Auf den Beitrag: (ID: 1029273) sind "58" Antworten eingegangen (Gelesen: 18494 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 09.10.2006    um 00:30 Uhr   
Ich bin nicht der Meinung das der Arnold da vorschnell gehandelt hat,
Gesetz ist nun mal Gesetz.
Nun gut, das mit den 24 Jahren ist eben Amerika.
Aber seine Bücher ändern nichts an dem was er getan hat.
Und ob einige Pseudoprominente eine Gelegenheit suchen sich in Szene zu setzen ist irrelevant.
  Top
"Autor"  
Nutzer: A_P
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.07.2006
Anzahl Nachrichten: 212

geschrieben am: 09.10.2006    um 13:24 Uhr   
wenn ich solche leute sehe die kleine kinder vergewaltigen und zig menschen töten ärgere ich mich darüber, dass es in deutschland keine todesstrafe gibt... bekommen 5 jahre und dann geht's weiter mit ihren scheiss vergewaltigungen und morden...
-.-
Wenn du Garantie brauchst, kauf dir einen Fön!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kleene06
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.02.2006
Anzahl Nachrichten: 56

geschrieben am: 09.10.2006    um 18:19 Uhr   
okay dat verändert nix an der situation dat er früher menschen getötet hat aba anhand der bücher sieht man dat es ihm leid tut un das er sich verändert hat..

.....okay andererseitz hat a_p recht.....nach den paar jahren gehtz dann weida....aba todesstrafe macht aus den menschen der die hinrichtet auch einen mörder [siehe beitrag von dani]

greetZ anna :-ü
[-...I haTe u toDay jUst aS muCh aS I diD yeSteRdaY...-]

.........~*i aM tHa scHeGga #1*~...........

klA biN iCh veRrücKt..haB yA nieMalZ waT aNdeRes beHaupteT..aBa dU guGgst sO koMiscH...bisSu eTwa neiDiscH?!..iCh veRsteH daT..!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 09.10.2006    um 21:51 Uhr   
@ A_P
"wenn ich solche leute sehe die kleine kinder vergewaltigen und zig menschen töten ärgere ich mich darüber, dass es in deutschland keine todesstrafe gibt... bekommen 5 jahre und dann geht's weiter mit ihren scheiss vergewaltigungen und morden..."
-.-

Es ist nicht bewiesen, das es mehr Rückfälle gibt. Nur weil die Medien über Rückfalltäter schreiben heißt das nicht, dass es genug gibt, welche damit aufghört haben und es bereuen.

@ Wavedancer

"Strafe? Man könnte sie zu 1€-Jobbern degradieren ... lebenslänglich. Keine Möglichkeiten mehr an Geld zu kommen."

Das würde unserer Wirtschaft nochmehr schaden und die Arbeitslosigkeit in die Höhe treiben. Somit keine gute Idee.


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Rock_Lady
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.05.2005
Anzahl Nachrichten: 100

geschrieben am: 10.10.2006    um 14:21 Uhr   
Ja das ist wohl ein ziemlich schweres Thema!!!

Ich finde selbst wenn es die Todesstrafe bei uns geben würde, würden Menschen töten und es gibt sowieso keine gerechte strafe für einen Mord, weil ob der Mörder nun tot ist oder nicht das Opfer wird dadurch auch nicht wieder lebendig aber es ist also die Todesstrafe sicher eine gute Abschreckung aber ob es die Lösung ist bleibt dahin gestellt!!!

Die Rock Lady
  TopZuletzt geändert am: 10.10.2006 um 14:23 Uhr von Rock_Lady
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 10.10.2006    um 17:35 Uhr   
Die Todesstrafeist ein schlechtes Mittel zur Abschreckung, denn wenn ein Mensch sich vorgenommen hat zu Morden, dann tut er dies auch. Außerdem glauben einige Täter auch schlauer als die Kriminalbeamten zu sein, von daher...


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Rally
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.11.2006
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 28.11.2006    um 19:21 Uhr   
Zitat von: Gh0sT
@ A_P
"wenn ich solche leute sehe die kleine kinder vergewaltigen und zig menschen töten ärgere ich mich darüber, dass es in deutschland keine todesstrafe gibt... bekommen 5 jahre und dann geht's weiter mit ihren scheiss vergewaltigungen und morden..."
-.-

Es ist nicht bewiesen, das es mehr Rückfälle gibt. Nur weil die Medien über Rückfalltäter schreiben heißt das nicht, dass es genug gibt, welche damit aufghört haben und es bereuen.

