Auf den Beitrag: (ID: 933873) sind "102" Antworten eingegangen (Gelesen: 7980 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Romu
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.08.2000
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 15.08.2002    um 15:38 Uhr   
(zitat)


[rot]
PS: UFO heisst unbekanntes Flugobjekt und bedeutet nicht Außerdisches Flugobjekt!!!(/zitat)

coole Fälschungen
Geändert am 15.08.2002 um 15:51 Uhr von Romu
  Top
"Autor"  
Nutzer: Romu
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.08.2000
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 15.08.2002    um 15:41 Uhr   
kann ich auch ... (auch wenns net optimal is... is ja auch ne simple hergestellte )

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_MiezeKater
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 161

geschrieben am: 15.08.2002    um 15:56 Uhr   
Ich hab's nicht gesagt, dass die Bilder echt sind!
Wenn ich paar Hüte in die Luft werfe und ein Bild davon mache kann ich auch sagen dass es fliegende Untertassen sind!

Aber ich glaube nicht, dass jedes einzelnen Bild eine Fälschung ist!

Ubefugte Leute, die die Area 51 betratten wurden nie wieder gesehen.

Mieze
Geändert am 15.08.2002 um 16:01 Uhr von MiezeKater
  Top
"Autor"  
Nutzer: MissSixty-13-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.02.2002
Anzahl Nachrichten: 1144

geschrieben am: 15.08.2002    um 16:30 Uhr   
boah du steigerst dich da voll rein...scheint dich ja wirklich zu interessiern
viel spass beim suchen
missy
  Top
"Autor"  
Nutzer: -Mausi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.09.2001
Anzahl Nachrichten: 386

geschrieben am: 15.08.2002    um 17:15 Uhr   
[rot][i]ob ich daran glaube das die usa aliens vor uns verstekcen...glaub eher weniger ich glaube eher ich bin selber ein alien.....würde gerne mal son richtig süßen alien treffen...solange der mich net abballert und mit in sein ufo nimmt steh ich drauf..

das auserirdische unbekannte im weltall ist doch interesannt vielleicht gibts ne alieninvasion...und alle werden ab ins universum in eine andere galaxy verschleppt.....nee spass...
naja aliens haben etwas an sich..was denke ich ml lle irgendwie fasziniert weil man nicht weiss was da drausen ist und was sie mit uns vor haben und man auch nicht sicher ist ob es die grünen männchen in ihrer untertasse auch wirklich gibt ..ich finde jeder muss selbst wissen was er glauben soll...ich glaub an alles was verrückt is:-p
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sir_Roco
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2001
Anzahl Nachrichten: 554

geschrieben am: 15.08.2002    um 21:00 Uhr   
ich habe einige über das thema gelesen.
folgendes ist meine meinung:

die ammis haben keinen kontakt zu ausserirdischen.das mit den verträgen und diesen ganzen quatsch ist falsch.

area51 gibt es.dort werden geheime militärische technologien erforscht.hauptsächlich flugzeuge wie zb die f-117.ufos wirds da wohl kaum geben.

ausserirdisches leben gibt es MIT SICHERHEIT irgendwo.

ausserirdische die uns besuchen?ich glaube kaum.ausschließen würde ich es nicht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_MiezeKater
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 161

geschrieben am: 15.08.2002    um 21:36 Uhr   
UFOs wurden auch über der Area 51 gesehen:
Beispielbild:




Geändert am 15.08.2002 um 21:36 Uhr von MiezeKater
  Top
"Autor"  
Nutzer: GeX
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.07.2002
Anzahl Nachrichten: 261

geschrieben am: 15.08.2002    um 21:53 Uhr   
[i]Ich glaube auch fest dran, dass da draußen irgendwo andere Lebewesen leben. Allerdings werden die kaum Aussehen, wie wir Menschen uns die vorstellen. Wahrscheinlich ist es etwas unvorstellbares für die Menschen. Oder vielleicht leben irgendwo auch Lebewesen, die ebenso sind wie wir Menschen udn auch genauso Leben, die selben Lebenseigenschaften aufweise usw. Aber ich denke, unsere Vorstellung von Außerirdischen ist ganz falsch.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_MiezeKater
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 161

geschrieben am: 15.08.2002    um 21:59 Uhr   
Hmm, So wie Jupiter und Saturn oder Uranus und Neptun sind ähnlich sind , könnte es auch natürlich ein erdähnlichen Planet mit erdähnlichen Lebewessen geben.
  Top
"Autor"  
Nutzer: -D-Vegetto-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.05.2002
Anzahl Nachrichten: 620

geschrieben am: 16.08.2002    um 19:23 Uhr   
[rot] ey kater schreib mal was neues
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_MiezeKater
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 161

geschrieben am: 16.08.2002    um 19:25 Uhr   
(zitat)[rot] ey kater schreib mal was neues
(/zitat)

[gelb]
Ich nehme jeden Vorschlag an
  Top
"Autor"  
Nutzer: MrFLOPPY16
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.06.2001
Anzahl Nachrichten: 436

geschrieben am: 21.08.2002    um 20:16 Uhr   
Naja will nix sagen aber die Anlage Area51 is schon lang stillgelegt

--------------------------------------------------------------------------------



Area 51 gab es schon vor 1960 und ihre Existenz wurde erst 1994 zugegeben!!
Wenn Area 51 tatsächlich stillgelegt wurde, warum dürfen wir heute nicht im Gelände der Area 51 rumspazieren?

