Auf den Beitrag: (ID: 1058253) sind "56" Antworten eingegangen (Gelesen: 3433 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Gaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2006
Anzahl Nachrichten: 648

geschrieben am: 17.12.2007    um 17:51 Uhr   
Ja, an meinem OSZ ist's teilweise auch schlimm..
Ernst-Litfaß-Schule in Wittenau, falls's was sagt.
Ich gehe nie in die Kantine, weil
1. Essen scheiße xD
und 2. genau da sitzen die ganzen Iddis, mit denen ich nichts zu tun haben will.
Ich hab nu das Glück, dass in meiner Klasse nur Menschen sind, mit denen ich mich prima verstehe..
Wir haben auch keinen einzigen Ausländer in der Klasse.. Na ok, mich und Anna, aber wir sind nun
nicht die Art Ausländer, die Krawall machen..(ich bin nicht wirklich ausländisch, nur nicht ganz Deutsch :P) Bin ich schon froh drüber, ehrlich gesagt.
Es gibt Klassen, da sind von 30 Schülern nur 3 Deutsche. ^^''
  TopZuletzt geändert am: 17.12.2007 um 17:52 Uhr von Gaz
"Autor"  
Nutzer: XenoN
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2005
Anzahl Nachrichten: 221

geschrieben am: 17.12.2007    um 18:01 Uhr   


**** du bist wohl nicht ganz sauber im hirn???
noch so einen beitrag und com-sperre winkt***** -stw-
  TopZuletzt geändert am: 17.12.2007 um 22:45 Uhr von steinwolf
"Autor"  
Nutzer: HolyShit_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.05.2007
Anzahl Nachrichten: 165

geschrieben am: 17.12.2007    um 18:22 Uhr   
hm. die ausländer die ich kenn, wolln teilweise garnich in deutschland sein, weil se die politik zum kotzen finden^^ kenn auch welche, die sobald sie volljährig waren, wieder zurück in ihr heimatland gegang sind, weil se Deutschland einfach scheisse fanden^^
Is die Welt ma wieder scheisse, tun wa eben Glitzer druff.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2006
Anzahl Nachrichten: 648

geschrieben am: 17.12.2007    um 18:30 Uhr   
Es gibt viele Deutsche, die mindestens genauso schlimm sind.
Warum abschieben? Man sollte ihnen Sprachkurse aufzwängen!
Genauso wie den ganzen anderen "coolen" Leuten, die so reden und einen auf Obergangster machen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ursprung
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.03.2007
Anzahl Nachrichten: 427

geschrieben am: 17.12.2007    um 18:41 Uhr   
Ich hab gedacht du magst keine ausländer xenon? aber trotzdem nenst du sie Kanaken? Gut vllt ist dir der begriff ja nicht bekannt und du weist nicht das er von Kamerat kommt :-p






*****offensichtlich haben nicht nur ausländer erhebliche probleme mit der deutschen sprache ****

Mfg:Steinwolf
  TopZuletzt geändert am: 18.12.2007 um 10:19 Uhr von Ursprung
"Autor"  
Nutzer: Ursprung
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.03.2007
Anzahl Nachrichten: 427

geschrieben am: 17.12.2007    um 18:58 Uhr   
siehe wikipedia:

Ein Kannakermann oder auch kurz Kannaker

Entlehnt ist das Wort von der neukaledonischen Bezeichnung "kanake" für "Mensch",


ich glaub eher du meinst Hanake

Hannaken“ verstand man einen groben, plumpen oder sogar niederträchtigen Menschen








*****ich glaube kaum, dass neukaledonisch hier chatsprache ist*****

Mfg: Steinwolf

  TopZuletzt geändert am: 18.12.2007 um 10:18 Uhr von Ursprung
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 17.12.2007    um 23:10 Uhr   

ich habe hier einiges an müll entsorgt.

jede weitere beleidigung von ausländischen mitbürgern führt zu direkten schließung dieses mäppchens. das gilt auch bei weiterer dümmlicher werbung für die NPD.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ursprung
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.03.2007
Anzahl Nachrichten: 427

geschrieben am: 18.12.2007    um 10:15 Uhr   
Zitat von: Ursprung
*****offensichtlich haben nicht nur ausländer erhebliche probleme mit der deutschen sprache ****

Mfg:Steinwolf
So hab es jetzt für den Wolf umgeändert:

Ich habe gedacht du magst keine Ausländer Xenon? (b(Aber trotzdem nennst du sie Kanaken? Gut vielleicht ist dir der Begriff ja nicht bekannt und du weist nicht das es von Kamerad kommt.