@ Wavedancer

"Strafe? Man könnte sie zu 1€-Jobbern degradieren ... lebenslänglich. Keine Möglichkeiten mehr an Geld zu kommen."

Das würde unserer Wirtschaft nochmehr schaden und die Arbeitslosigkeit in die Höhe treiben. Somit keine gute Idee.
Du bist ja lustig, wieviele Leute sollen denn deiner Meinung nach noch zu Schaden kommen, damit es dir genügt für die Todesstrafe zu stimmen!!!???

Es langt doch wenn "nur" einer dieser Dreckssäcke wieder einem Menschen das Leben (oder was dann noch davon übrig ist) kaputt macht!!!


(

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 28.11.2006    um 20:28 Uhr   
Nichteinmal wenn es tausende Straftäter gäbe würde ich für die Todesstrafe pledieren, denn:

1. ist es eine Erlösung für den Täter und keine Strafe
2. hat jeder Mensch eine zweite Chance verdient
3. müsste der Henker auch hingerichtet werden + dessen Henker usw...
4. kann kein Mensch bzw Institution über Leben und Tod entscheiden
5. hat ein Mensch recht auf Leben


Wer deiner Meinung soll den die Todesstrafe bekommen und was machst du, wenn jemand unschuldig dabei ist und du ihn verurteilt hast?


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Alice
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.12.2005
Anzahl Nachrichten: 99

geschrieben am: 29.12.2006    um 17:14 Uhr   
Ich denke nicht das man zum Thema "Saddam Hussein" und seiner Todesstrafe einen extra Beitrag eröffnen muss, allerdings würde ich gerne eure Meinung, besonders die derer die besagte Strafe total ablehnen, hören.
Am Wochenende, vermutlich der Termin, im Eilverfahren festgelegt wirkt die ganze Sache doch sehr hektisch.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2006
Anzahl Nachrichten: 648

geschrieben am: 29.12.2006    um 17:26 Uhr   
Manchmal ist der Tod eine Erlösung. ~.~
Ich würd lieber sterben, als mein Leben im Gefängnis oder dergleichen zu verbringen. (:
  Top
"Autor"  
Nutzer: ToXiC-w
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.04.2006
Anzahl Nachrichten: 69

geschrieben am: 30.12.2006    um 11:49 Uhr   
Und das ist genau der Punkt: Vermutlich ist eine lebenslange Haft - natürlich in einer Einzelzelle viel grausamer, als durch die Todestrafe erlöst zu werden. Und mittlerweile kann mir keiner mehr sagen, dass die Todestrafe in den USA abschreckend wirkt.

Warum kann man nicht einfach eine lebenslange Einzelhaft anordnen? Diese Bestrafung ist viel schlimmer als der Tod und die Gefahr einer Wiederholungstat ist ausgeschlossen.

Auch dem Kostenpunkt, also dass die lebenslange Haft einfach zu teuer für den Staat ist, kann ich nicht zustimmen. Wie oft sitzen die Verbrecher erstmal 20 Jahre in der Todeszelle, bis sie getötet werden...

ToX
Man sagt, dass wir 21 Gramm verlieren, wenn wir sterben.
Das Gewicht von 5 Groschen, von einem Kolibri, von einem Schokoriegel - und vielleicht auch das Gewicht der menschlichen Seele...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Leben hat keinen Sinn - außer dem, den wir ihm geben. [T. Wilder]
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2006
Anzahl Nachrichten: 648

geschrieben am: 30.12.2006    um 12:49 Uhr   
Saddam Hussein:


Tot. ^^
  TopZuletzt geändert am: 30.12.2006 um 12:49 Uhr von Gaz
"Autor"  
Nutzer: Gh0sT
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.10.2005
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 30.12.2006    um 15:42 Uhr   
Zitat von: ToXiC-w
Auch dem Kostenpunkt, also dass die lebenslange Haft einfach zu teuer für den Staat ist, kann ich nicht zustimmen. Wie oft sitzen die Verbrecher erstmal 20 Jahre in der Todeszelle, bis sie getötet werden...
Allgemein ist in den USA die Todesstrafe teurer, als lebenslängliche Haft. Der Grund ist recht einfach: Bei der Todesstrafe kann man so oft wie man möchte in Berufung gehen. Die Kosten muss dabei der Staat zahlen. Ein weiterer Grund, warum die Todesstrafe mehr als sinnlos ist.