Komisch das ich vor kurzem mal nen Bericht gesehn habe, wo ein ehemaliger Offizier der in der Area51 gearbeitet hat, mit nem kamerateam nen Rundgang gemacht hat. Ausserdem is doch wohl logisch dass das Militär den zivilen Leuten verbietet das ehemalige Gelände zu betreten...Stell dir vor alle dürften da so drauf, weisst was da los wär tz die würden das ja regelrecht ein rennen
Und ausserdem sind da vielleicht noch ANDERE sachen gelagert...munition ect. Die können da ja schlecht jeden Drauf lassen....die meisten hallen aber auf der Area51 sind leer....

naja.. druck ihn aus und geh rein

Ausserdem muss doch wohl jedem klar sein, WENN da irgendetwas war...dann liegt es jetzt woanders und man wird nichts mehr in der Anlage finden....wären ja sehr dumm wenn die da son paar sachen zurück lassen würden



  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_MiezeKater
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 161

geschrieben am: 22.08.2002    um 06:58 Uhr   
(zitat)Mit ALiens bezeichnet man parasitäre ausserirdische Wesen.

Obs die gibt, weiss ich nicht, man findet die in Hollywood und in den Köpfen mancher Menschen.

Ich denke schon eher, daß es ausserirdische Wesen gibt. Warum sollen wir die inezigen mit Intelligenz versehenen Wesen sein? Ich bezweifle nur, daß wir Menschen die erkennen.

(/zitat)

Meinst du solche Aliens wie in den Filn Starship Troopers?
und wie nennt man die Grossköpfigen mit großen Augen?

Mieze
  Top
"Autor"  
Nutzer: Antaris
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.05.2001
Anzahl Nachrichten: 1807

geschrieben am: 22.08.2002    um 08:25 Uhr   
Klar die aliens sind unter uns

nur was solln die hier
Den Mutigen kannst du nicht brechen, du kannst ihn nur töten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: -D-Vegetto-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.05.2002
Anzahl Nachrichten: 620

geschrieben am: 22.08.2002    um 11:49 Uhr   
[blau]angesehenInmitten des 10000 km2 großen Area-51-Geländes befindet sich der Groom-See. In den dort errichteten Anlagen werden angeblich außerirdische Raumschiffe getestet. Unbefugte können sich dem See nur bis zum Highway 375 nähern, der im März 1996 in Extra-terrestrial Highway (Außerirdische Autobahn) umbenannt wurde.

Gäbe es nicht mehr und mehr Berichte über ein mysteriöses Gebiet in der Wüste von Nevada, in dem sich die unglaublichsten Dinge zu tragen sollen, würde sich wohl kaum jemand für diesen trostlosen Landstrich interessieren, der etwa 190 Kilometer nordwestlich von Las Vegas liegt. Insidern ist er unter dem Namen Area 51 bzw. "Dreamland" bekannt. [rot]Es handelt sich um Nellis Air Force Range and Nuclear Test Site, eine US-Luftwaffenbasis mit einem ausgedehnten Atomtestgelände. Doch hier werden nicht nur
Atomversuche durchgeführt, sondern angeblich auch UFOs untersucht! Und als wäre es damit nicht genug, wird auch noch von lebendigen Aliens berichtet, die angeblich vom Zeta-Reticuli-Sternensystem stammen und auf der Erde Genforschungen an Menschen und Tieren betreiben. So ungeheuerlich es auch klingen mag: Präsident Eisenhower selbst soll seinerzeit den Außerirdischen die Erlaubnis gegeben haben Menschen zu untersuchen. Als Gegenleistung erhielt die
US-Regierung die Erlaubnis die hoch entwickelte Technologie der Außerirdischen zu erforschen ein für beide Seiten attraktives Geschäft! Unbefugten ist der Zugang zu Area 51 strengstens untersagt. Warnschilder, die alle 50 Meter aus dem Wüstenboden aufragen, weisen auf den Gebrauch tödlicher Waffen hin, falls sich jemand hierher verirren sollte. Die Grenzen werden von den "Cammo Dudes" bewacht, einer berüchtigten privaten Wachgesellschaft, deren gefürchtete Mitglieder weiße Jeeps mit Regierungsnummernschildern fahren. Auch der Luftraum über dieser Tabuzone ist bewachtes Sperrgebiet.:-
  Top
"Autor"  
Nutzer: -D-Vegetto-
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.05.2002
Anzahl Nachrichten: 620

geschrieben am: 22.08.2002    um 12:09 Uhr   
[rot]+herrscht am Ufer des Groom-Sees im Area-51-Gelände eine rege Aktivität. Mit etwas Glück kann man hier merkwürdige Flugkörper beobachten.

