Auf den Beitrag: (ID: 619373) sind "409" Antworten eingegangen (Gelesen: 103051 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 07.11.2004    um 14:54 Uhr   
also ich hab jetzt alles mögliche durchgerechnet

man hat im grunde nur die infos , dass es 3 kinder sind. also 3 zahlen. und diese 3 zahlen zusammen 13 ergeben.
und dass es eine älteste gibt. also keine 2 ältesten.

trotz allem, da man die hausnummer nicht kennt, gibt es mehrere lösungen.

1. Kind 1 : 11 Jahre
Kind 2 : 1 Jahr
Kind 3 : 1 Jahr
Hausnummer : 11

2. Kind 1 :10 Jahre
Kind 2 : 2 Jahre
Kind 3 : 1 Jahr
Hausnummer : 20

3. Kind 1 : 9 Jahre
Kind 2 : 2 Jahre
Kind 3 : 2 Jahre
Hausnummer : 36

4. Kind 1 : 9 Jahre
Kind 2 : 3 Jahre
Kind 3 : 1 Jahr
Hausnummer : 27

5. Kind 1 : 8 Jahre
Kind 2 : 4 Jahre
Kind 3 : 1 Jahr
Hausnummer : 32

und so weiter und so weiter

allein von der aufgabenstellung habe ich nichts gefunden, was es auf eine lösung beschränken würde!
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: knave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.05.2004
Anzahl Nachrichten: 4281

geschrieben am: 07.11.2004    um 15:03 Uhr   
[blau]oh gott
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Rosemarie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2004
Anzahl Nachrichten: 706

geschrieben am: 07.11.2004    um 15:24 Uhr   
Ja Felix ich kapier genauso viel wie du
Also so recht kapier ich das nämlich auch nich

Hier ist die Lösung:
laut Angabe hat man es mit 3 Zahlen zu tun, die addiert 13 ergeben
(es gibt 14 verschiedene Möglichkeiten)
gleichzeitig soll das Produkt gleich der gegenüberliegenden Hausnummer
sein,
die beide ja sehen können .

a + b + c = 13 a * b * c = Hausnummer
----------------------------------------
1 + 1 + 11 = 13 1 * 1 * 11 = 11
1 + 2 + 10 = 13 1 * 2 * 10 = 20
1 + 3 + 9 = 13 1 * 3 * 9 = 27
1 + 4 + 8 = 13 1 * 4 * 8 = 32
1 + 5 + 7 = 13 1 * 5 * 7 = 35
[b]1 + 6 + 6 = 13 1 * 6 * 6 = 36
2 + 2 + 9 = 13 2 * 2 * 9 = 36[/b]
2 + 3 + 8 = 13 2 * 3 * 8 = 48
2 + 4 + 7 = 13 2 * 4 * 7 = 56
2 + 5 + 6 = 13 2 * 5 * 6 = 60
3 + 3 + 7 = 13 3 * 3 * 7 = 63
3 + 4 + 6 = 13 3 * 4 * 6 = 72
3 + 5 + 5 = 13 3 * 5 * 5 = 75
4 + 4 + 5 = 13 4 * 4 * 5 = 80
________________________________________


für:
1 + 6 + 6 = 13 1 * 6 * 6 = 36
und
2 + 2 + 9 = 13 2 * 2 * 9 = 36

erhält man für das PRODUKT das gleiche Ergebnis.
in jedem anderen Fall hätte die zweite Person
sofort das Alter der Kinder nennen können.
im ersten Fall sind die älteren Kinder gleich alt,
aber die Zusatzaussage spricht von EINEM ältesten Kind,
daraus folgt, dass die zweite Möglichkeit gilt.