Des Weiteren finde ich, kann kein Mensch entscheiden ob ein anderer leben darf oder nicht, selbst wenn der andere selbst Leben genommen hat. Wir leben in einer einigermaßen zivilisierten Welt und da sollte das Recht auf "Zahn um Zahn" mehr als ausgedient sein.


Bitte nicht füttern! Bissig!

Big Brother is watching you! - 1984
  Top
"Autor"  
Nutzer: DerLiebende
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2002
Anzahl Nachrichten: 239

geschrieben am: 10.04.2008    um 00:59 Uhr   
Also angesichts des Leidensweges der Verwandten der Opfer bin ich auch nicht für die Todesstrafe, zumindest nicht direkt.
Natürlich muss man bei den einzelenen Fällen schon unterscheiden, wenn jetzt jemand durch Notwehr jehmanden umbringen musste, dann hat der, der den anderen in eine solche Lage gebracht hat pech gehabt.
Begeht jetzt aber jemand einen geplanten Mord, wäre ich dafür diesen Menschen für Versuchszwecke frei zu geben.

1. Sein Leidensweg wäre dem der Verwandten und des Opfers angemessen
2. Ich denke das wirkt sicher schon eher abschreckend
3. Profitieren kranke Menschen davon, denn es können wichtige Medikamente eher auf dem Markt gebracht werden.
4. Der Kostenfaktor würde sich in diesem Sinne auch ein wenig mindern, zumindest nicht größer werden da diese Versuchskandidaten kostenlos zu Verfügung gestellt werden könnten.

Es gäbe sicher noch viel mehr Vorteile die sich daraus ergeben würden.
Kommt jetzt nicht damit wer das Recht hat Gott zu spielen, dieses hat an sich niemand aber das galt auch für Mörder und ihnen war das auch egal als sie ihre Opfer töteten.
Jeder weiß das man sowas nicht darf also brauchen sie auch keine zweite Chance, jeder ist insoweit Intiligent genug um sich der Konsequenzen einer solchen Tat bewusst zu sein und hat die freie Entscheidung soetwas nicht zu tun.
Wenn wir schon solche kranken Menschen haben, sollten wir den Staat damit nicht belasten sondern das beste draus machen, auch wenn das jetzt makaber klingt.

Unser softes Systhem in Deutschland zeigt ja langsam wohin das führt, gestern wurde in Berlin wieder einer erschossen aber von Gewaltsteigerung keine Rede ne und wir haben die Todesstrafe nicht. Von Einzelfällen kann man hier auch nicht mehr sprechen.

~Es kommt nicht darauf an viele Freunde zu haben, sondern sich diese zu bewahren die man hat~


  TopZuletzt geändert am: 10.04.2008 um 01:07 Uhr von DerLiebende
"Autor"  
Nutzer: ani_me
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.03.2010
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 09.05.2010    um 04:38 Uhr   
todesstrafe fuer manche sachen
  Top
"Autor"  
Nutzer: *BöhseOnkelz*
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.10.2006
Anzahl Nachrichten: 65

geschrieben am: 09.05.2010    um 20:06 Uhr   
Zitat von: ani_me
todesstrafe fuer manche sachen
geschrieben am: 10.04.2008 um 00:59 Uhr IP: gespeichert

schau mal das war der letzte Beitrag :)
willst nichmal die alten beiträge ruhen lassen? *gg





lg Bo:-p

  Top
"Autor"  
Nutzer: DUDEK
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.12.2006
Anzahl Nachrichten: 175

geschrieben am: 09.05.2010    um 23:03 Uhr   
Zitat von: scorpion44
~Warum töten wir Menschen, um den Menschen zu zeigen, dass es falsch ist, Menschen zu töten?~

Wie denkt ihr über die Todesstrafe, dafür, dagegen, Grund?
Hey Leute!

Ich bin gegen die Todesstrafe, ich denke jeder bekommt seine Strafe gerecht und mit der Zeit. Töten ist nicht immer Eine Lösung!
*~Tage die unbekannt sind, die sind Wichtig!~*
  Top
"Autor"  
Nutzer: xAdrenaliNx
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2012
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 22.01.2012    um 21:51 Uhr   
also ich bin gegen die todesstrafe
ganz egal was derjenige gemacht hat kein mensch hat es verdient zu sterben,
und zu den mördern und kinderschänder vergewaltiger usw denen gehört nicht die todesstrafe sondern die sollen lebenslänglich in ein arbeitslager nach nordkorea abgeschoben werden und ihr leben lang leiden! vll drück ich mich bisschen krass aus aber das is meine persönliche meinung...
  Top