Dem Ufologen Billy Goodman gelang es am 28. Februar 1990 eines dieser unbekannten Objekte zu fotografieren

Alien Technologie
Area 51 wurde 1954 als geheimer Luftwaffenstützpunkt errichtet. Der Flugzeugkonzern Lockheed entwickelte hier Spionageflugzeuge für die CIA und bis auf den heutigen Tag ist das geheimnisumwitterte Militärgebiet Schauplatz zukunftweisender Projekte. So wurden in Area 51 beispielsweise die Spionageflugzeuge U2, Blackbird und die Stealth-Bomber F-117A und SR-71 entwickelt und getestet. Da es mit der Entwicklung neuester Militärtechnologie in Verbindung stand, war dieses Versuchsgelände schon immer "Top Secret". Erst 1994 gab die US-Luftwaffe offiziell bekannt, dass es überhaupt existiert. Doch von Anfang an war Area 51 von Geheimnissen umwittert, denn seit Errichtung dieses Geländes meldeten sich regelmäßig Augenzeugen, die am Himmel über Area 51 merkwürdige Flugobjekte und Lichterscheinungen beobachtet hatten. Doch ebenso regelmäßig wurden diese Berichte von den Militärs als "blanker Unsinn" abgetan.
<-------wow

[rot]Sensationelle Enthüllungen
Brisant wurde es für die Verantwortlichen jedoch, als der Physiker Robert Lazar, einer ihrer ehemaligen Mitarbeiter, öffentlich verkündete, dass sich in Area 51 UFOs befänden und die US-Luftwaffe mit außerirdischer Technologie experimentiere. Lazar war ab Dezember 1988 fünf Monate lang in einem wissenschaftlichen Team auf der Militärbasis tätig gewesen. Im Mai 1989 gab er ein anonymes Fernsehinterview und enthüllte den fassungslosen US-Bürgern, dass die US-Regierung auf dem Gelände zu diesem Zeitpunkt neun unterschiedliche UFO-Modelle untersuche, um die außerirdische Technologie für ihre eigenen Zwecke nutzbar zu machen. Im November fasste er schließlich den Beschluss an die Öffentlichkeit zu treten und das Geheimnis um den Sektor S-4 zu lüften, der sich am Papoose-Trockensee innerhalb von Area 51 befindet und Aufbewahrungsort außerirdischer Flugkörper ist.
[blau]Sensationelle Enthüllungen
Brisant wurde es für die Verantwortlichen jedoch, als der Physiker Robert Lazar, einer ihrer ehemaligen Mitarbeiter, öffentlich verkündete, dass sich in Area 51 UFOs befänden und die US-Luftwaffe mit außerirdischer Technologie experimentiere. Lazar war ab Dezember 1988 fünf Monate lang in einem wissenschaftlichen Team auf der Militärbasis tätig gewesen. Im Mai 1989 gab er ein anonymes Fernsehinterview und enthüllte den fassungslosen US-Bürgern, dass die US-Regierung auf dem Gelände zu diesem Zeitpunkt neun unterschiedliche UFO-Modelle untersuche, um die außerirdische Technologie für ihre eigenen Zwecke nutzbar zu machen. Im November fasste er schließlich den Beschluss an die Öffentlichkeit zu treten und das Geheimnis um den Sektor S-4 zu lüften, der sich am Papoose-Trockensee innerhalb von Area 51 befindet und Aufbewahrungsort außerirdischer Flugkörper ist.
[blau]Ungeheuerlicher Verdacht
Die Unterlagen, die Lazar für seine wissenschaftliche Tätigkeit ausgehändigt wurden, bestätigten seinen ungeheuer-
llichen Verdacht. Sie enthielten Informationen über UFOs, darunter auch Autopsieaufnahmen von kleinen grauen
Wesen mit großen unbehaarten Köpfen, die angeblich von dem Doppelsternsystem Zeta Reticuli stammten. Bob Lazar hat nie behauptet in S-4 Aliens mit eigenen Augen gesehen zu haben, einmal jedoch sei ihm etwas äußerst Merkwürdiges widerfahren: Beim Durchqueren eines Raumes bemerkte er zwei ihm unbekannte Männer in weißen Laboranzügen, die »sich nach unten beugten und mit etwas redeten, das sehr lange Arme hatte. Ich konnte es nur aus den Augenwinkeln heraus erkennen. Keine Ahnung, worum in aller Welt es sich dabei handelte.