Die Töchter sind 2 Jahre, 2 Jahre und 9 Jahre alt


also wie gesagt ich versteh das selber nich aber ich denke du hast es richtig:-p
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 07.11.2004    um 15:27 Uhr   
(zitat)(es gibt 14 verschiedene Möglichkeiten)(/zitat)



das hättest ja mal vorher sagen können
ich versuch die ganze zeit was eindeutiges zu finden
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Rosemarie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2004
Anzahl Nachrichten: 706

geschrieben am: 07.11.2004    um 15:28 Uhr   
Das tut mir Leid
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 07.11.2004    um 15:30 Uhr   
muss dir nich leid tun
war trotzdem ein schönes rätsel
gab halt nur mehr als eine lösung
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Rosemarie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2004
Anzahl Nachrichten: 706

geschrieben am: 09.11.2004    um 18:06 Uhr   
okay....tut mir trotzdem Leid
Aber hier kommt ein Rätsel das 100% keine mehreren Lösungen hat

Wie breit ist der Fluss eigentlich?" will ein Schüler von seiner Lehrerin wissen, als die Schulklasse auf einer Fähre den Fluss zwischen A-Ufer und B-Ufer überquert. "Gleichzeitig mit uns legte die entgegenkommende Fähre vom gegenüberliegenden Ufer ab", erklärte die Lehrerin. "Beide Schiffe überqueren den Fluss natürlich auf dem kürzesten Wege, und beide fahren mit konstanter Geschwindigkeit; eine Fähre ist allerdings schneller als die andere. Als wir das entgegenkommende Schiff trafen, waren wir 420 Meter vom A-Ufer entfernt. Jede Fähre bleibt nach ihrer Ankunft 10 Minuten liegen, ehe sie wieder zurückfährt. Bei dieser Rückfahrt treffen sich die Boote 260 Meter vor dem B-Ufer.

So, nun weißt Du, wie breit der Fluss ist."

So da gibts nur eine Lösung
Geändert am 09.11.2004 um 18:08 Uhr von Rosemarie
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 09.11.2004    um 19:58 Uhr   
alsooo

rein theoretisch
wenn die schiffe sich treffen dann haben sie beide ja insgesamt den fluss komplett überquert.
und wenn sie dann beide am ufer sind hat jedes schiff einzeln den fluss komplett überquert.
also insgesamt 2 mal.

und wenn sie sich das zweite mal treffen haben sie den fluss insgesamt 3 mal überquert.

richtig??

wenn ja, würde das bedeuten, vorrausgesetzt sie haben immer die selbe geschwindigkeit (was ja vorrausgesetzt wird), dass sie beim zweiten mal treffen 3 mal so viel zurückgelegt haben wie beim ersten treffen.

beim ersten treffen war das schiff 420 meter vom ufer entfernt.
also muss es beim zweiten treffen 3 mal so viel zurückgelegt haben.

also 1260 meter!!

und das müsste die antwort sein.
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 09.11.2004    um 19:59 Uhr   
ach quark

die 260 hab ich ganz vergessen
die müssen dann natürlich abgezogen werden, weil das schiff ja noch 260 meter entfernt ist.

also müsste der fluss genau 1000 Meter lang sein.

ich hoffe ich hab nich nochwas vergessen
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Rosemarie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2004
Anzahl Nachrichten: 706

geschrieben am: 09.11.2004    um 20:04 Uhr   
Nein...jetzt stimmt die Antwort [gelb]Glückwunsch[/gelb]

so ich stell dir gleich noch ne neue Frage

1.Arbeiter vereinbarten, dass sie für jeden Arbeitstag 48 Franc erhalten, wobei sie für jeden Tag ohne Arbeitsleistung 12 Franc zurückgeben wollen.
Nach 30 Tagen jedoch stellten sie fest, dass sie nicht einen Franc verdient hatten.
Wie viel Tage arbeiteten sie während der 30 Tage?

