Auf den Beitrag: (ID: 1029273) sind "58" Antworten eingegangen (Gelesen: 18495 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Shadow_666
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.07.2006
Anzahl Nachrichten: 9

geschrieben am: 14.07.2006    um 09:26 Uhr   
Ich finde dass ist ein sehr Gutes Thema. Es ist blödsinnig Menschen zu töen nur zur Abscheckung. Da gehört es unternommen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 17.07.2006    um 20:29 Uhr   
Ahja, und die Begründung? Oder gibts keine?
  Top
"Autor"  
Nutzer: furbi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 15

geschrieben am: 31.07.2006    um 16:07 Uhr   
Die Todesstrafe bringt nix, egal wie man sie Anwendet...ob durch die Spritze, oder dem Elektrostuhl !!! Ich selber halte nix von der Todesstrafe, sondern finde es eher zum kot... das sie angeschafft worden ist !!! :-ö Man kan Leute auf so eine art leider nicht Bestrafen Man sollte sich was besseres ausdenken....schaut euch Kinderfi...oder.....Mörder an, die sind kein stueck besser denn die Morden...............nicht Wir..............Der grund dafuer das ich fuer die todesstrafe bin ist ....................man bringt leute zum Töten, und andere machen es nach

Pfui pfui pfui weg mit der todesstrafe keiner mag Gewalt

Hamburgerboy
  Top
"Autor"  
Nutzer: imperius
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.02.2002
Anzahl Nachrichten: 2998

geschrieben am: 31.07.2006    um 16:22 Uhr   
Zitat von: Biro
... Wenn ich jedoch von Massenmördern höre, dir nur darauf warten frei gelassen zu werden, um weiter machen zu können, oder unheilbar "kranke" Triebtäter die es auf kleine Kinder abgesehen haben, dann wünscht man sich schon irgendwann mal eine entgültigere Lösung....
Ich bin definitiv gegen jegliche Formen der Todesstrafe. Ich finde es aber interessant, mit welchen pro- und contra-Argumenten hier umhergegangen wird. Es ist toll, dass so ein Thema hier niemanden unberührt lässt!

Ich bin allerdings froh behaupten zu können, dass ich, wie viele andere (s. oben) auch, keinerlei Gefahr für die BRD sehe. Dazu funktioniert unsere Demokratie Gott sei Dank zu gut.

Zu dem Zitat oben von Biro (nur Auszugsweise):
Das stimmt und hier sehe ich auch grossen Handlungsbedarf. Allerdings sollte hier die Justiz und die Rechtsprechung eingreifen. Es sollte gesetzliche Ermächtigungsgrundlagen geben, die dem Urteil "lebenslänglich" eine wirklich wörtlich zu nehmende Bedeutung (und nicht 24 Jahre o.ä.) verleihen.


Gruß
imp
Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 16.08.2006    um 01:45 Uhr   
Zitat von: furbi
Die Todesstrafe bringt nix, egal wie man sie Anwendet...ob durch die Spritze, oder dem Elektrostuhl !!! Ich selber halte nix von der Todesstrafe, sondern finde es eher zum kot... das sie angeschafft worden ist !!! :-ö Man kan Leute auf so eine art leider nicht Bestrafen Man sollte sich was besseres ausdenken....schaut euch Kinderfi...oder.....Mörder an, die sind kein stueck besser denn die Morden...............nicht Wir..............Der grund dafuer das ich fuer die todesstrafe bin ist ....................man bringt leute zum Töten, und andere machen es nach

Pfui pfui pfui weg mit der todesstrafe keiner mag Gewalt

Hamburgerboy
In Europa gibt es keine Todesstrafe mehr, nur so am Rande.
Und durch die vielen Smilies wird der Beitrag auch nicht sinnvoller.
  TopZuletzt geändert am: 16.08.2006 um 03:56 Uhr von Alice
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 16.08.2006    um 17:50 Uhr   
Die Todesstrafe ist nur eine Erlösung für den jeweiligen Täter. Außerdem: wer gibt dem Vollstrecker das Recht einen Menschen zu töten? Desweiteren würde sich mit der Todesstrafe der Vollstrecker bzw der Staat auf das selbe Niveau wie der Täter begeben.


Nebenbei:

Viele Amerikaner sind für die Todesstrafe, aber nur wenn die Tat zu 110 % nachgewiesen werden kann. Viele Bürger haben Angst, dass sie einen Unschuldigen damit töten könnten. Schade nur, dass die Politik das etwas anders sieht.