Besser?
  TopZuletzt geändert am: 18.12.2007 um 10:19 Uhr von Ursprung
"Autor"  
Nutzer: XenoN
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2005
Anzahl Nachrichten: 221

geschrieben am: 18.12.2007    um 11:06 Uhr   

jetzt reicht es - du hast ab sofort eine forensperre.

eine com-sperre für dich ist ebenfalls beantragt.

deinen nazidreck will ich hier nimmer lesen!!!


-stw-
  TopZuletzt geändert am: 18.12.2007 um 17:43 Uhr von steinwolf
"Autor"  
Nutzer: Ursprung
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.03.2007
Anzahl Nachrichten: 427

geschrieben am: 18.12.2007    um 11:25 Uhr   
Beitrag wir geschlossen... naja Meinungsfreiheit gilt nicht überall^^

Ich sag nur noch eins Links und Rechts sind 2 extreme Meinungen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tarton
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.09.2006
Anzahl Nachrichten: 30

geschrieben am: 18.12.2007    um 13:25 Uhr   
Zitat von: XenoN
*** - ***
Die Deutschen sind nicht anders,davon gibt es ne menge Spackmaten, man sollte nicht alle über einen Kamm scheren.Aber nicht desto trotz, kommt man hier wie immer vom Thema ab, weil hier welche sind die nur Müll ablassen und wissen nicht was sie reden(schreiben) mit ihrer verbal Sprache,ist ja zum kotzen..man Steinwolf....mach das Ding hier zu ,hat doch kein Zweck mehr.



Tarton
Niemand fragte mich, ob ich leben will,
also sagt mir auch nicht,
wie ich zu leben habe!
  TopZuletzt geändert am: 18.12.2007 um 20:03 Uhr von Biro
"Autor"  
Nutzer: diedforyou
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.01.2005
Anzahl Nachrichten: 227

geschrieben am: 18.12.2007    um 14:26 Uhr   
also ich find man sollte sowas auf keinen fall verallgemeinern und dann so auf ausländer "einhaun"ich wurd auch nich in deutschland geboren nur als wir hierhin kamen haben meine eltern wert drauf gelegt das wir uns anpassen und die sprache mehr oder weniger beherrschen(worüber ich echt froh bin).ich finds affig es übern kamm zu scheeren da es genug deutsche gibt die richtig eklig sind genauso wie polen russen chinesen wtf

"Ich denke es wird noch ewig so weiter gehn wenn man die Menschen nicht endlich mal richtig integriert oder wieder zurück schickt wo sie herkommen."<- dazu nur mal,die leute in den ländern wollen diese leute meist nich zurück haben(wenn man das mal so sagen kann) ,die beherrschen nicht mal eine sprache vernünftig nur als beispiel.

aber ich muss recht geben das man anfangen sollte und das echt schnell, sich zu integrieren, denn es ist nervig als deutsche zw ausländern zu stehen und kein wort zu verstehen(als bsp).ja was soll man machen aber die disskusion bringt wirklich nichts die einen sehn es so die anderen so also auf einen nenner kommt man eh nicht

died
~Jeder Kopf hat seine eigene Welt~
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2006
Anzahl Nachrichten: 648

