Auf den Beitrag: (ID: 584333) sind "680" Antworten eingegangen (Gelesen: 66026 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Gast_Anima
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.09.2003
Anzahl Nachrichten: 206

geschrieben am: 07.02.2005    um 03:26 Uhr   
[i][/schwarz][schwarz]Das Glück ist keine leichte Sache: Es ist sehr schwer, es in uns, und unmöglich, es anderswo zu finden.
Arthur Schopenhauer
Ich sehe was, was Du nicht siehst
Und das bin Ich.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_schniddi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2004
Anzahl Nachrichten: 9

geschrieben am: 07.02.2005    um 14:17 Uhr   
Nur wer den Augenblick lebt,
lebt für die Zukunft.
Heinrich von Kleist

`tschuldige wegen gestern nacht

Geändert am 07.02.2005 um 14:19 Uhr von schniddi
  Top
"Autor"  
Nutzer: nele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2004
Anzahl Nachrichten: 53

geschrieben am: 09.02.2005    um 04:36 Uhr   
[/schwarz][schwarz]
Bei manchen Zitaten weiß ich leider nicht den Verfasser..
ehm.. ich weiß auch nicht ob jetzt manche davon schon hier stehen.. ich hoff mal nicht..

Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Keine Maus der Welt wäre je auf die Idee gekommen, eine Mausefalle zu bauen.

Diskutiere nie mit Idioten - zuerst ziehen Sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung.

Es ist besser zu schweigen, und für einen Narren gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen.

Es gibt Menschen, die haben einen Horizont mit dem Radius null. Und den nennen sie ihren Standpunkt.

"Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit." (Voltaire)

"Ich vergebe meinen Feinden, aber ich merke mir ihre Namen" (John F. Kennedy)

"Jede Theorie, jede Idee, jede Spekulation kann die Lebensfreude steigern, solange man nicht den Fehler macht zu glauben, sie bringe einen irgendwohin." (Henry Miller)

Manche Menschen sind nur deshalb so freundlich, weil sie es nicht wagen, anders zu sein.
(William Faulkner)

Nichts ist in sich gut oder schlecht, das Denken macht es erst dazu

-- Selbst Wenn Es Auf Deine Fragen Eine Antwort Gäbe
Würdest Du Sie Sicher Nie Von Mir Erfahr'N
Ich Hab Kein Geheimnis, Ich Leb Nur Mein Eigenes Leben
Und Den Rest Werd Ich Dir Niemals Offenbarn --
  Top
"Autor"  
Nutzer: nele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2004
Anzahl Nachrichten: 53

geschrieben am: 09.02.2005    um 05:17 Uhr   
[/schwarz][schwarz]
und n bissl was von [u]Khalil Gibran[/u]

Wer die Morgendämmerung in seinen Träumen umarmt, ist unsterblich! Wenn er aber die ganze lange Nacht durchschläft, wird er in einem Meer des Schlummers aufgehen.

Worte sind zeitlos. Du solltest sie aussprechen oder niederschreiben mit dem Wissen um ihre Zeitlosigkeit.

Für den Sohn der Erde ist der Tod auf Erden das Ende. Für ein Kind des Geistes aber ist der Tod nur der Beginn eines sicheren Triumphes.

Möglicherweise ist ein Begräbnis unter Menschen ein Hochzeitsfest unter Engeln.

Sturm und Schnee vernichten wohl die Blumen, aber ihre Samen können sie nicht töten.

Nur auf dem Pfad der Nacht erreicht man die Morgenröte.

Liebende umarmen das, was zwischen ihnen liegt, eher als einander.

Liebe, die nicht immer wieder neu entsteht, stirbt ständig.

Der wahrhaft Gute ist der, der zu all denen hält, die für schlecht gehalten werden.

Und immer war es so, dass Liebe ihre eigene Tiefe nicht erkennt bis zur Stunde der Trennung...

Unsere geheimsten Tränen suchen nie unsere Augen.

Am Grunde des Herzens eines jeden Winters
liegt ein Frühlingsahnen,
und hinter dem Schleier jeder Nacht
verbirgt sich ein lächelnder Morgen []

Der Mensch besteht aus zwei Teilen: einer wacht in der Dunkelheit, und der andere schläft im Licht.

Nur die Vergangenheit zu verbessern ist noch kein Fortschritt; wahrer Fortschritt heißt, sich mutig in Richtung Zukunft zu bewegen.

Wenn du das Ende von dem erreichst, was du wissen solltest, stehst du am Anfang dessen, was du fühlen solltest.

Erst so ihr trinket aus dem Flusse des Schweigens, werdet ihr wahrhaft singen.

