Auf den Beitrag: (ID: 1018933) sind "129" Antworten eingegangen (Gelesen: 3711 Mal).
"Autor"  
Nutzer: JakeinPlan
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.04.2003
Anzahl Nachrichten: 1412

geschrieben am: 12.08.2004    um 22:24 Uhr   
(zitat)(zitat)Genauso sehe ich das auch Killerin...maanche leute leben halt nur jetzt in diesem augenblick statt mal ein paar Jährchen weiter zu denken... (/zitat)

ja dann sind wir ja wenigstens da einer meinung (/zitat)

Joah sieht so aus hehe und nun werde ich mich zurück ziehenGute ancht
  Top
"Autor"  
Nutzer: MC-Solaar
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.10.2001
Anzahl Nachrichten: 2064

geschrieben am: 13.08.2004    um 11:29 Uhr   
Im endefeckt bestimmt jeder seinen eigenen zwang

Gruß MC
Gruß MC

Link
  Top
"Autor"  
Nutzer: AgentX007
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.08.2004
Anzahl Nachrichten: 12

geschrieben am: 13.08.2004    um 12:15 Uhr   
Hi !

Gruppenzwang ist auf jeden Fall ein heikles Thema.

Das Anfangen von Rauchen , Alkohol trinken wird immer "normaler" in der heutigen Jugend.

Viele Eltern unterstützen es sogar , geben ihren Kindern Geld für z.B. eine Schachtel Zigaretten , und das ist in meinem Augen einfach nur dumm.

So wie es "früher" NORMAL (*hust*) war , das man im Alter von 14-15 bereits eine Schachtel am Tag raucht , ist es heute schon fast normal in diesem Alter zu kiffen.

Also das ist ganz klar in meinen Augen bei vielen Leuten was schief gelaufen. Fehlende Aufklärung ? - Oftmals ist fehlende Aufklärung ein Grund. Aber es gibt viele Jugendliche die aufgeklärt worden sind , aber der Gruppenzwang überstimmt diesen Grund.

Sonst sei man ja nicht "in"

Ich hoffe das sich so etwas mal wieder zum positiven entwickelt ,das mal mehr Jugendliche endlich mal die Augen aufmachen und sehen , dass es ihrer Gesundheit schadet.

Bis 16 zu warten ist doch nicht schwer ... dann darf man sich auch ne Schachtel Lucky Strike mal kaufen

Gruss
AgentX007
  Top
"Autor"  
Nutzer: LiLSpAinGiRl
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2002
Anzahl Nachrichten: 587

geschrieben am: 18.08.2004    um 02:06 Uhr   
seiet befreid von euerm leid
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Anima
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.09.2003
Anzahl Nachrichten: 206

geschrieben am: 18.08.2004    um 12:32 Uhr   
[i][/schwarz][schwarz]Ich habe mir nicht alles durchgelesen nun , aber ich gebe trotzdem mal meinen Kommentar dazu ab.
Heut zu Tage ist Gruppenzwang anscheinend normal , es fängt bei Jugendlichen an die einfach "dazu" gehören wollen.
Sie schaffen es anscheinend nicht einfach ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, ohne sich von der Meinung ihrer "Freunde" beeinflussen zu lassen.
Ich weiß nicht wieso, aber soweit ich weiß hatte ich noch nie irgend etwas gemacht, wo ich gegen war und das ich es trotzdem getan habe , nur weil meine Freunde es tun.
Vielleicht liegt es auch daran das ich schon immer alles alleine entscheiden durfte, d.h ich konnte immer alles ausprobieren ohne das ich ärger dafür bekam. Die anderen dürfen es meistens nicht, ich finde es schwachsinnig zu rauchen und es für toll zu halten, sich für erwachsen zu halten und es im gleichen Moment verstecken wollen "Mich soll bloß keiner erwischen". Ich kann es nicht ganz verstehen wie man etwas machen kann , nur weil es für andere "cool" ist. Einiege können sich warscheinlich nur nicht durchsetzen. Heute finde ich es viel besser wenn Menschen sich einfach trauen "Nein" zu sagen, denn das ist viel schwerer als einfach immer ja zu sagen.
So viel dazu.
Ich würde allen Jugendlichen auf die es zutrifft raten, macht euer eigenes Ding und versaut euch euer Leben nicht wegen solchen "Freunden", denn ein echter Freund, wenn er dich kennt und weiß das du keine Art von Drogen konsumierst, würde dich nie in eine Situation bringen in der du es annehmen musst.
Ich sehe was, was Du nicht siehst
Und das bin Ich.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mathilda
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2004
Anzahl Nachrichten: 1874

geschrieben am: 19.08.2004    um 11:03 Uhr   
[schwarz]Also ich hab ne Freundin, die auch raucht. Und sie hat auch nur angefangen weil es andere getan haben. Und vor kurzem hat sie mir erzählt, dass ihr das Rauchen auf unserer Schule gar keinen Spaß macht, weil es [i]erlaubt [/i]ist!
In ihrer alten Schule hatte sie dann den Kick, weil sie jeden Moment jemand hätte erwischen können. Sie hat es also auch getan, weil es verboten war. Sowas find ich schonmal absolut dumm. Jetzt würde sie eigentlich gerne aufhören, aber sie ist süchtig! Und als ich sie mal gefragt hab ob sie denn ewig rauchen will, sagte sie, dass sie auf nen Geistesblitz wartet, dass es ihr schlagartig klar wird, dass sie nich mehr rauchen will. Aber wenn sie so denkt, dann kann sie doch ewig warten!?!

