Auf den Beitrag: (ID: 1014093) sind "124" Antworten eingegangen (Gelesen: 6546 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Spoo
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.04.2003
Anzahl Nachrichten: 400

geschrieben am: 20.08.2005    um 13:27 Uhr   
Hallo McCannabis!

(zitat)glaubst du wirklich dass die ganze evolutionstheorie falsch ist?
(/zitat)

Wir glauben an die Mikroevolution (man kann sie auch horizontale E. nennen). Wir glauben nicht an die Makroevolution. Das bedeutet im Klartext: [b]Wir glauben, dass aus einer Rasse mehrere andere Rassen hervorgehen können.[/b] Klassisches Beispiel Adam und Eva. Wir glauben, dass die Menschen in diesem Paar ihren Ursprung hatten, aber waren Adam und Eva jetzt schwarz oder weiß, hatten sie runde oder längliche Augen etc? Keine Ahnung, aber egal wie die beiden ausgesehen haben, aus ihnen sind alle anderen Rassen durch Anpassung entstanden. Die Menschen die im Süden gesiedelt haben, wurden in Anpassung an die intensive Sonneneinstrahlung dunkel und die in nördlichen Bereichen eher heller. So ist es auch bei den Tieren z.B. mit den Hunden, die alle im Wolf ihren Ursprung haben. So ist es sogar mit den für Evolutionisten sehr berühmten Darwinfinken, die auch in einem Vogel ihren Ursprung hatten, aber durch Anpassungsprozesse vielfältig wurden.

[b]Makroevolution bedeutet hingegen, dass eine Art allmählich oder ganz plötzlich zu einer anderen Art wird. Diese Ansicht teilen wir ZJ nicht[/b]. Wir glauben also nicht, dass das Leben im Meer seinen Ursprung hatte und sich von Fischen zu Landtieren allmählich Schritt für Schritt zum Menschen entwickelt hat. Diese Ansichten lassen sich auch nicht beweisen. Man kann die oben genannte Evolutionsform beweisen, die auf einer horizontalen Linie bleibt, aber man kann keine vertikale Höherentwicklung beweisen. Evolutionisten meinen zwar genügend Indizien zu haben, aber Indizien sind keine Beweise. Auch wir Bibelgläubigen haben keine Beweise für die Entstehung der Tier und Pflanzenwelt, aber ebenfalls eine Fülle von Indizien. Mit den Beweisen ist das eben so eine Sache, denn es war kein Evolutionist bei der Entstehung der Arten dabei, noch waren Menschen anwesend als Jehova die Pflanzen und Tiere erschuf. Evolutionisten können heute keine Artenentwicklung dokumentieren, weil diese Entwicklungen nach eigenen Angaben Millionen von Jahren dauern. Wir ZJ können heute keine Schöpfung dokumentieren, weil diese abgeschlossen ist und nicht einfach irgendwo Tiere vom Himmel fallen *gg*. Daher kann man nur als Einzelner die Indizien beider Seiten prüfen und dann selbst darüber urteilen, was einen davon mehr einleuchtet, bzw. was man GLAUBT.

Zu den anderen Fragen komme ich noch, sonst wirds vermutlich zu umfangreich.

Alles Gute
Spoo
  Top
"Autor"  
Nutzer: scorpion44
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2005
Anzahl Nachrichten: 963

geschrieben am: 25.08.2005    um 11:00 Uhr   
(zitat)Ich habe seit über zwei Jahren mit ihnen zu tun und werde selber einer.

Es sind anständige, liebe Menschen. Meine Mutter war zunächst auch gegen sie, so wie ich damals, aber sie studiert inzwischen auch mit ihnen die Bibel und ihr Lebensgefährte ebenfalls.

Der Grund warum sie von Haus zu Haus gehen und nicht einfach nur in Glockentürmen krach machen, ist der, dass Jesus auch gepredigt hat und seine Jünger(=Christen) von ihm die Anweisung bekamen:

(Elberfelder)
Matthäus 28:19 Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, 20 und lehrt sie alles zu bewahren , was ich euch geboten habe! Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.

Das sie den Anweisungen von Jesus folgen, ist eines der biblischen Merkmale, dass sie wahre Christen sind. Und so wie es die damaligen Christen nicht leicht hatten und ständig verspottet, gedemütigt und verfolgt wurden, so haben sie es heute aus den selben Gründen nicht leicht.