s0 f4r,

der Gh0sT


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 22.08.2006    um 02:34 Uhr   
Mir gefällt das Argument nicht, das die Gesellschaft dazu kein Recht hätte.
Dann hätten sie auch kein Recht jemanden einzusperren.
Warum eigenlich die Massenmörder verhaften? Für ein angenehmes Leben auf Staatskosten?
Dann vorzeitig freilassen und das ganze nochmal von vorne? Nun...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hosenbisla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2005
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 22.08.2006    um 13:46 Uhr   
alice ... dann will ich mal sehen wie du es feddisch bringst nem anderen menschen.. selbst wenn es ein massenmoerder ist , den kopf abzuhacken ... weil wenn es die gesellschaft is die das recht hat dann muss auch jeder aus der gesellschaft das urteil vollstrecken ... und wieviele leute leben in deutschand ?? kla die muessten dann auf jeden alle diese person gleichzeitig nerschiesen oder sowas ... du kannst nicht einer person es erlauben jemanden zu toeten und der anderen nicht nur weil das die strafe ist .Und so ein tolles leben ins gefaengnis ; ) ... wenn das so toll da is wieso bringst net einen um und gehst da hin ; ) ...
--- Die Welt stinkt , aber ich stinke staerker ---
--- Um das Mark des lebens aufzusaugen muss man dem leben erst einmal die knochen brechen ----
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 27.08.2006    um 01:04 Uhr   
Zitat von: Hosenbisla
alice ... dann will ich mal sehen wie du es feddisch bringst nem anderen menschen.. selbst wenn es ein massenmoerder ist , den kopf abzuhacken ... weil wenn es die gesellschaft is die das recht hat dann muss auch jeder aus der gesellschaft das urteil vollstrecken ... und wieviele leute leben in deutschand ?? kla die muessten dann auf jeden alle diese person gleichzeitig nerschiesen oder sowas ... du kannst nicht einer person es erlauben jemanden zu toeten und der anderen nicht nur weil das die strafe ist .Und so ein tolles leben ins gefaengnis ; ) ... wenn das so toll da is wieso bringst net einen um und gehst da hin ; ) ...
Mach dich nicht lächerlich.
Niemand muss jemanden den Kopf abhacken.
Probiers mal mit nicht so abgedroschenen Argumenten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hosenbisla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2005
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 27.08.2006    um 03:47 Uhr   
ob jemand den kopf abhackt , die todesspritze setzt oder den schalter umlegt der dem opfer den stom durch den koerper jagt is doch im endeffekt das gleiche ...
--- Die Welt stinkt , aber ich stinke staerker ---
--- Um das Mark des lebens aufzusaugen muss man dem leben erst einmal die knochen brechen ----
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 29.08.2006    um 13:01 Uhr   
Warum das der Staat macht? Ganz einfach er hat als einziger das Recht dazu. In den meisten Staat (meist die westlichen, industriellen Staaten) ist Selbstjustiz verboten. Außerdem ist in Amerika das Leben in der Todeszelle bzw im Lebenslänglichtrakt alles andere als schön, einfach und hübsch.

Achja Alice wusstest du das die Todesstrafe mehr kostet, als einen Mörder lebenslänglich einzusperren, denn der Eingesperrte produziert etwas , während er in Haft ist. Der Tote kann das nicht mehr. denk mal darüber nach......


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wavedancer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.06.2001
Anzahl Nachrichten: 3094

geschrieben am: 30.09.2006    um 10:13 Uhr   
Ein Staat hat das Recht jemanden zum Tode zu verurteilen? *g* ... Hat der Staat einen Menschen geboren oder geschaffen über den er ein solches Urteil auch nur im Ansatz fällen dürfte?

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 30.09.2006    um 17:09 Uhr   
Ich meinte der Staat hat als einzigster das Recht Justiz auszuüben ^^...
Todesstrafe funktioniert nicht, denn der Henker (der Kerl der die Spritze setzt/ den Schalter umlegt) wird dann selbst zum Mörder und was ist dann mit ihm? Jeder Mensch hat das Recht auf Leben.

Desweiteren kostet die Todesstrafe in Amerika mehr als lebenslänglich udn schreckt potenzielle Täter nicht wirklich ab.

Außerdem stellt sich der Staat somit auf die Stufe eines Mörders.


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 01.10.2006    um 23:22 Uhr   
Was produziert er denn?
Kinderbücher? Also die würde ich meinen Kindern nicht kaufen von einem 8 fachen Mörder...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kleene06
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.02.2006
Anzahl Nachrichten: 56

geschrieben am: 02.10.2006    um 14:33 Uhr   
Zitat von: Alice
Was produziert er denn?
Kinderbücher? Also die würde ich meinen Kindern nicht kaufen von einem 8 fachen Mörder...
ey also dat is unfair...schonma jemand von euch an tookie williams gedacht? der anführer der crips?? man der kerl war weltklasse!! nach dem er menschen getötet hatte kam er in den knast....24 jahre lang dort....in der zeit schrieb er etliche kinderbücher, wurde für den lieraturnobelpreis nominiert un schrieb ein buch, in dem stand, das es scheisse is leude zu killen etc!! allein mit diesem buch brachte er mehr als 500.000 kinder/jugendliche davon ab in solche street gangs zu gehn un andere leude mit ner knare abballern!!! der kerl drehte sich um 360° im knast un wurde ein gefühlsvoller aba trozdem harter kerl....aba er musste im alter von 51 jahren sterben!!!! nichma snoop dogg sein bester homie konnte dagegen wat machen!! snoop stand mit mehr als 5000 jugendlichen vor dem haus un protestierte!! alle formten mit ihren fingern dat berühmte "C" welches für CRIPS steht...viele hatten ein schild worauf stand "let topkie live!!" ....snoop un seine bodyguards hatten ein shirt an mit der aufschrift "save tookie.org" ....letztendlich stand am 13. dezember 2005 um 0:35 fest:

---------------TOOKIE IST TOT------------------

er hatte sich echt geändert...allein der todeskampf nachdem er die spritze gekriegt hat dauerte mehr als "stolze" 10minz!!!!!!! zu seiner beerdigung weinte sogar snoop!!!

un als gouvaneur von amerika oda sowat wenn man sogar noch den namen arnold schwarzenegger trägt, müsste man sich vlt vorher erstma die akte des armen stanley "tookie" williams anguggn aba nein statdessen war schwarzenegger gleich für die todesstrafe...nach all den kinderbüchern un alles!!!

!!!!!!!!!!!!!!!!todesstrafe suckz!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

also jetz soll nochma jemand sagen todesstrafen sin gerecht

!!!!!!!!!!TOOKIE REST IN PEACE!!!!!!!!!!!!!!!!!



greeZ anna
[-...I haTe u toDay jUst aS muCh aS I diD yeSteRdaY...-]

.........~*i aM tHa scHeGga #1*~...........

klA biN iCh veRrücKt..haB yA nieMalZ waT aNdeRes beHaupteT..aBa dU guGgst sO koMiscH...bisSu eTwa neiDiscH?!..iCh veRsteH daT..!
  TopZuletzt geändert am: 03.10.2006 um 11:53 Uhr von Kleene06
"Autor"  
Nutzer: Branquignole
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.06.2006
Anzahl Nachrichten: 279

geschrieben am: 02.10.2006    um 15:45 Uhr   
In dem Fall hat Schwarzenegger wirklich vorschnell gehandelt.
Aber es sind eben auch nicht alle Mörder Tookies...

Klar ist Todesstrafe ungerecht, aber ist es gerecht, einen Menschen zu ermorden?
Ist es gerechter, einen Menschen lebenslänglich einzusperren?

Es stimmt schon, man kann nicht bei jedem Mörder pauschal sagen: 'Killer, muss umgebracht werden, zack, Akte zu'; aber hätten wir in Deutschland die Todesstrafe, wem würdest du das Amt übertragen, zu entscheiden, welcher Mörder zu sterben hat und welcher nicht?
www.branquignole.de
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kleene06
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.02.2006
Anzahl Nachrichten: 56

geschrieben am: 02.10.2006    um 23:05 Uhr   
garkein mörder darf sterben....un einsperren..nunja irgentwie müssen sie ja bestraft werden...wie würdest du sie denn bestrafen wenn nicht einsperren un todesstrafe [gott sei dank] schon garnich?

greetZ anna :-ü
[-...I haTe u toDay jUst aS muCh aS I diD yeSteRdaY...-]

.........~*i aM tHa scHeGga #1*~...........

klA biN iCh veRrücKt..haB yA nieMalZ waT aNdeRes beHaupteT..aBa dU guGgst sO koMiscH...bisSu eTwa neiDiscH?!..iCh veRsteH daT..!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wavedancer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.06.2001
Anzahl Nachrichten: 3094

geschrieben am: 07.10.2006    um 22:19 Uhr   
Zitat von: scorpion44
~Warum töten wir Menschen, um den Menschen zu zeigen, dass es falsch ist, Menschen zu töten?~
Im Grunde steckt die Antwort schon selbst in deiner Frage ;)



Strafe? Man könnte sie zu 1€-Jobbern degradieren ... lebenslänglich. Keine Möglichkeiten mehr an Geld zu kommen.

  Top
"Autor"  
Nutzer: WiLd_CheRRy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.09.2006
Anzahl Nachrichten: 39

geschrieben am: 08.10.2006    um 09:52 Uhr   
Wave aua aber hast recht, das ne gute idee
~•..∂ẫмй, ì ζǿvέ ýõũ..•~

..яоѕа иіζpfέяđςнэй яσςkεи xD..

~•..ĩѕŧ ∂эя яùf яûĩйієяť , ѕðζζťз žúміи∂эѕť ∂Ϊε fяїѕύя ѕїŧžέи..;DŽ•~
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wavedancer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.06.2001
Anzahl Nachrichten: 3094

geschrieben am: 08.10.2006    um 15:03 Uhr   
Aua? Das war'n Joke ;) ... Aber mal ehrlich, n Knastbruder hätte in Deutschland wahrscheinlich keinen Grund mehr einen Hartzer zu beneiden. Du hast ja auch im Knast die Möglichkeit zu arbeiten und Geld zu verdienen, nicht das meiste, aber bestimmt einiges mehr als 'n Arbeitsloser.

  Top