So weiß nich ob das zu leicht für dich is:-p
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 09.11.2004    um 20:18 Uhr   
juhu
war mir dann nich mehr ganz sicher
das andere mach ich morgen
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Flederwurst
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.05.2002
Anzahl Nachrichten: 408

geschrieben am: 10.11.2004    um 15:36 Uhr   
[rot][i]6 tage? könnte dat sein?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 10.11.2004    um 15:49 Uhr   
jap
hab ich auch raus fleder

gut gemacht
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Rosemarie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2004
Anzahl Nachrichten: 706

geschrieben am: 10.11.2004    um 16:50 Uhr   
das is richtig

Ich mach die auch bald schon ein neues Rätsel
  Top
"Autor"  
Nutzer: Flederwurst
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.05.2002
Anzahl Nachrichten: 408

geschrieben am: 11.11.2004    um 16:49 Uhr   
[i][rot]cool ich hab richtig (doofes deutsch ... egal)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mathilda
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2004
Anzahl Nachrichten: 1874

geschrieben am: 20.11.2004    um 12:41 Uhr   
Ich mach jetzt einfach auch mal ein Rätsel. Ich hoffe, dass ich das darf.
Und hoffentlich hattet ihr das nich schonma. Is aber eigentlich ein leichtes Rätsel...

[schwarz]Einst in der fernen Vergangenheit, als Kriege noch in Zentraleuropa geführt wurden, wollte ein Spion in eine Stadt eindringen. Dazu musste er aber den Wachen am Stadttor die richtige Parole nennen die er leider noch nicht wusste. Er legte sich also nahe des Stadttores versteckt in einem Busch auf die Lauer und wartete.
Kurz darauf kommt ein Händler auf einem Karren und verlangt Einlass. Der Wächter sagt: "28, was ist deine Antwort?". Der Händler antwortet mit 14 und wird eingelassen.
Dann kommt eine junges Bauernmädchen und nun sagt der Wächter: "8, was ist deine Antwort?". Das Mädchen antwortet mit 4 und wird eingelassen.
Später steht ein Mönch vor den Stadttoren und der Wächter sagt: "16, was ist deine Antwort?". Der Mönch antwortet mit 8 und wird eingelassen.

Der Spion glaubt nun alles zu wissen und stolziert mit einem breiten Lächeln vor die Stadttore. Der Wächter verstellt ihm den Weg und sagt: "12, was ist deine Antwort?".
"Ich sage 6!" antwortet der Spion und will weiterlaufen, aber bevor er auch nur einen Schritt machen kann, zieht der Wächter sein Schwert und tötet den Spion.

Tja der Spion hatte die falsche Zahl genannt! Aber was wäre denn richtig gewesen?[/schwarz]

Wie gesagt, das kriegst du sicher raus.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 20.11.2004    um 15:40 Uhr   
hatten wir schon
zwar nich hier, aber erst vor kurzem in nem anderen rätsel
[linkto]845618[/linkto]
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mathilda
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2004
Anzahl Nachrichten: 1874

geschrieben am: 20.11.2004    um 15:44 Uhr   
Schade.
Aber egal, such ich eben ein andres.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Biro
Status: CF-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2004
Anzahl Nachrichten: 6905

geschrieben am: 20.11.2004    um 15:47 Uhr   
juhu
´¨)
¸.·´¸.·´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·´ .·´
.·´ ¸.·*`
(¸.·´
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Rosemarie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2004
Anzahl Nachrichten: 706

geschrieben am: 07.12.2004    um 17:02 Uhr   
So es wird ma wieder Zeit für neues Rätsel Jetzt weiß ich nur nich ob wir das schonmal hatten, aber ich stells einfach ma rein

In eine Uhrmacherwerkstatt brachte man vier Uhren: eine Wanduhr, eine Tischuhr, einen Wecker und eine Armbanduhr. Die Wanduhr geht im Vergleich zum Zeitzeichen 2 Minuten in der Stunde nach. Die Tischuhr geht verglichen mit der Wanduhr 2 Minuten in der Stunde vor. Der Wecker geht im Vergleich zur Tischuhr stündlich 2 Minuten nach. Die Armbanduhr geht im Vergleich zum Wecker stündlich 2 Minuten vor. Um 12 Uhr wurden alle Uhren nach dem Ton des Zeitzeichens gestellt.
Welche Zeit zeigt die Armbanduhr um 19:00 Uhr bei Ton des Zeitzeichens?

Wenn wir das schon hatten dann bitte sagen Biro
  Top