zusatz:<----[blau]Ein Stück Wüste in Nevada.Warum könnte das Betreten dieses abgelegenenGeländes das Leben kosten?????Hält die US - Regierung dort UFOs versteckt???????????


sorry für den kurzen text nächstes mal schreibe ich mehr versprochen
[blau]
  Top
"Autor"  
Nutzer: afrob
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1796

geschrieben am: 22.08.2002    um 13:18 Uhr   
türlich gibt es aliens! Wie hätte man sonst MIB oder Independensday(wie schreibt man das) drehen sollen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: MrFLOPPY16
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.06.2001
Anzahl Nachrichten: 436

geschrieben am: 22.08.2002    um 15:49 Uhr   
Ist doch irgendwie logisch das die AREA51 von Security bewacht wird...mal dir mal aus jeder dürfte da so reinspazieren Du darfst normalerweise in Deutschland ja auch nicht einfach stillgelegte Militär Basen betreten...NAgut da achtet kein Schweind rauf, security wär viel zu teuer......


Tz....Ich glaub wohl daran dass es außerirdische gibt. DOch warum sollten sie es uns verheimlichen??
und solche "ANSCHEIND WISSCHATFLER und SOLDATEN" die anscheind auf der AREA51 gedient haben plötzlich so mit lauter geheimnisen rauskommen sicher sicher...tz Und nachdem die Leute es ausgeplappert haben werden sie vom FBI lequidiert...
Naja deshalb gibs auch so wenige die über die AREA51 labern



Und Leutz ihr glaub doch net wirklich dran, das die Securtiy Leutz aus der AREA51 leute erschiessen nur weil sie 1 meter über die absperrung getreten sind Na denn man to ...

Naja....Aber ihr wisst ja im Bundestag sitzen auch ganz viele Auserirdische...

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_MiezeKater
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 161

geschrieben am: 22.08.2002    um 19:15 Uhr   
[b][blau]Also, Das die Area 51 stillgelegt wurde ist doch ein Witz!!

[blau]Leute die aus sicheren Entfernung die Area 51 beobachteten wurden vor kurzer Zeit von Hubschraubern mit schwarzen/undurchsichten Fenter verfolgt!

[rot]Warum dürfen dann heute noch nicht die Area 51 besuchen??
Die Schilder wurden immer noch nicht abgeschafft.
Vielleicht weil dort ein atomverseuchtes Gebiet ist?

[gelb]Wenn dieses Gebiet ein atomverseuchtes Gebiet wäre, dann wurden es dort wohl noch kaum Leuten vor wenigen Jahren gegeben haben und es wurde bestimmt ein [gruen] "atomverseuchtes Gebiet, Betreten auf eigenen Gefahr" [/gruen] Schild stehen.
Aber nee, dort stehen immer noch Schildern die noch viel größer sind als die bei den Nicht-stillgelegten Militärbasen!

Außerdem dürfen Leute auf eigene Gefahr Tschernobyl besuchen!

[rot]Es gibt Leute die in verlassenen Atomraketen-Anschussstellen wohnen! Warum dürfen wir das in der Area 51 nicht?

[blau]Wenn die meisten Räume dort leer sind dann wäre es ja möglich, dass jemand mit einen Kamerateam die alten Munitionslager zeigt um jeden zu überzeugen, dass dort keine Aliens sind oder waren!
Aber warum passiert das nicht?

[rot]Über fast jede Militärbasis wird berichtet und besucht, warum dürfen wir dann eine verlassene Militärbasis nicht besuchen?

-D-Vegetto- wusstest du dass, die Leute der Area 51 früher 5 kleine und Luftdichten Särgen bestellt haben?
und steht in den Schildern wirklich drauf dass, wen einer passiert, er dann erschossen wird?

Wenn das so ist, dann werde ich nur noch mit der Schildern-Sache bestätigt.

[blau][/b]
Ihr müsst jetzt nicht gleich so werden wie ich oder -D-Vegetto- (-x-Crusher-) , aber wenn ihr das Ganze gleich für einfach nur lächerlich hält, dann haben die Amerikanern es wirklich geschafft euch zu manipulieren.

Mieze
Geändert am 22.08.2002 um 19:51 Uhr von MiezeKater

Geändert am 22.08.2002 um 21:25 Uhr von MiezeKater

Geändert am 22.08.2002 um 22:01 Uhr von MiezeKater
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_MiezeKater
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 161

geschrieben am: 22.08.2002    um 19:19 Uhr   
Aber wenn ab und zu mal lustige Bilder geschickt werden, dann ist es auch OK
  Top