Sich verwirrt zu fühlen, ist der Anfang wahren Wissens! (merkt euch das)

-- Selbst Wenn Es Auf Deine Fragen Eine Antwort Gäbe
Würdest Du Sie Sicher Nie Von Mir Erfahr'N
Ich Hab Kein Geheimnis, Ich Leb Nur Mein Eigenes Leben
Und Den Rest Werd Ich Dir Niemals Offenbarn --
  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 11.02.2005    um 20:23 Uhr   
[i]
Die kleinen Gefälligkeiten der Freundschaft sind tausendmal werter als jene blendenden Geschenke, wodurch uns die Eitelkeit des Gebers erniedrigt.

Johann Wolfgang von Goethe

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_schniddi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2004
Anzahl Nachrichten: 9

geschrieben am: 13.02.2005    um 16:55 Uhr   
Wer wahrhaft liebt, muss manchmal die Grenzen der Moral hinter sich lassen...
Geändert am 13.02.2005 um 16:57 Uhr von schniddi

Geändert am 13.02.2005 um 17:10 Uhr von schniddi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 14.02.2005    um 20:02 Uhr   
[i]
Es ist Frevel und Wahnsinn, zu kränken, was man liebt.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

  Top
"Autor"  
Nutzer: Kirschbaumfee
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2004
Anzahl Nachrichten: 108

geschrieben am: 15.02.2005    um 15:02 Uhr   
[schwarz][i]Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein. ( unbekannt)

[/i]
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_schniddi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2004
Anzahl Nachrichten: 9

geschrieben am: 17.02.2005    um 17:07 Uhr   
Melancholie ist die Freude am Traurigsein.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 19.02.2005    um 15:12 Uhr   
[i]
Das Leben besteht manchmal nur aus Warten. Aber worauf es wartet, ist unwichtig. Es kommt
darauf an, womit man das Warten ausfüllt.

Wilhelm von Scholz

  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 27.02.2005    um 16:03 Uhr   
[i]
Die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut.

Augustinus Aurelius

  Top
"Autor"  
Nutzer: Kirschbaumfee
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2004
Anzahl Nachrichten: 108

geschrieben am: 27.02.2005    um 20:21 Uhr   
[i][schwarz]Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nicht genug bekommen kann.(Jean Guéhenno)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 02.03.2005    um 18:08 Uhr   
[i]
Phantasie ist nur in Gesellschaft des Verstandes erträglich.

Christian Friedrich Hebbel

  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 06.03.2005    um 17:31 Uhr   
[i]
Eigennutz erwürget auch den Freund.

Deutsches Sprichwort

  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 12.03.2005    um 19:48 Uhr   
[i]
Erinnerung ist eine Form der Begegnung,
Vergeßlichkeit eine Form der Freiheit.

Khalil Gibran


Geändert am 12.03.2005 um 19:49 Uhr von Crave
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Anima
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.09.2003
Anzahl Nachrichten: 206

geschrieben am: 12.03.2005    um 21:50 Uhr   
[i][/schwarz][schwarz]Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: wo kämen wir hin; und niemand ginge um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge...
(Kurt Marti)

Viele suchen das Glück, wie sie einen Hut suchen, den sie auf dem Kopfe tragen.
(Nikolaus Lenau)
Ich sehe was, was Du nicht siehst
Und das bin Ich.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Finaly-Me
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.03.2005
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 13.03.2005    um 13:12 Uhr   
[b]Aufheiterung[/b]: Nicht der Blick in ein großes Dekoltee verschafft mir Aufheiterung, nein, vielmehr der Blick in das entsetzte Gesicht der zu dem Dekoltee gehörigen Dame.

[i]Ist von mir^^
  Top
"Autor"  
Nutzer: Braveheart
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.11.2003
Anzahl Nachrichten: 1198

geschrieben am: 16.03.2005    um 19:07 Uhr   
wer fragt ist ein narr für minuten
wer nicht fragt ist ein narr sein leben lang

-budda-
Du sitzt und wartest, betest, es tut sich nichts, doch die Hoffnung stirbt zuletzt
drehst die Daumen, wartest immer noch, keiner mehr der Dich noch schätzt
scheiss auf die Hoffnung und die Anderen, hilfst Du Dir nicht, dann hilft Dir keiner raus
sagte das Leben Dir denn nie, mein Sohn, "Verlierer sehen anders aus"
  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 19.03.2005    um 12:24 Uhr   
[i]
Der grundlegende Denkfehler heißt: Der andere denkt wie ich.

Unbekannt

  Top
"Autor"  
Nutzer: Crave
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2003
Anzahl Nachrichten: 1403

geschrieben am: 23.03.2005    um 19:08 Uhr   
[i]
Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.

Christian Morgenstern

  Top