geschrieben am: 18.12.2007    um 15:19 Uhr   
Ich würd nur gern auch nochmal was los werden. ;)
Ich finde es nicht gut, dass manche Leute aus anderen Ländern, die hier wohnen kaum ein Wort Deutsch sprechen.
Mein Betrieb bietet auch einen Integrationskurs an und wenn ich mir dort den Unterricht ansehe und danach in der Raucherpause sehe, wie die alle wieder türkisch/polnisch usw. sprechen, fass ich mir nur an den Kopf und denke "Versucht es doch wenigstens!".
Andererseits kann man auch nicht von den Immigranten erwarten, dass sie sich komplett anpassen - das geht einfach nicht. Ich als Deutscher würde in z.B. der Türkei auch nicht nur türkisch reden wollen oder sonst was.
Xenons Meinung den Proleten gegenüber kann ich jedoch auch nachvollziehen. Ich fand die Ausdrücksweise nur sehr verfehlt. ;) Aber wie gesagt. Es gibt Ausländer, sowie Deutsche, die sich einfach mal total daneben verhalten, denen könnt' ich manchmal beiden eine reinwürgen.
Dennoch.. Akzeptiere deinen Nächsten und zeige Toleranz. Das erwarten wir in unseren Urlaubsländern auch.
Und nur, weil z.B. jemand schlechte Erfahrungen mit einem Deutschen gemacht hat, berechtigt ihn das nicht, das auf die Allgemeinheit zu beziehen und nun alle Deutsche zu hassen.
Nur leider kommt genau das bei manchen von euch hier gerade so rüber. Ihr würdet verlangen, dass man euch in anderen Ländern gut behandelt und willkommen begrüßt.. Doch ich könnte wetten, keiner von euch tut das hier in Duetschland!

Seas, das war's.
  Top
"Autor"  
Nutzer: SarahSch
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.12.2007
Anzahl Nachrichten: 7

geschrieben am: 18.12.2007    um 16:53 Uhr   
Deutsche mit nationalstolz sind meistens aus sicht von ausländer nazis. Allerdings ist ihr nationalstolz soübertrieben das sie meist nicht mehr wissen das sie gar nicht in dem land sind aus dem sie eigentlich herkommen. ich frage mich immer wenn alle ausländer auf deutschland so schimpfen warum sind sie denn dann noch alle hier ??
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wavedancer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.06.2001
Anzahl Nachrichten: 3094

geschrieben am: 18.12.2007    um 17:44 Uhr   
Hm, ja, also ich wäre da ganz radikal. Ich würde Integration zur Pflicht machen. Wenn jemand hier sesshaft wird, muss er innerhalb der oder der Zeit die Sprache erlernt haben. Wir hatten mal einen neuen, der lebt schon seit 7 Jahren in Deutschland, der hat kein Wort Deutsch gesprochen.
Ich verstehe solche Leute nicht, meinen solche denn, sie verlieren was, wenn sie in einem anderssprachigem Staat leben und die Sprache erlernen?
Ich habe mir letztens eines dieser Dokusoap angeguckt, da ist ein deutsches Paar nach Kanada ausgewandert. Der Mann hatte nicht solche Probleme, aber die Frau. Warum? Die Sprache. Ja, selbst Schuld, wenn sie kein Wort Englisch spricht bzw. es scheinbar nicht lernt. Ich kann doch nicht nach Kanada ziehen, da ein Mischmasch aus Englisch und Deutsch (dabei hauptsächlich) zusammenspinnen und davon ausgehen, dass die Leute mich verstehen.
Tja, um zurück zu kommen, der "Kollege" wurde auch nicht übernommen, selbst einige Landsleute (Russen) haben da dieselbe Einstellung, würden sowas sogar rausschmeißen, weil doch etwas Anpassungswillen gezeigt werden soll. Was sich auf den kompletten Alltag und auch auf der Arbeit niederschlägt.

So, ihr dürft nun weiter debattieren über rechte und linke Idioten, ich danke nochmals für die Aufmerksamkeit.

  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 18.12.2007    um 17:47 Uhr   

nach weiteren (von mir bereits gelöschten bzw geänderten) rechtradikalen beiträgen schließe ich das mäppchen.

dem nazigesindel steht unserem forum als plattform für ausländerfeindlichen müll nicht zur verfügung.

für alle anderen tut es mir leid, dass ich diese diskussion beenden muß.
  Top