Wenn sie weiterhin denkt,[i] tja jetzt wart ich halt mal darauf dass es mir bewusst wird, dauert halt noch ein bissel - vielleicht nächstes Jahr[/i] dann kann sie ja lang drauf warten. Wenn sie es immer weiter verschiebt, dann wird sie ewig rauchen...Und sowas find ich absolut scheiße!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Power_Tower
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.09.2001
Anzahl Nachrichten: 1448

geschrieben am: 19.08.2004    um 11:24 Uhr   
Ich denke Gruppenzwang ist überall, wenn du mit ner clique unterwegs bist, indirekt vorhanden. Man hält zu seiner clique.
Rauchen ist da nen Beispiel, welches ich sehr unpassend finde, weil es immer daran liegt wie viele in einer clique rauchen. Rauchen alle, wirst du auch anfangen. Rauchen wenigere, kannst du standhalten und es nicht anfangen. Und es gehört zu der kategorie 'Coolness'. Wer nicht raucht ist uncool, hört man ja ziemlich oft. Bin ich auch uncool aber egal

Besser finde ich da das Beispiel für eine Schlägerei.
Wenn die Gruppe in schwierigkeiten kommt oder es tatsächlich zu ner prügelei kommt, dann muß man auch zuschlagen (sollte natürlich nicht soweit kommen). Weil wenn nicht, wird man danach sehr ausgeschlossen sein bzw. als 'Schisser' da stehen und dann ist das Mobbing vorprogrammiert.
[b]Aber am besten gleich Konfrontationen aus dem weg gehen[/b]

  Top
"Autor"  
Nutzer: Mathilda
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2004
Anzahl Nachrichten: 1874

geschrieben am: 19.08.2004    um 11:31 Uhr   
(zitat)Ich denke Gruppenzwang ist überall, wenn du mit ner clique unterwegs bist, indirekt vorhanden. Man hält zu seiner clique.
Rauchen ist da nen Beispiel, welches ich sehr unpassend finde, weil es immer daran liegt wie viele in einer clique rauchen. [u]Rauchen alle, wirst du auch anfangen.[/u] Rauchen wenigere, kannst du standhalten und es nicht anfangen. Und es gehört zu der kategorie 'Coolness'. Wer nicht raucht ist uncool, hört man ja ziemlich oft. Bin ich auch uncool aber egal

Besser finde ich da das Beispiel für eine Schlägerei.
Wenn die Gruppe in schwierigkeiten kommt oder es tatsächlich zu ner prügelei kommt, dann muß man auch zuschlagen (sollte natürlich nicht soweit kommen). Weil wenn nicht, wird man danach sehr ausgeschlossen sein bzw. als 'Schisser' da stehen und dann ist das Mobbing vorprogrammiert.
[b]Aber am besten gleich Konfrontationen aus dem weg gehen[/b]

(/zitat)
In der sechsten Klasse hat wirklich jede meiner Freundinnen geraucht. Und ich hab trotzdem nich angefangen! Da hat fast die ganze Klasse geraucht...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Power_Tower
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.09.2001
Anzahl Nachrichten: 1448

geschrieben am: 19.08.2004    um 11:46 Uhr   
(zitat)(zitat)Ich denke Gruppenzwang ist überall, wenn du mit ner clique unterwegs bist, indirekt vorhanden. Man hält zu seiner clique.
Rauchen ist da nen Beispiel, welches ich sehr unpassend finde, weil es immer daran liegt wie viele in einer clique rauchen. [u]Rauchen alle, wirst du auch anfangen.[/u] Rauchen wenigere, kannst du standhalten und es nicht anfangen. Und es gehört zu der kategorie 'Coolness'. Wer nicht raucht ist uncool, hört man ja ziemlich oft. Bin ich auch uncool aber egal

Besser finde ich da das Beispiel für eine Schlägerei.
Wenn die Gruppe in schwierigkeiten kommt oder es tatsächlich zu ner prügelei kommt, dann muß man auch zuschlagen (sollte natürlich nicht soweit kommen). Weil wenn nicht, wird man danach sehr ausgeschlossen sein bzw. als 'Schisser' da stehen und dann ist das Mobbing vorprogrammiert.
[b]Aber am besten gleich Konfrontationen aus dem weg gehen[/b]

(/zitat)
In der sechsten Klasse hat wirklich jede meiner Freundinnen geraucht. Und ich hab trotzdem nich angefangen! Da hat fast die ganze Klasse geraucht... (/zitat)

Es soll ausŽnahmen geben, aber niemand kann mir erzählen, dass es überall so ist.
  Top