
:*ICH HOFFE FÜR DIE DIE DA WOHNEN DAS DIE FLUT ZURÜCKGEHT
ICH HABE GLÜCK ABER DAS HEIßT NOCH NICHTS ES KANN MICH AUCH TREFFEN
  Top
"Autor"  
Nutzer: S_andra
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.07.2002
Anzahl Nachrichten: 628

geschrieben am: 14.08.2002    um 19:08 Uhr   
ich woh auch aufm berg das einzigste was überschwemmt iss iss die pfütze im hof
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Zabia
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.06.2002
Anzahl Nachrichten: 5679

geschrieben am: 14.08.2002    um 21:47 Uhr   
Übertreibs nicht, Flederwurst!

Das ist meine eigene Mutter!

So was ist selbstverständlich! Das versteh ich unter Familiensinn!

[b]Paradebeispiel sind die Feuerwehrleute und die (wenigen) Polizisten bzw. Soldaten im Hochwassereinsatz!

Die leisten grossartiges! Die riskieren für andere Menschen und deren Hab und Gut ihr Leben[/b]
  Top