Spoo
(/zitat)
na toll, bei dir ham ses schon ma geschafft... ich kenn mich auch ein bisschen mit denen aus und weiß, dass die die bibel genau so interpretieren, wie es ihnen gefällt. die zeugen dürfen keinen kontakt zur außenwelt haben, außer zum predigen, sie dürfen sich in niemanden verlieben, der nicht in der sekte ist. und wenn sie austreten wollen, dann werden sie mit gemeinschaftsentzug bestraft. das heißt, dass niemand aus der sekte mehr kontakt mit ihnen haben darf. das ist besonders schwer für die sogenannten "hineingeborenen", also kinder von meschen, die schon lange zeugen sind. die haben nämlich außerhalb keine freunde, das wird als sünde angesehen. so können sich wirklich nur sehr, sehr, sehr wenige aus diesem teufelskreis befreien. sie tragen oft seelische schäden davon, und müssen sich schritt für schritt an für uns ganz alltägliche dinge gewöhnen, wie einkaufen oder sich mit freunden treffen.
außerdem: wenn das wirklich christen wären, dann hätten sie nicht ihre fassung der bibel abschreiben müssen, denn die katholiken und protestanten haben genau die gleichen grundlagen, aber sie dürfen frei leben.
ich hoffe, ich konnte euch vermitteln, dass an dieser sekte wirklich nichts gut ist und ich kann dazu nur sagen:
C'est tout bête!

GRSMSUU
  Top
"Autor"  
Nutzer: scorpion44
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2005
Anzahl Nachrichten: 963

geschrieben am: 25.08.2005    um 12:16 Uhr   
(zitat)Kinder von ZJ
werden ja auch nicht einfach vor die vollendete Tatsache gestellt, dass ihnen etwas schönes vorenthalten bleibt und sie sich damit gefälligst abzufinden haben. Es ist viel mehr so, dass den Kindern schon sehr früh beigebracht wird, dass es einen Gott gibt und das man ein Verhältnis zu ihm aufbauen kann und sollte. Die Kinder lernen auch schnell durch sone Art Kinderbibel, was Gott möchte und was nicht. Um Gott zu gefallen, möchten sie daher keine Geburtstage feiern und sind dadurch auch nicht sonderlich traurig, weil sie wissen, dass sich Gott über ihr Verhalten freut.

Und wie Anima schon sagte, es ist nicht so, dass sie nie Geschenke, Kuchen oder Süßigkeiten bekommen. Sie bekommen all diese Dinge, aber eben nicht an traditionell fest geregelten Tagen, sondern dann, wenn den Eltern danach ist, ihren Sprösslingen eine Freude zu machen.

Spoo (/zitat)
viele kinder sind sehr wohl traurig, dass sie nicht geburtstag feiern können und nie eine einladung annehmen können.
was ich in meinem obrigen beitrag noch nicht geschrieben habe: den "hineingeborenen" wird der glaube aufgedrückt, sie haben keine chance, sich da irgendwie für einen anderen zu entscheiden. sie bekommen das von kleinauf anerzogen und, wie ich schon sagte, ist es unendlich schwer, sich aus diesem teufelskreis wieder zu befreien. man braucht dazu hilfe von außenstehenden, man schafft das oft nicht aus eigener kraft, wenn man jahrelang unterdrückt wird.
eine gute möglichkeit ist natürlich, wenn die ZJ keinen einfluss auf einen haben und man ihnen nicht zuhört, aber noch besser ist es, etwas dagegen zu unternehmen, dass so vielen jugendlichen und kindern die chance genommen wird, ein normales leben zu führen.
was ich später sicherlich auch tun werde, weil ich weiß, wie schön es ist, ein freies leben zu führen.
die zeugen leisten wirklich überzeugungsarbeit und es kommt einem so vor, als ob das die einzig wahren christen wären, man wird einfach in ihren bann gezogen, doch wenn man in die sekte eintritt, merkt man, wie die mitglieder dieser sekte unterdrückt werden, denn Gott will bestimmt nicht, dass man ein leben führen soll, dass NUR für ihn allein ist, sondern, dass man den weg immer mit ihm gehen soll.
aber wo steht bitte in der bibel, dass man sich nicht bilden soll? viele jungen und mädchen brechen die schule ab, um so schnell wie möglich predigen zu können, meist auf wunsch der eltern.
C'est tout bête!

GRSMSUU
  Top
"Autor"  
Nutzer: steinwolf
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.10.2000
Anzahl Nachrichten: 5324

geschrieben am: 25.08.2005    um 13:57 Uhr   

nach berechtigten hinweisen und auch beschwerden werde ich das mäppchen nun schließen.
denke alle informationen sind ausgetauscht.

direkte werbung ( oder nennt man das bekehrungsversuche? ) auch für christliche vereinigungen oder sekten bitte nur nach absprache mit dem betreiber.




  Top